mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Touchpanel für Technikerarbeit


Autor: Steve T. (stevet77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich suche für meine Technikerarbeit ein programmierbares Touchpanel. Der 
gribe Aufbau der Arbeit sollte folgendermaßen ausschauen.

1. Anzeige und Bedienung über das Touchpanel.
2. Panel steuert Mikrocontroller an (interner oder externer Controller)
3. Controller steuert zu bedienendes Gerät

Ich selbst will/muss das Panel programmieren (Visualisierung am besten 
in C#) und den Controller in C.

Kann mir jemand ein Verkäufer / Hersteller für solche Panels nennen?

Wäre echt ne große Hilfe.

Gruß Steve

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von Atmel: AT91SAM9261-EK
Da ist ein Controller mit ARM9 Kern drauf.
Das Board kannst du mit dem net micro framewort in C# programmieren.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...frameworK natürlich

Autor: Steve T. (stevet77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die flinke Antwort. gibt es so etwas auch günstiger, der Preis 
liegt hier bei ca. 700 €.

Autor: Sly G. (mcjunior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will so etwas loswerden, ist nicht gesagt, dass es passt, sollte nur 
eine Möglichkeit zeigen...

1. Touch Panel Display von Elektronic Assembly, Bildschirm: 3,1´´ /
160x80
Pixel, 8 x 4 Felder, Außenmaße: 102x 80x 40 mm, Beleuchtung: LED,
Montage: Snap In Housing, Spannungsversorgung: 5V ohne Programmierkabel
(ähnlich Reichelt: LCD KIT160-6)

für 30€  - 1 Stück vorhanden

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grasshopper mit PSP-Display und Touchpanel. Such mal hier im Forum.

Autor: Steve T. (stevet77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal kurz zur Erklärung meiner Aufgabe:

Ich möchte über das Touchpanel einige Geräte in meinem Haus ansteuern. 
Dies soll folgendermaßen funktionieren.

1. Auf dem Display soll eine Art Bild / Grafik oder eine Menü zu sehen 
sein, welches mir eine Übersicht über alle Räume, in denen sich die zu 
schaltenden Geräte befinden, liefert.

2. Mit einem Klick auf einen Punkt (Raum), öffnet sich ein Untermenü, 
welches mir wieder in Grafik oder Menü liefert, welche Geräte vorhanden 
sind.

3. Bei klick auf ein Gerät schaltet man dies an / aus oder ein neues 
Menü geht auf, in dem ich dann je nach Gerät weitere Punkte wählen kann 
(Rollläden rauf/runter, Licht dimmen usw.)

4. Mit dem Drücken der jeweiligen Funktion soll der Controller 
angesteuert werden, welcher dann die eigentliche Schaltfunktion 
übernimmt.

5. Mit den Ausgängen des µC soll das angesprochene Gerät, notfalls über 
Treiberstufen und/oder Relaisschaltungen, geschalten werden.

Ich benötige daher, eine ganze Reihe an Ausgängen, da dieses Projekt 
erweiterbar sein soll. Ich überlege zum Beispiel, auch 
lautsprechergruppen im Haus zu schalten. Also irgendwo steht eine 
Anlage, und in jedem Raum sind LS. Über das Panel kann ich dann nicht 
nur Rollläden, Licht usw. schalten, sondern auch die Musik an bzw. 
ausschalten.
Da ich jedoch kaum Ahnung von der Materie habe (lerne das gerade erst) 
bin auch für eure Hilfe dankbar.

Autor: Aldinator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steve T. schrieb:
> der Preis
> liegt hier bei ca. 700 €.

Ohje.
Wie wäre es mit einem 08/15-All-In-One PC mit Touchpanel?
Gibts fix und fertig (gabs sogar mal bei Aldi oder Lidl) für billiger, 
hat mehr Auflösung, lässt sich in so ziemlich jeder Sprache 
programmieren, auch in C#, und kann neben der eigentlichen Aufgabe auch 
noch YouTube Videos abspielen.
Klar, ist 1000-facher Overkill für die eigentliche Anwendung, aber dank 
Massenproduktion auch nicht teurer.
Andere Alternativen wären iPad oder Android-Tablets (galaxy tab, Archos, 
...)
Wobei iPad kaum Anschlussmöglichkeiten für die Hardware bietet, und alle 
sowieso nicht mit C# programmierbar sind.

Autor: Aldinator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steve T. schrieb:
> Da ich jedoch kaum Ahnung von der Materie habe (lerne das gerade erst)
> bin auch für eure Hilfe dankbar.

Ok... Schau dich mal im Hausbus-Forum um.

Ich würde das ganze modularer Aufbauen, z.B.
1× Zentraler Server (z.B. ge-linuxter Router, oder halt PC mit Windows 
und IIS)
stellt per HTTP die Oberfläche zur Verfügung.
X× "Knoten", z.B. AVR Net-IO pro Zimmer, steuert Relais-Karte usw.
Y× Bediengerät. z.B. PC mit Wlan und Webbrowser. Oder iPad. Oder iPhone. 
oder Windows Phone. Oder Android. Oder Nokia. Oder, aber dann halt nicht 
mehr über HTML, was eigenes.

Mit den richtigen Portweiterleitungen und DynDNS kannst du dann auch von 
unterwegs deine Rolladen hochfahren, ohne extraaufwand.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.