mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP mkII - Jungo Driver installieren


Autor: helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgendes Problem: ich habe vor einiger Zeit für meinen AVR ISP 
mkII-Clone (USBprog) den libusb-Treiber anstelle des Jungo-Drivers 
(welcher davor in Verwendung war) installiert. Nun will ich jedoch den 
mkII wieder ganz normal aus dem AVR Studio bedinen können, was ja aber 
mit dem libusb-Treiber logischerweise nicht funktioniert. Gut, dachte 
ich, ist ja kein Problem, kannst ja das mkII wieder mit dem Jungo-Driver 
einrichten. Hier liegt jedoch genau das Problem, ich bekomme das nicht 
hin...
Und zwar deinstalliere ich den Treiber für das mkII, sodass bem 
Reconnecten der Dialog für das Suchen neuer Hardware erscheint und ich 
einen Treiber angeben soll. Gebe ich hier den usb-Ordner aus meiner 
AVR-Studio Installation an, so will die Installation kurze Zeit später 
den Ort der libusb0.sys wissen, hier gebe ich die aus der 
WinAVR-Installation an. Dann wird die Treiberinstallation erfolgreich 
abgeschlossen, jedoch ist das mkII nun erneut als libusb-win32 device im 
Gerätemanager gelistet und ich habe keinen Zugriff mit AVR Studio.

Hat jemand einen Tip für mich, was da schief läuft? Verwende AVR Studio 
4.18 Build 716 + WinAVR 20100110 + Jungo-Driver 9.2.0.0 (wegen der 
Hardware anderer Hersteller, sollte ja aber eigentlich kein Problem 
sein) + WinXP SP3.

Vielen Dank!

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens kann man die Teriber beim deinstallieren auch restlos 
löschen. Damit sollte es funktionieren.

Gruß Skriptkiddy

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel besser ist aber wenn man sowas nicht mehr macht (installieren, 
de-installieren usw.) sondern man istalliert ganz normal AVRStudio mit 
dem Jungo Treiber, danach bzw. wolle man WinAVR mit AVRDUDE benutzen 
dann ladet man die AKTUELLE version des LibUSB-Filter (momentan die 
version 1.2.2.0 unter 
http://sourceforge.net/projects/libusb-win32/files...), 
ein Mal den Filter installiert braucht man nicht anderes machen, man 
kann dann den AVRISPmkII bzw, Dragon usw. mit AVRStudio und mit AVRDUDE 
benuten.
Das funktioniert übrigens unter Win7 32Bit und 64Bit Fehlerfrei!!

Gruß
Martin

Autor: helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> Meines Wissens kann man die Teriber beim deinstallieren auch restlos
> löschen. Damit sollte es funktionieren.

Ich habe bereits AVR Studio + WinAVR komplett deinstalliert und dann den 
Treiber für den AVR ISP mkII im Gerätemanager deinstalliert, hat nichts 
gebracht.

Martin e. C. schrieb:
> Viel besser ist aber wenn man sowas nicht mehr macht (installieren,
> de-installieren usw.) sondern man istalliert ganz normal AVRStudio mit
> dem Jungo Treiber,

Ja, bloß hier liegt schon das Problem: Ich bekomme es gar nicht hin, 
dass der mkII als Jungo-Device installiert wird. Bei mir ist er am Ende 
immer ein libusb32-Device.

> danach bzw. wolle man WinAVR mit AVRDUDE benutzen
> dann ladet man die AKTUELLE version des LibUSB-Filter (momentan die
> version 1.2.2.0 unter
> http://sourceforge.net/projects/libusb-win32/files...),
> ein Mal den Filter installiert braucht man nicht anderes machen, man
> kann dann den AVRISPmkII bzw, Dragon usw. mit AVRStudio und mit AVRDUDE
> benuten.

Ja, das ist mir soweit auch klar, nur muss man den mkII zuerst als 
Jungo-Device installiert haben, bevor man den Filter darauf anwenden 
kann, oder?


Vielen Dank!

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Treiberdeinstallieren nen Haken bei "Die Treibersoftware für dieses 
Gerät löschen" gemacht?

Autor: helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> Beim Treiberdeinstallieren nen Haken bei "Die Treibersoftware für dieses
> Gerät löschen" gemacht?

Mhm, weiß gerade nicht wo dieser Haken sein soll. Den Treiber habe ich 
einfach im Gerätemanager über Rechtsklick auf das Gerät -> 
Deinstallieren entfernt.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den gibts bei dir nicht. Sorry habe nicht richtig gelesen und dir 
dadurch unterstellt, dass du Windows 7 verwendest.

Autor: helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss das Thema jetzt nochmal aus der Versekung holen, da ich 
immmernoch nicht weitergekommen bin. Weiß sonst niemand einen Rat?

Vielen Dank schon einmal!

Autor: Gero Gregor (jumbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich bin schon einen Schritt weiter, d.h. der Gerätemanager zeigt den 
USBAVR-ISP mit dem Jungo Treiber und dem AVRISP Mk2 an. Ich habe auch 
schon den LibUSBFilter darauf installiert aber ich mein AVR Studio will 
das Gerät ums verrecken nicht akzeptieren. Habe es auch schon mit der 
STK500v2 Frimware probiert, genau das gleich. Was mache ich noch falsch?

Danke und Gruß

Autor: ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe im Prinzip genau das selbe Problem wie der TO: gleiches System 
und eben libusb für meinen AVR ISP mkII installiert. Nun bekomme ich das 
aber nicht mehr rückgängig, d.h. ich krieg das Ding nicht mehr mit dem 
Jungo-Driver zum laufen und dementsprechend auch nicht mit AVR Studio...

Weiß da jemand Rat?

Autor: Michael Bittner (hexogen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hatte das Gleiche Problem wie beschrieben..
nämlich den libusb Treiber installiert..und keine Chance mit AVRStudio 
drauf zuzugreifen!
auch deinstallieren von LIBUSB ud AVR Studio usw hat nix gebracht.
er hat immer den libusb treiber installieren wollen!

so jetzt die Lösung:
das libusb-win32-bin-1.2.2.0.zip von sourceforge laden und im ordner 
bin\x86\install-filter-win.exe aufrufen.
dann remove a devive Filter...alle entfernen.

ich hab dann noch im Gerätemanager alle die Treiber vom AVDISP mk2 
deinstalliert..und abgesteckt... auch das AVR Studio deinstalliert.
dann reboot.

- so nun das AVR Studio nochmal installiert mit Jungo Treiber!

so und nun kommt das Knoff Hoff ;-)

AVRISP-mk2 anstecken
und bei der Installation
- "Software von einer Liste bestimmter Quelle installieren..." 
auswählen.
- dann! "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst 
wählen." anklicken...weiter
und nun den "AVRISP mkII(Jungo LTD.)" nehmen und weiter

und nun sollte es gehn :-)

Gruß,
Hexogen

ps: Im Gerätemanager sollte nun der avrisp-mk2 Treiber direkt unter dem 
Jungotreiebr stehen

Autor: Bastian G. (bastian_g) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch, wenn der Thread schon etwas älter ist:

Danke! Hat funktioniert.

Ich hatte sowohl das AVR Studio 4.19, WINAVR als auch das Atmel Studio 6 
installiert. Selbst nach Deinstallation des Atmel Studio 6 hat im AVR 
Studio der mkII nicht funktioniert.

Die Anleitung von Michael hat Abhilfe geschaffen.

Grüße,
Bastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.