mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software CPU Temperatur


Autor: dania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab mir ein neues Notebook geholt mit AMD Athlon II P320 Dual-Core 
Processor 2.10 GHz. Es wird im Normalbetrieb 70°C warm und beim zocken 
ca. 82 °C. Ist das normal bei dem Prozessor?

Danke

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann sein:

 - Montagefehler vom Hersteller (schlechter KK-Kontakt)
 - Temperaturanzeige geht falsch

Für Leerlauf sind 70°C zu viel, wenn der Wert stimmen sollte.

Autor: tschurifetzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie liest du die temperatur aus? die angezeigten werte muessen nicht 
zwangslaeufig stimmen..
welche maximalwerte bekommst du?
such mal nach einem datenblatt für den prozessor, und auch was 
auotmatisch macht wenn ihm zu heiss wird (runtertakten, spannung 
verringern, magic smoke ablassen etc)

meiner erfahrung nach sollte ein aktueller mobilprozessor die 82grad 
locker abbekommen. ausserdem sollte ein automatischer schutz greifen 
bevor er kaputt geht, aber lies mal nach.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dania schrieb:
> Hallo,
> ich hab mir ein neues Notebook geholt mit AMD Athlon II P320 Dual-Core
> Processor 2.10 GHz. Es wird im Normalbetrieb 70°C warm und beim zocken
> ca. 82 °C. Ist das normal bei dem Prozessor?

Funktioniert der Lüfter richtig? Bei den Temperaturen sollte der nicht 
zu überhören sein, und irgendwo sollte aus einer Öffnung recht heiße 
Luft blasen.

Zum Vergleich: Ich hab hier ein Notebook mit Core2Duo mit 2,8 Ghz, da 
liegt der Prozessor im Idle-Betrieb bei ca. 40 Grad, unter Last geht er 
vielleicht so bis 60 oder 65 Grad hoch.

Autor: dania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja er bläst heiße Luft raus und der Lüfter ist auch scheiß laut.
Die Temperatur lese ich mit HWMonitor aus.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dania schrieb:
> ja er bläst heiße Luft raus und der Lüfter ist auch scheiß laut.

Dann ist der Kontakt CPU/ KK in Ordnung. Allerdings scheint der KK 
fehlkonstruktionsbedingt zu klein zu sein.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder irgendwas verbraucht permanent erheblich Prozessorleistung. Ein 
korrekt konfigurierter Laptop, der im Leerlauf auf 70°C kommt, der 
sollte beim Zocken eigentlich verglühen, denn der Unterschied dieser 
beiden Betriebsmodi ist massiv.

Autor: Ronny Minow (hobby-coder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein tipp habe ich dazu auch noch: ist der lüfter/ kühlkörper staubfrei? 
mir scheint, als ob der lüfter/ kühler staubverseucht ist...

öffne mal das notebook von unten. dort müsste eine abdeckung sein, über 
die man an den lüfter/ kühler kreislauf heran kommt... diese ist 
meistens halb so groß wie der gesammtr unterboden und liegt über den 
kühlsystem...

Autor: dania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab schon nachgeguckt und da ist kein Staub drin, der ist auch brand 
neu. Soll ich ihn lieber zurückschicken?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dania schrieb:
> Soll ich ihn lieber zurückschicken?

Google mal nach Modellbezeichnung + Probleme + Temperatur. Vielleicht 
findest Du ja verwertbare Aussagen.

In Sachen Zuverlässigkeit begeistert mich kein Notebook. Ist aber nur 
mein persönlicher Standpunkt dazu.

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie A.K. schon angetönt hat: Was sagt denn der Taskmanager im 
Normalbetrieb?

Nicht selten sind die neuen Geräte derart zugemüllt, dass eine 
ordentliche Grundlast entsteht.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>neues Notebook

1.Nicht jedes Programm zeigt die gleiche Temperatur am selben PC.
2.Bist Du sicher, dass Du Grad Celisius abgelesen hast?

3.Schon mancher User hat im Bett die Lueftungsschlitze verdeckt und 
damit zur Ueberhitzung beigetragen.
4.Auge in Taskmanager hilft manchmal. Es koennten aber auch Updates 
laufen?

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schick lieber zurück, normaler weise haben AMD 80°C max Temp. (bei mir 
schaltet der dann ab).
Es ist abnormal die Temp, vielleicht Spannung zu hoch eingestellt oder 
es ist ein Apple... (  ;-)  )

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Für Leerlauf sind 70°C zu viel, wenn der Wert stimmen sollte.

Also meine Graka hat normalerweise 67°C.

Dauz muss man sagen in meinen PC müssten es auch um die 40°C warm sein. 
Ist ein Mini-Itx und trotzdem sehr leistungsstark. Wenn ich meinen 
Gehäuse - Lüfter (Filter) nicht saubermache, stürzt mein PC nach ein 
paar Monaten ab, da die CPU notabschaltet. Ist er staubfrei geht 
eigentlich nur die Graka über 60°C (unter Last).

Fer T. schrieb:
> Schick lieber zurück, normaler weise haben AMD 80°C max Temp. (bei mir
> schaltet der dann ab).

So niedrig. Meine E8400 schaltet bei genau 100°C ab (konnte ich mal 
zufällig sehen: 97 ... 99 ... 100 ... AUS!).

StinkyWinky schrieb:
> Nicht selten sind die neuen Geräte derart zugemüllt, dass eine
> ordentliche Grundlast entsteht.

Trotzdem sollte ein paar Minuten nach dem Start sich 0% CPU-Auslastung 
einstellen (genauer unter 1% - 0% ist natürlich nicht möglich).

dania schrieb:
> hab schon nachgeguckt und da ist kein Staub drin, der ist auch brand
> neu. Soll ich ihn lieber zurückschicken?

Du must dir halt im klaren sein: Ja heißer die CPU desto kürzer die 
Lebensdauer.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> mhh schrieb:
>> Für Leerlauf sind 70°C zu viel, wenn der Wert stimmen sollte.
>
> Also meine Graka hat normalerweise 67°C.

CPU und GPU ist glaube bei "dania (Gast)" noch nicht in einem Gehäuse.

:)

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> CPU und GPU ist glaube bei "dania (Gast)" noch nicht in einem Gehäuse.
>
> :)

Ist doch ein Laptop, oder? Dann sind sie doch im selben Gahäuse.

Bei denen ist das doch viel extremer, als bei mir. Bei mir ist zwar 
alles voller Kabel, aber trotzdem noch Luft dazwischen (Die Kabel sind 
echt fast alle zulang).

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> Ist doch ein Laptop, oder? Dann sind sie doch im selben Gahäuse.

Es ist nicht das Laptopgehäuse gemeint, sondern die Verpackung der CPU.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.