mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bewerbung bei Siemens


Autor: Hansdampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich muss mich über nen Bekannten bei Siemens bewerben das ganze geht 
nicht online sondern nur schriftlich. Welche Farbe würdet ihr für die 
Bewerbungsmappe wählen? Grün oder Blau oder gibts da noch bessere Farben
Gruß

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siemens-Grün und steck ein paar Scheine in die Mappe, ist ja bald 
Weihnachten. B-))
Was heisst über 'nen Bekannten? Empfehlung, gar Kopfgeld für den 
Bekannten?

Autor: Hans_Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, das ist mein Name ;-)

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das bei Siemens überhaupt noch schriftlich?
Die haben doch so eine tolle Online-Plattform.
Siemens-Grüne-PDF, kommt sicher gut an.

Autor: Hans Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ist noch einer!

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Big S nimmt doch i.d.R. doch nur noch Onlinebewerbungen an.

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich bei S. so interessant fand, ich hab mal so einen Bewerbungsbogen 
gesehen, wo man immer die Semesteranzahl eintragen musste, aber die Note 
nur, wenn der Abschluß innerhalb der letzten 5 Jahre war. Dabei sagt man 
sonst doch immer, dass gerade nach ein paar Jahren, wenn überhaupt die 
Note eher zählt. Finde ich schon sehr merkwürdig. Aber bei S. ist so 
einiges "komisch aber nicht lustig".

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Realist schrieb:
> Big S nimmt doch i.d.R. doch nur noch Onlinebewerbungen an.

Er kennt den Typen bei Siemens doch wohl schon. Deswegen Papier.

Nimm das wunderschöne "Brech"-(Bohnen-) Grün.

Autor: Hansdampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werden die Online Bewerbungen überhaupt von Personalern gelesen?

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hansdampf schrieb:
> werden die Online Bewerbungen überhaupt von Personalern gelesen?
Kann nur den Vorgang bei der AREVA NP (vulgo rot angestrichene 
Siemens)darstellen:

Der Online-Bewerbungsakt wird von TDS (Taleo) bearbeitet, d.h. TDS ist 
ein Werksvertragsleister, die machen eine Vorauswahl (Kriterien sind 
vorgegeben). Wie und ob man hier noch Möglichkeiten hat mit einer 
normalen Bewerbung durchzukommen liegt an den Vorgaben. Einfacher ist es 
schon mal Bekannte  bei Siemens & Co zu haben!
Insider vs. Outsider, so ist es halt in der realen Welt!

Autor: ING (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bekannter hat eine lukrative E14 Stelle (NRW) ebenfalls nur über 
gute Kontakte bekommen. Allerdings hatte er schon vier Jahre BE.

Autor: hans-dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin 72 und das ist mein Name!

Autor: FPGA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,


kennt sich jemand mit Siemens PSE GmbH aus ??? Was ist das für ein Laden 
???

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FPGA schrieb im Beitrag #2162628:
> Siemens PSE GmbH
Hier steht doch alles!
http://www.siemens-pse.de/de/s_nav14.html

Denke es ist wieder so eine Spinoff-Konstrukt (Eigenständige GmbH) wo 
nicht nach ERA gezahlt wird und es bei Auftragsmangel schnell möglich 
ist entlassen zu werden. Ohne die Möglichkeit zu haben im großen 
Siemenskonzern eine andere Stelle antreten zu können!

Autor: FPGA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marx W. schrieb:

> Ohne die Möglichkeit zu haben im großen
>
> Siemenskonzern eine andere Stelle antreten zu können!

Hi Marx W.,


wie meinst du das "Ohne die Möglichkeit zu haben eine andere Stelle 
antreten zu können".
Wenn man ja schon drin ist kann man sich ja dann auf eine AG Stelle dann 
intern bewerben. Oder ???

Nach 1-2 Jahre naturlich !!!

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FPGA schrieb im Beitrag #2162717:
> "Ohne die Möglichkeit zu haben eine andere Stelle
>
> antreten zu können".

Das ist so, weil es sich um eine eigenständige GmbH handelt, bei 
Stellenkürzungen oder Etlassungen wg. Auftragsmangel müßte/braucht hier 
keine Prüfung erfolgen ob sich im großen Konzern (Siemens AG) keine 
geeignete Stelle frei ist!

FPGA schrieb im Beitrag #2162717:
> Wenn man ja schon drin ist kann man sich ja dann auf eine AG Stelle dann
>
> intern bewerben. Oder ???

Irrtum, PSE ist einfach eine ausgelagerte Firma von Siemens, z.B. werden 
die Betriebszugehörigenzeiten in PSE nich im Siemenskonzern 
mitgerechnet.

Deshalb kannst du dich auch nicht "intern" bei Siemens bewerben!

Gibt schon etliche dieser Firmen, die zwar Siemens im Namen tragen, aber 
mit der Siemens AG nicht viel am Hut haben.

Autor: Kamerad Zuckerletti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #2162710:
>> Autor: Hansdampf (Gast)
>> Datum: 06.11.2010 19:30
>
>> Grün oder Blau oder gibts da noch bessere Farben
>
> Braun! Damit machst du bei SIEMENS Punkte. Ist der halbe Weg nach
> Erlangen.

am besten mit Hakenkreuz obendrauf und angeben das der Opa leitender 
Ingenieur im Range eines Sturmbannführers bei den 
SS-Heeresversuchsanstalten war, dann biste drin !

Autor: norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf jeden Fall solltest du als Berufsanfänger eine helle, zurückhaltende 
Farbe verwenden. Dunklere, sattere Farben sind für Positionen weiter 
oben in der Karriereleiter "reserviert". Eine zu dunkle oder zu satte 
Farbe kann, gerade in grossen Konzernen mit viel Hierarchie, schnell als 
anmassend interpretiert werden.

Autor: Andreas Fischer (chefdesigner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Siemens gibt es leider nur die Schlumpistellen extern. Der Rest wird 
intern oder über Dienstleister besetzt. Leider, leider - aber es ist so.

Autor: LaberRhababar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo und die Ostereier bringt der Weihnachtsmann....wie grenz debil kann 
man sein um so einen mist hier zu verzapfen...

Autor: Nicht LaberRhabarber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Kommas und ein Fragezeichen, 1x Klein- statt Großschreibung weil 
Substantiv (Mist) , zufrieden gr. Meister Zuckerle ?

Einheimisch geborene Deutsche schreiben doch nur noch Teneachatdialekt > 
boay eh alder

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.