mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik L und N ermitteln


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Wie kann man recht einfach L und N ermitteln und den Spartrafo nur 
einschalten, wenn der Stecker richtig rum in der Steckdose ist?

Optokoppler zwischen Soll-L und PE mit Vorwiderstand und dahinter dann 
eine Relaisansteuerung, ist wohl nicht so gut.
Wegen FI Schutzschalter.

Könnte aber vielleicht irgendwie Spannung zwischen Soll-L und PE messen, 
und zwar hochohmig mit weniger als 1 mA. Aber wie?

Autor: Stromer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Zwischen L und PE kannst du eine Spannung messen.
Zwischen N und PE nicht.

So einfach ist dass :-)

MFG

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche üblen Ideen sollte man schnell verwerfen, weil im Fehlerfall 
böses passiert. An einer Gasleitung bastelt man ja z.B. auch nicht rum.

Autor: Pansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried schrieb:
> Solche üblen Ideen sollte man schnell verwerfen, weil im Fehlerfall
> böses passiert. An einer Gasleitung bastelt man ja z.B. auch nicht rum.

doch ich schon, manchmal machts dann BUMM und es steht was in der 
Zeitung von mir.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie kann man recht einfach L und N ermitteln und den Spartrafo nur
> einschalten, wenn der Stecker richtig rum in der Steckdose ist

Gar nicht.

Es kann auf beiden Leitungen Spannung sein. Beispiel: Wenn das Gerät in 
den USA an 230V kommt).

Nimm einen Trenntrafo, und verbinde beim Ausgang eine Leitung mit PE 
Schutzleiter.

Anonsten lass den Murks.

Es hat schon seinen Grund, warum es sowas bei seriöser Elektrik nicht 
gibt.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, das gibt's tatsächlich bei seriöser Elektrik:
http://www.block-trafo.de/de_DE/products/transform...

Autor: Phasengang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Es hat schon seinen Grund, warum es sowas bei seriöser Elektrik nicht
> gibt.

Früher hatte jeder Fernseher sowas. Seriös genug.

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage an den Baster:

Was willst Du mit der Information wo L und N ist machen? Was passiert 
mit der Ausgangsspannung des Spartrafos?

Autor: Bereitsvorbei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist Baster?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler (Gast) ist der Thread-Eröffner.

Mich würde interessieren, in welcher Gesamtanwendung dieses Konstrukt 
betrieben werden soll und warum.

Autor: Ernestus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus schrieb:
> Doch, das gibt's tatsächlich bei seriöser Elektrik:
> http://www.block-trafo.de/de_DE/products/transform...

Im Eingangsbeitrag steht nix von Netzspannungsanpassung. Da brauchts 
keine N und L Erkennung. Der Ausgang wird weiterhin als gefährliche 
Netzspannung behandelt.

Immer diese Selbstmordversuche...

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Paul vorbei (Mosfetkiller), der hat letztens soetwas 
gebaut. Aber achtung: das ist noch lange keine Potentialfreiheit. Normal 
nimmt man einen Trenntrafo davor. Wenn nicht hast du eben fast sowas wie 
einen PEN. im kurzschlussfall kann da auch spannung anliegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.