mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik IC für Betriebs-und Referenzspannung atmega 32


Autor: Bierschinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich suche einen IC (mit geringer externer Beschaltung), welcher 
mir sowohl als Energieversorgung für den ATmega32 als auch als 
Referenzspannung für den integrierten ADC dient.

der ATmega32 ist mit 16MHz getaktet und ADC sowie der IIC-Bus sind in 
Betrieb.

Betrieben werden soll dieser IC an einer Starterbatterie, also keinen 
7805 mit 45% Wirkungsgrad.

Was eignet sich für eine solchen Anwendungsfall?

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlende Angaben:
- Ausgangsspannung (5V oder weniger?)
- benötigter Strom
- Genauigkeit der Referenz

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bierschinken schrieb:
> Was eignet sich für eine solchen Anwendungsfall?

Kleiner Step-Down-Wandler und die interne Bandgap-Referenz des ATmegas.

Autor: Bierschinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok es waren wohl noch etwas wenig Info ;-)

Ausgangsspannung: 5V
Strom: nicht bekannt, was wird im Betrieb von ADC und IIC benötigt?
Genauigkeit: kleiner 5mV, besser wäre +/-1mV

Autor: Bierschinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre der LT1019 für die Aufabe geeignet?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bierschinken schrieb:
> Betrieben werden soll dieser IC an einer Starterbatterie,

Also Automotive Anwendung.

Da würde ich einen LP2951A verwenden sofern der Gesamtstrom unter ca. 
30mA bleibt. Der ATMega braucht ca 23mA/16MHz -> sollte reichen.

Bierschinken schrieb:
> Genauigkeit: kleiner 5mV, besser wäre +/-1mV

Das würde ich nochmal überdenken. Der LP2951A hat +/-50mV Genauigkeit.
In der Praxis deutlich besser sofern der Temperaturbereich und der 
Maximalstrom von 100mA nicht ausgenutzt wird.

Der ADC hat 5mV Auflösung und ca 2 LSB Genauigkeit. Viel genauer als 
10mV braucht die Referenz nicht zu sein.

Gruß Anja

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bierschinken schrieb:
> Wäre der LT1019 für die Aufabe geeignet?

"The LT1019 can both sink and source up to 10mA"

Als Referenz: ja, Als Spannungsregler für 23mA: nein.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.