mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schwarzes EA DOG-M163 ist lila!


Autor: Dietmar (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die "schwarzen" DOG-M Displays von EA tatsächlich so schlecht, dass 
man nicht ansatzweise Schwarz erhält? Je nach Blickwinkel ist meines 
strahlend blau (45 Grad) oder lila. Im EA-pdf zur DOG-M-Serie sind ganz 
andere Fotos zu sehen - dort sieht das schwarze Display respektabel aus. 
Mich würde es nicht stören, wenn es eher grau als schwarz wäre aber lila 
- muss nicht sein. Auch der Kontrast bei seitlichem Einblick ist 
grottig. Ist das das Display fehlerhaft oder das Foto eine 
Photoshop-Lüge?

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach in Gilching anrufen und fragen

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast wohl vergessen einen Vorwiderstand an die Beleuchtung anzubasteln.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hast wohl vergessen einen Vorwiderstand an die Beleuchtung anzubasteln

Vorwiderstand ist dran (82 Ohm, weil ich nicht immer das weisse 
Backlight kaufe; läuft mit dem weissen Backlight auf 22,5mA hinaus).

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand eine Bestellnummer für Abdunkelungsfolien?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:
>> Hast wohl vergessen einen Vorwiderstand an die Beleuchtung anzubasteln
>
> Vorwiderstand ist dran (82 Ohm, weil ich nicht immer das weisse
> Backlight kaufe; läuft mit dem weissen Backlight auf 22,5mA hinaus).

Du hast also das weiße Backlight?

Du willst doch, dass man dir hilft. Was hast du wie, wo und warum 
verdrahtet? Lass dir nicht alles aus der Nase ziehen. Betreibst du die 
beiden LED-Stränge in Parallel oder Reihenschaltung?
Das Datenblatt sagt bei 5V sogar 30 Ohm.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hast du die Schutzfolien vom Display und der Beleuchtung abgezogen?

MfG Spess

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab invertiert mit roter Beleuchtung verbaut, das ist einwandfrei 
schwarz.

Kontrast eingestellt?

Folien abgezogen? Können event. die Polarisation beeinflussen. Obwohl 
die ja im Display stattfindet.

Weiss oder blau als Hintergrund ist prinzipiell blöd, weil die Polfilter 
im Blauen nicht mehr so effizient sind und damit schon ein Blau / 
Lilastich auftreten kann.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das is einigermaszen Lila. Kannst ja nich erwarten dass es komplett 
schwarz is, so perfekt sind diese Displays nich... Wahrscheinlich hast 
Du aber die Hintergrundbeleuchtung zu stark aufgedreht. Hoffentlich nen 
korrekten Widerstand dran?

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiss oder blau als Hintergrund ist prinzipiell blöd, weil die Polfilter
im Blauen nicht mehr so effizient sind

Tasache. Habe gerade mal ein Amber-Backlight dahinter gesteckt und damit 
gibt es keinen Farbstich.

>Hast du die Schutzfolien vom Display und der Beleuchtung abgezogen?

Noch nicht. Das ist ein Test-PCB mit Sockeln, darauf teste ich die 
Displays vor dem Löten.

> Kontrast eingestellt?

6

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:
> Hoffentlich nen
> korrekten Widerstand dran?

Möchte er ja nicht sagen.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Möchte er ja nicht sagen

Oder Du möchtest nicht lesen ;) Der Wert steht direkt unter Deinem "Hast 
wohl vergessen einen Vorwiderstand an die Beleuchtung anzubasteln". 
Diese DOG-Displays verändern sich erheblich, wenn sie heiss werden (bei 
mir bis zu 70 Grad) und ich weiss aus Erfahrung, dass es dann besser 
aussieht, wenn der LED-Strom höher ist. Deshalb sind normalerweise sogar 
nur 33 Ohm installiert.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:
>> Möchte er ja nicht sagen
>
> Oder Du möchtest nicht lesen ;)

Oder du.

Simon K. schrieb:
> Was hast du wie, wo und warum
> verdrahtet?
> Betreibst du die
> beiden LED-Stränge in Parallel oder Reihenschaltung?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn seine Displays 70° heiß werden, ist sowieso etwas im Argen.

>Diese DOG-Displays verändern sich erheblich, wenn sie heiss werden (bei
>mir bis zu 70 Grad) und ich weiss aus Erfahrung, dass es dann besser
>aussieht, wenn der LED-Strom höher ist.

Da Dog-Displays mit ihren paar hundert µA sich kaum erhitzen können, 
kann die Erhitzung nur durch die Beleuchtung kommen. Und wenn es dann 
Sch... aussieht, wird noch Einer drauf gegeben.

MfG Spess

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da Dog-Displays mit ihren paar hundert µA sich kaum erhitzen können,
kann die Erhitzung nur durch die Beleuchtung kommen

Nee ;) Die Erhitzung kommt von einer Espressomaschine:

http://pidmod.blogspot.com/2009/09/gaggia-faustino...

> Simon K. schrieb: Was hast du wie, wo und warum > verdrahtet?

Wenn man sie mit 82 Ohm betreibt, sind sie offensichtlich parallel 
verschaltet, sonst bleibt es dunkel. Soll ich ein Schaltbild vom 
Widerstand nachreichen?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:
>> Simon K. schrieb: Was hast du wie, wo und warum > verdrahtet?
>
> Wenn man sie mit 82 Ohm betreibt, sind sie offensichtlich parallel
> verschaltet, sonst bleibt es dunkel. Soll ich ein Schaltbild vom
> Widerstand nachreichen?

Du hast aber jedem Strang seinen eigenen Widerstand gegeben, oder? ...

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du hast aber jedem Strang seinen eigenen Widerstand gegeben, oder? ...

Nein, 82 Ohm in der gemeinsamen Verbindung zu GND über einen MOSFET. Ich 
weiss nicht, was die Fragen zum Widerstand sollen. Als ob es deshalb 
blau werden würde. Ich setze die Serie schon länger ein - neu ist nur 
die Wahl der Farbe "schwarz". Meiner Meinung nach gibt es zwei 
Möglichkeiten: das Produkt-Foto von EA ist verlogen oder bei meinem 
Display gibt es einen Defekt am Polarizer o.ä. Ich frage hier nicht um 
Hilfe zum Anschluss, sondern um Erfahrung mit exakt dieser Kombination: 
"EA DOGM163S-A" plus "EA LED55X31-W". Wer die nicht kennt, braucht nicht 
zu antworten - er kann mir nicht helfen.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere scheinen auch bei Lila zu landen:

http://www.mikrocontroller.net/attachment/36585/do...

Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Antwort war doch schon klar:

Im Anhang die Transmission von zwei gegeneinander gesetzten Polfiltern* 
bei verschiedenen Wellenlängen. Grün wird gut unterdrückt, Blau und Rot 
nicht so doll. Von der weissen LED wird also ein Teil blaues und rotes 
Licht durchgelassen, und das gibt nunmal Lila.

Und Werbebildern glaubst Du nicht wirklich, oder?

*) nicht aus diesen Displays

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>> Kontrast eingestellt?

>6

Soll das heißen, das C5:C0 zusammen den Wert 6 ergeben?

MfG Spess

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und Werbebildern glaubst Du nicht wirklich, oder?

Ich habe kein perfektes Schwarz erwartet, die anderen DOG-Displays haben 
ja auch keinen tollen Kontrast. Aber so viel Farbe geht zu weit. Das 
Display kann man nur mir viel Humor als "schwarz" bezeichnen. Welche 
Farbe müsste eine Folie haben, die das Lila reduziert - grünlich?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Stell erst mal den Kontrast ein. Die Werte aus dem Datenblatt sind nach 
meiner Erfahrung in den meisten Fällen zu niedrig. Welchen Wert für 
C5:C0 hast du denn?

MfG Spess

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte den Wert für den Konstrast schon erwähnt -  6. Die auf zwei 
Register verteilten Bits werden IMHO korrekt behandelt. Der Kontrast 
lässt sich im Menü meiner Firmware einstellen. 6 ist zwar bei 
Raumtemperatur suboptimal, aber mit mehr Kontrast erkennt man bei hohen 
Temperaturen nichts mehr: die Farbe der ungesetzten Pixel nähert sich 
bei Erwärmung immer mehr der Farbe der gesetzten Pixel.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Welche Farbe müsste eine Folie haben, die das Lila reduziert - grünlich?

Gar keine. Nimm eine andere Beleuchtung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.