mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strommessung ohne Shunt


Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich möchte mir ein Netzteil bauen das konstant 30V und einen Strom von 
0-15A liefert. Bisher klappt auch alles nur finde ich keine vernünftige 
und kostengünstige möglichkeit den Strom zu Messen.
Eine Messung über Shunt kommt nicht in frage da der Widerstand zu groß 
werden würde.

hab jetz zum einen das teil gefunden aber das geht soweit ich das 
verstanden hab nur für AC

http://www.csd-electronics.de/de/index.htm


Die glaub ich beste möglichkeit ist ein IC z.b. der  ACS 750
aber wo kann ich sowas bestellen (will ja nicht gleich 1000 stück) 
außerdem sollten die teile einigermaßen günstig sein und nicht als smd.

danke schonmal
mfg daniel

Autor: olykar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Eine Messung über Shunt kommt nicht in frage da der Widerstand zu groß
werden würde."

Kann dir nicht folgen. Wie groß wird der Widerstand? Umso größer der 
messende Strom, desto kleiner kann der Shuntwiderstand werden. Wäre ein 
Widerstand im miliohm-Bereich zu groß? Übrigens, ich kenne keine andere 
Methode Gleichstrom zu messen, als über Shunt. Der Strom verursacht 
einen Spannungsabfall am Widerstand und diese Spannung wird ausgewertet.

Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry hab mich ned klar genug ausgedrückt ich meinte nicht vom Wert her 
sondern von der Baugröße.

Umso größer der messende Strom, desto kleiner kann der Shuntwiderstand 
werden.

Da geb ich dir vollkommen recht aber je kleiner der Widerstand wird 
desto kleiner wird auch die Spannung die an ihm abfällt dadurch wird 
natürlich auch die auflösung schlechter also die genauigkeit

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Münzi Münzi schrieb:
> nur finde ich keine vernünftige
> und kostengünstige möglichkeit den Strom zu Messen.

Was ist daran:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=D11...

schwer zu finden?
Und sehr günstig ist es auch.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Münzi Münzi schrieb:
> sorry hab mich ned klar genug ausgedrückt ich meinte nicht vom Wert her
> sondern von der Baugröße.

wirklich zu gross?
http://www.conrad.de/ce/de/product/445702/

Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil ich den Messwert in den ADC vom Atmega8 einlesen und weiter 
Verarbeiten will

Autor: Florian V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Strom messen ohne Shunt" ist genau das, was Kompensations-Stromwandler 
machen. Das funktioniert auch bei Gleichstrom, im Unterschied zu 
Stromtransformatoren.

Als Beispiel zur Funktionsweise:
http://www.lem.com/hq/de/content/view/168/377/

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Münzi Münzi schrieb:
>> sorry hab mich ned klar genug ausgedrückt ich meinte nicht vom Wert her
>> sondern von der Baugröße.
>
> wirklich zu gross?
> http://www.conrad.de/ce/de/product/445702/

Das möcht ich sehen, wenn du durch den Winzling max. 450W (30V x 15A) 
durchleitest...

Mfg Pase

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> wirklich zu gross?
> http://www.conrad.de/ce/de/product/445702/

Witzig. Wie lange willst Du da 15A drüberlassen? In Sekundenbruchteilen 
ausgedrückt?

Münzi Münzi schrieb:
> Weil ich den Messwert in den ADC vom Atmega8 einlesen und weiter
> Verarbeiten will

Das mußt Du geträumt haben. Geschrieben hast Du es jedenfalls nicht.
Einmal mehr zeigt sich daß man Leuten nicht antworten sollte, die nur 
mal schnell eine Frage hinrotzen, ohne mindeste Details mitzuliefern. 
Ich bin raus.

Autor: Maik M. (myco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ACS750 wird nicht mehr hergestellt. Such nach dem ACS756, das ist 
der offizielle Nachfolger. Bei RS-Components gibt's den für ~8 Euro.

Für Strommessung verwende ich die Standardschaltung per Messwiderstand, 
dafür hat man dann auch eine größere Messverstärkerauswahl, jenachdem 
welche Verstärkung man braucht. Der Aufbau, aus zB. AD8210, mit 
Messwiderstand ~5mOhm ist nur geringfügig größer als der ACS756

Autor: Trobbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Münzi Münzi (erfolgstyp)

So wirklich viel Ahnung scheinst Du ja nicht zu haben. Aber das kannst 
Du ja ändern. Du wirst dann vielleicht irgendwann merken, dass die von 
Dir geschilderten Nachteile mit aktueller Technik i.A. kein 
K.O.-Kriterium darstellen.

Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit dem 15A messen kannst biste auf Nobelpreiskurs

P=I²*R = 15A²*0,05Ohm = 11,25W

Autor: Stromsensor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal Haury schrieb:
> Das möcht ich sehen, wenn du durch den Winzling max. 450W (30V x 15A)
> durchleitest...

Holla, noch ein Experte. Das Nachmittagsamusement ist gesichert.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Das möcht ich sehen, wenn du durch den Winzling max. 450W (30V x 15A)
>durchleitest...

15A über einen 0,05R-Widerstand macht bei mir 11,25W. Aber immer noch 
etwas viel für das Teil.

MfG Spess

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
olykar schrieb:
> "Eine Messung über Shunt kommt nicht in frage da der Widerstand zu groß
> werden würde."
>
> Kann dir nicht folgen. Wie groß wird der Widerstand? Umso größer der
> messende Strom, desto kleiner kann der Shuntwiderstand werden. Wäre ein
> Widerstand im miliohm-Bereich zu groß? Übrigens, ich kenne keine andere
> Methode Gleichstrom zu messen, als über Shunt. Der Strom verursacht
> einen Spannungsabfall am Widerstand und diese Spannung wird ausgewertet.

Geht schon:
Hall-Effekt z.B.
http://www.allegromicro.com/en/Products/Part_Numbe...

Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Maik M.

super die info hat mir gefehlt alles klar danke

wenn noch jemand ne günstigere alternative als den ACS756 kennt bin ich 
dankbar um den tipp ansonsten wird der bestellt

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter Stromsensoren der Firma LEM

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine gut funktionierende Lösung für 20A: ein SMD Vierleitershunt von 
Isabellenhütte mit 1mOhm, gibts bei Bürklin. Instrumentenverstärker mit 
Verstärkung von 200 hinten dran und ab in den ADC. Messwerte überaus 
korrekt.

Mit hallbasierten Geschichten von LEM und diversen anderen kannst Du 
auch leicht glücklich werden. Ob open oder cloosed loop ist bei deiner 
Anwendung vermutlich egal.

Es geht beides, und es geht auch beides gut.

Autor: olykar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arc Net:

ok, danke, wieder was gelernt.

Autor: mueckerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.