mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik sdcc einrichten, step by step


Autor: Reiner M. (rmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir jemand helfen. Ich habe Eclipse mit sdcc plugin "mittlerweile" 
erfolgreich installiert. Nun gut. Jetzt das Problem:
Wie und insbesondere wo konfiguriert man die Pfade zu den "include" 
files und "lib" files welche im Programmordner von sdcc zu finden sind? 
Das Manual dazu taugt leider nichts!
Ich erhalte nämlich bei einem einfachen Programm "void main() {}" immer 
die Meldung " ... command not found: sdcc [1]..." während des builds.

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reiner Michael schrieb:
> " ... command not found: sdcc [1]..."

Der findet den Compiler nicht... du musst also noch PATH richtig setzen.

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche µC-Familie willst Du einsetzen?

Autor: Reiner M. (rmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um 8051er.
Folgendes Problem stellt sich:
Ich habe im Dialog "Window->Preferences" unter "C/C++->Build->Build 
Variables" einen neuen PATH angelegt(hier: d:\Programme\sdcc\bin). Dort 
sind die entsprechenden files zu finden.
Weiter habe ich unter "General->Workspace->Linked Resources" neue 
Variablen angelegt, welche die Pfade zu den Libraries (.C und .H files) 
beinhalten. Dem Workspace habe ich einen entsprechenden Namen gegeben.
Nach Neustart eclipse finde ich diese auch in Preferences wieder.
Nun habe ich ein neues C-Projekt in diesem Workspace erstellt.
Leider kennt das Projekt die angelegten Pfade nicht! Wenn ich in den 
Preferences nachschaue, dann sind die weg! Desgleichen gilt für die 
Projektoptionen.
What is wrong???
Mein Ziel ist es eine Umgebung für einen benannten Workspace anzulegen, 
in der ich den Build-Pfad definiere als auch die Pfade zu den Libraries.
Diese Umgebung möchte ich dann automatisch in dem Workspace wieder 
vorfinden ohne jedesmal im Projekt wieder alle Eingaben machen zu 
müssen.
Langsam geht mir das mit dem Ausprobieren ohne Anleitung mächtig auf die 
Nerven.
Gruß an alle denen es genauso geht.

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es undingt Eclipse sein?

Für SDCC 8051er ist MIDE-51 auch ganz gut geeignet. Ist speziell für 
SDCC angepasst.
http://www.opcube.com/home.html#MIDE51

Autor: Reiner M. (rmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile habe ich die Preferences entsprechend definiert. In den 
Projektoptionen muß man allerdings die Pfade für Include mit ins Projekt 
manuell aufnehmen. Was anderes habe ich leider nicht gefunden. Soweit so 
gut. Nun habe ich ein einfaches Programm (Dip-Schalter einlesen und an 
LED-Port ausgeben geschrieben). Nächstes Problem: ändere ich etwas am 
Code, so muß ich zunächst den Quelltext speichern ansonsten meldet mir 
der Compiler "nischt zu tun", frei übersetzt natürlich. Habe keine 
entsprechenden Settings dafür gefunden, also jedesmal speichern, ok.
Nächstes Problem: Output files im .IHX format, na Klasse die kann mein 
controller leider nicht verarbeiten! Nach fast 1 Woche Eclipse finde ich 
die haben einen an der Waffel. Wenn ich bedenke daß ich eigentlich für 
den Cypress FX2 C-firmware schreiben will ... Die gesamten 
Definitionsdateien kann man dann auch noch umschreiben, denn
Cypress (Keil) code lautet:
EXTERN xdata volatile  BYTE GPIF_WAVE_DATA  __at 0xE400;
in SDCC ist dei Definition anders herum:
EXTERN xdata __at(0xE400) volatile  BYTE GPIF_WAVE_DATA;

Wer kommt eigentlich auf die Idee plötzlich alles anders herum zu 
definieren?
Ich überlege nun wieder aus Eclipse auszusteigen. Bin eigentlich 
Assembler-Programmierer und habe mir hübsche Tools für 8051er aufgebaut. 
Die laufen alle!
Andreas, wenn Du nun MIDE-51 vorschlägst (kenne ich eh nicht!) dann wird 
der SDCC-Kram ja wiederum benutzt und das bringt mich nun auch nicht 
richtig weiter.

Autor: rmk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand ob/wie man "makebin.exe" aus IDE von Eclipse heraus starten 
kann damit automatisch Binärfiles erzeugt werden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.