mikrocontroller.net

Forum: Platinen Silberdraht wo bestellen


Autor: Dangermou5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich brauche Silberdraht, aber bin anscheinend zu blöd, den in den 
einschlägigen Katalogen zu finden ( Farnell, RS, Conrad ).
Kann einer mir fix nen link schicken?

Gruß

Autor: Menschenfreund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's wirklich Silberdraht sein soll und nicht veredelter Kupferdraht - 
den man spassigerweise ebenfalls Silberdraht nennt - dann bekommt man 
bei ebay eine gute Vorstellung davon, bei welcher Art von Händler man 
den kriegt und weshalb du in den falschen Katalogen suchst.

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du da auch mal draufgeklickt oder es wenigstens ansatzweise 
gelesen? Ist Platindraht. Ein paar € pro Zentimeter wäre für Silberdraht 
auch ein bischen heftig.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verzinnter Kupferdraht, blank, 0,5mm Durchmesser, RS- 
Bestell-Nr.:390-549

Autor: Günter (dl4mea) (dl4mea)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde mich gerne anschließen, ich suche zu einem vernünftigen Preis 
solchen mit 2mm Durchmesser.

ciao, Günter

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verratet wenigstens mal, ob ihr nun (a) verzinnten oder (b) versilberten 
Kupferdraht oder (c) echten Silberdraht sucht.

Autor: Zwischenfrequenz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es versilberter Kupferdraht sein soll, den gibt es z.B. hier
http://www.oppermann-electronic.de/html/september_2010.html oder hier 
http://www.box73.de/catalog/index.php?cPath=82_111...

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Massiven Silberdraht verwenden doch nur die Schmuckbastler und der ist 
teuer.Wir Zinnschmelzer kommen auch mit versilbertem Kupferdraht 
zurecht. Gibts bei Reichelt und co.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert schrieb:

> teuer.Wir Zinnschmelzer kommen auch mit versilbertem Kupferdraht
> zurecht. Gibts bei Reichelt und co.

Und genau der ist m.W. nicht versilbert sondern verzinnt, auch wenn er 
Silberdraht genannt wird. Was bei Elektronik auch meistens besser ist.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Und genau der ist m.W. nicht versilbert sondern verzinnt, auch wenn er
> Silberdraht genannt wird.

Ist mir noch nicht untergekommen als Name.  CuAg hat dagegen vor
allem Anwendung in der (V|U)HF-Technik (dank SMD mittlerweile sicher
etwas zurückgegangen dort).

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Herbert schrieb:
>
>> teuer.Wir Zinnschmelzer kommen auch mit versilbertem Kupferdraht
>> zurecht. Gibts bei Reichelt und co.
>
> Und genau der ist m.W. nicht versilbert sondern verzinnt, auch wenn er
> Silberdraht genannt wird. Was bei Elektronik auch meistens besser ist.

Sehe ich auch so wie Jörg.

Der Silberdraht, den wir hier verarbeitet haben, ist definitiv 
versilbertes Kupfer.

Sieht man auch sehr schön, wenn der Draht längere Zeit an der Luft ist: 
er läuft wie Tafelsilber an :-)

Chris D.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, habt wohl recht, der scheint wirklich versilbert zu sein.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Herbert schrieb:
>
>> teuer.Wir Zinnschmelzer kommen auch mit versilbertem Kupferdraht
>> zurecht. Gibts bei Reichelt und co.
>
> Und genau der ist m.W. nicht versilbert sondern verzinnt, auch wenn er
> Silberdraht genannt wird. Was bei Elektronik auch meistens besser ist.

Die Tatsache, dass der von Reichelt aber genau so wie Silber oxidiert 
spricht gegen die Zinntheorie...

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hätte auch genügt, sich kurz mal das Datenblatt des Drahtes bei 
Reichelt anzuschauen. Da steht: Silberauflage 0,38µm

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zusammenfassend kann man also festhalten: Es gibt versilberten als auch 
verzinnten Kupferdraht. Je nach Anwendung sollte man sich eben 
entscheiden, was man nimmt.

Wobei ich A. K. (prx) zustimmen muss: Im allgemeinen Sprachgebrauch 
reden viele von "Silberdraht" ohne darauf zu achten (oder zu wissen), 
dass der evtl. gar nicht versilbert ist, sondern nur verzinnt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> zusammenfassend kann man also festhalten: Es gibt versilberten als auch
> verzinnten Kupferdraht.

Außerdem gibt es noch Silberdraht ;-), aber der dürfte aufgrund seines
Preises außerhalb des Gebiets der Schmuckherstellung wenig Verbreitung
haben.  Die Goldschmiede ziehen sich sowas übrigens selbst.

Autor: DL4KE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckt mal hier:

http://de.opitec.com/opitec-web/articleNumber/2480...

bzw. unter opitec. Die haben als staerksten Draht 1,2mm CuAg zu einem 
sonst bislang nicht gesehenen Angebotspreis: rd. 100m = 1Kg fuer  23,00 
Euro.

Wenn der dann auch noch sauber gewickelt (ohne die Knicke in der Abb.) 
erhaeltlich waere, dann waere das ein Ansatz. Zur Not koennte man auch 
daran denken anstelle teureren 2,5mm Draht (wo immer man den auch 
kriegen wuerde)
2 Windungen des preiswerten Drahtes parallel zu legen. Man koennte auch 
mal experiemntieren ob ueberhaupt ein messbarer Unterschied bei einer 
Funkstation auftritt, wenn man 1 mal oder 2 mal 1,2mm verwendet...hi

73
Juergen

p.s. aber mir jetzt nicht allen Draht vor der Nase wegschnappen....

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DL4KE schrieb:
> p.s. aber mir jetzt nicht allen Draht vor der Nase wegschnappen....

das hat er schon vor 3 Monaten

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was glaubt ihr, wie Draht mit einer Silberbeschichtung nach einer
Weile aussieht, insbesondere wenn dieser Draht der Luftfeuchte und
dem Licht ausgesetzt war? So wie Silberbesteck dann auch halt aussieht.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Angst! In der Elektronik werden schon lange solche 
Silberbeschichtungen " passiviert ". Da ist das Silber behandelt, damit 
es nicht (so schnell) anläuft.
Ansonsten kann man schon nach kurzer Zeit das Teil nur sehr schlecht 
löten.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was glaubt ihr, wie Draht mit einer Silberbeschichtung nach einer
>Weile aussieht, insbesondere wenn dieser Draht der Luftfeuchte und
>dem Licht ausgesetzt war? So wie Silberbesteck dann auch halt aussieht.

Das Licht ist aber unschuldig daran. Nur dein Odem macht das Silber 
etwas häßlich ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Silberbesteck

Die schwarze Schicht auf dem Silberlöffel ist Silbersulfid - der 
Schwefel dafür kommt weniger aus der Luft, als aus zerfallenden Eiweißen 
im Essen.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter "Kupferschaltdraht versilbert" findest du was du
vermutlich suchst z.B. bei Bürklin 0,8mm Durchmesser,
25 m Spule (90 F 306), einfach mal auf dessen Internetseite
schauen. Vielleicht funktioniert die Suche nach diesen
Begriffen auch bei den anderen Verdächtigen.

Autor: Silvia A. (silvia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt versilberten als auch
>verzinnten Kupferdraht. Je nach Anwendung sollte man sich eben
>entscheiden, was man nimmt.

Bei welcher Anwendung nimmt man denn welchen Draht ?
Wo ist der elektrische unterschied ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.