mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MC Programmieren, BL-Motor Regler


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,

Wer Programmiert MC (Firmen, Privat-Personen)?

Für einen Brushless-Motor-Regler u. Steuerelektronik (24v, Ausenläufer, 
ca 1500 Watt) noch nicht gebaut.
Vielleicht auch für ein Display mit Drehzahlanzeige und Akkustatus.
8, 16, 32 Bit? Gibt es MC, die 24 Volt Schaltungen besitzen?

Lg Tom

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal die vielen microkopter und quadcopter seiten an. da gibt 
es haufenweise fertige schaltungen und bausätzte. hoffe ich konnt dir 
helfen

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnelle antwort. ich werde dann auch gleich mal in den 
genannten kategorien nachschauen.

Aber trotzdem bleibt meine frage, ob firmen oder privat-personen 
exestieren, die preiswert und schnell MC nach Maß herstellen, bestehn.

Lg Tom

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>preiswert und schnell MC nach Maß ...

Moeglicherweise, die Anfrage ist hinreichend generisch. Dazu muesttest 
du ein Pflichtenheft ueberreichen.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah

das mit dem pfichtenheft stellt eher keine problrme dar. ich weiß ja 
welchen anforderungen der MC gerecht werden sollte. aber grundsätzlich 
könnte doch jemand aus dem forum das für mich machen und ich bezahl ihn 
ausreichen.
da es hoffentlich um nicht so hohe beträge handeln wird kann ich im 
"vertrag" auch auf einige formalitäten verzichten.

besser währe natürlich ein kleines unternehmen, welches sich auf "MC 
nach Maß" spezialisiert hat.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also. Das Pflichtenheft ... naja du solltest schon wissen was es sollte. 
Was muss der MC denn koennen ? Und um wieviele Stueck geht es denn ? Und 
in welcher Region liegt das budget ?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur 1 Mikrocontroller für einen Prototyp und was der alles können sollte 
ist eigentlich net so viel das kann ich ja dann interssenten (firmen 
oder Privat-personen) sagen. und das budget ist variabel.  über 100€ nur 
fürs programmieren ist mir zu viel aber unter 100€ könnte ich ins 
geschäft kommen. ich weiß ja net was so standart ist, aber am preis 
solls net scheitern.

lg tom

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Ja. Bei 100Euro pro Stunde reicht das grad fuer's Aufsetzen des 
Projektes und include "io.h" ... wenn man etwas guenstiger ist, hat man 
zusaetzlich ein paar variablen initialisiert.
... Allenfalls nochmals in einem chinesischen oder indischen 
Bastlerforum formulieren. Die Jungs und Maedels dort ackern dafuer einen 
Monat. Waer aber schade wenn die Kohle dann fuer den Dolmetscher 
draufgeht.

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:

> nur 1 Mikrocontroller für einen Prototyp und was der alles können sollte
> ist eigentlich net so viel das kann ich ja dann interssenten (firmen
> oder Privat-personen) sagen.

Also auf deine Angaben hin tut man sich schon schwer die Größe des 
Projekts abzuschätzen.
Lass dir gesagt sein: die Knete steckt bei sowas im Know-How und nicht 
in der Stückzahl, da kostet einer praktisch genausoviel wie 100 Stück.

> ich weiß ja net was so standart ist, aber am preis
> solls net scheitern.

Also einen Studenten findest schon für um oder kleiner 25€/Std., ich 
hoffe die 100€ waren nicht insgesamt gemeint, oder?

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich natürlich viel günstiger. Für 100€ lass' ich sogar noch einen 
Port blinken. Aber das kriegt man anders billiger.

Ruf' mich einfach mal an:04121/492111

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Für einen Brushless-Motor-Regler u. Steuerelektronik (24v, Ausenläufer,
> ca 1500 Watt) noch nicht gebaut.
> Vielleicht auch für ein Display mit Drehzahlanzeige und Akkustatus.
> 8, 16, 32 Bit? Gibt es MC, die 24 Volt Schaltungen besitzen?

Ich nehme auch an, dass du noch keine Ahnung von der Materie hast und 
dass noch nichts von der Steuerung steht?
Das heißt also hier gehts um eine Neuentwicklung eines Motorreglers, für 
den man schon einiges an Erfahrung braucht.
Und mit 100 Euro wird das soeben mal nix, da gehts ans Entwickeln, dann 
Testen, irgendwann stellt man fest, man braucht mehr Platz für die 
Kühlung, dh. neuer Prototyp, usw usf...

Fang also erst mal an mit nem ordentlichen Pflichtenheft, dann kann man 
darüber reden.
:-)

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Deiner Frage:
>Wer Programmiert MC (Firmen, Privat-Personen)?

Praktisch alle hier. Liegt wohl am Forum...
Aus Deinem Ziel bin ich auch nicht recht schlau geworden. Ich nehme an: 
Die Hardware möchtest Du selber machen und die Software Entwicklung und 
evtl. Fertigungbegleitung extern vergeben. Das könnte für den einen oder 
anderen Freelancer hier im Forum schon interressant sein.

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauspapa schrieb:
> Das könnte für den einen oder
> anderen Freelancer hier im Forum schon interressant sein.

Aber nicht zu den Konditionen...

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weis ich ja, aber nun lasst Ihn doch erstmal sagen was er will. Und 
vielleicht noch wo er wohnt.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh (& ich) meint, ein Zehner sei schnell weg ... wer bietet weniger ?

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ... ich möchte folgendes loswerden
1. ich freue mich über das lebendige forenleben
2. einige fragen habe ich vielleicht ungenau gestellt und/oder wurden 
fallsch verstanden
3. damit ihr mich besser versteht, beschreibe ich meine situation:
ich bin in der phase eines projektes in der ich über dessen Realisierung 
nachdenke. (das projekt ist ein elektro fahrzeug) und da ein elektro 
fahrzeug einen motor mit regler braucht und mir die vorhandenen regler 
nicht ins konzept passen und ich einige neue ideen einbauen will, kam 
ich zu meiner frage, ob es möglich ist einen mikrocontroller von z.B. 
atmel so zu programmieren dass er als sonsorgesteuerter regler eines 
bl-motors fungieren kann, (aber mit der möglichkeit den regler gut zu 
konfigurieren und meine ideen einzubinden)
4. ich bin noch nicht in der lage ein pflichtenheft zu erstellen, aber 
ich würde gerne auf das forum zurückzugreifen, wenn ich so weit bin.

lg Tom

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach und ich wohne in hessen, marburg und kenne auch jemand der c kann 
der könnte mir ja auch helfen. zu guter letzt möchte ich anmerken, dass 
ihr nicht über mein budget nachdenken müsst. sagt einfach was ihr wollt, 
aber fürn paar zeilen script sollte man nicht zu viel verlangen. (sry 
wenn ich jetzt falsch liege, ich kenn mich auf dem gebiet nicht aus.)

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> ach und ich wohne in hessen, marburg und kenne auch jemand der c kann
> der könnte mir ja auch helfen.

Wie oben schon gesagt wurde, gibt es im Netz einige Regler incl. 
Software im Sourcecode. Darauf kannst du ja, mit Hilfe des C-Könners, 
aufsetzen.

tom schrieb:
> u guter letzt möchte ich anmerken, dass
> ihr nicht über mein budget nachdenken müsst. sagt einfach was ihr wollt,
> aber fürn paar zeilen script sollte man nicht zu viel verlangen.

Vergiß das einfach. Deine Vorstellungen passen nicht zur Realität. Da 
musst du schon selber Hand anlegen. Das, was du dir vorstellst, ist 
weder mit ein paar Zeilen "script", noch in ein paar wenigen Stunden zu 
machen. Schon gar nicht ohne die zu programmierende Hardware.

Oliver

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Zeilen Skript :

init();
While true {
 machmal();
}

Die Details fehlen noch. Kann man aber einfuellen, wenn die Hardware 
bekannt ist...

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> ich bin in der phase eines projektes in der ich über dessen Realisierung
> nachdenke.
Ok, grobe Einschätzung der Leistungsklasse des Motors?

> fahrzeug einen motor mit regler braucht und mir die vorhandenen regler
> nicht ins konzept passen
warum passen die nicht? was möchtest du, das die kommerziellen Regler 
nicht bieten?

> ich zu meiner frage, ob es möglich ist einen mikrocontroller von z.B.
> atmel so zu programmieren dass er als sonsorgesteuerter regler eines
> bl-motors fungieren kann,
Naja der Atmel ist da eher das kleinste Problem, du brauchst ja drei 
Halbbrücken für einen BLDC, die auch einiges an Strom liefern sollten.
Da kommen dann so Schwierigkeiten wie hohe Stromstärken und Kühlung zum 
Tragen.
:-)

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom, ich habe als Harwareentwickler im Bereich batterieelektrische 
Fahrzeuge, Brennstoffzellen, Hybridgeschichten,... gearbeitet. Ich habe 
in diesem Bereich schon manchen kommen und wieder gehen gesehn. Wenn Du 
Interesse an einem Informationsaustausch hast bin ich gerne bereit dazu. 
Meld Dich an, dann bekommst ein email.

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieder so schnell geantworted.

nachdem was ich hier so höre, werde ich einfach slebst mit hilfe des 
forums und meines c kenners hand anlegen.

Für einen informationsaustausch bin ich immer offen
e-mail: otto.tomoliver@web.de
icq: 354371522
oder auf andre wege, skype etc.

eine andre frage: wie kann ich die pole eines elektromagneten 
beeinflussen? hat der überhaupt welche?

auf eure beiträge bezogen:
der leistungsbereich des motor sollte bei 1500 watt legen oder höher. 
(oben schon mal erwähnt)
und "a...aha sooo" viele deiner kommentare in diesem thred kann man 
durchaus als destruktiv bezeichnen.
eine meiner ideen, die ich einbauen will, ist: anstatt eines hallsensors 
einen farbsensor zunutzen, welcher anhand einer farbigen scheibe die am 
sator befestigt ist die stellung des sators ermittet. ist das 
realisierbar?

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Absolutwertgeber kann man optisch machen, das ist richtig. Üblich währe 
eine Art Reflexlichtschranke. z. B. eine Aluscheibe mit schwarzem Muster 
bedruckt als "Spiegel". Allerdings kann das Ärger mit Schmutz, 
Kondenswasser/Eisblumen, mechanischen Toleranzen und vor allem 
Temperaturabhängigkeiten geben.

Wird noch ein etwas weiterer Weg bis Dein Fahrzeug mit amtlichen Segen 
auf öffentlichen Strassen unterwegs sein darf. Wenn du das Geld hast und 
bereit bist es für ein solches Projekt auszugeben lass Dich nicht 
entmutigen. Fahrzeugbasteln macht schon Spass. Nur billig ist es nicht.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>anstatt eines hallsensors
>einen farbsensor zunutzen

Wozu soll das gut sein? Ich verstehe den Sinn nicht

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das war ja nur ne idee, außerdem kann son hallsensor auch mal irritiert 
werden. ich brauch auf jeden fall einen sensor denn ich möchte aus de 
stand beschleunigen können, da man ohne sensor den sator erst ma in 
bewegung bringen muss damit er erkannt wird

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dachte hier im forum werden fragen beantworted (was ja auch manche 
machen) aber viele stellen auch einfach nur gegenfragen und bleiben mir 
jede antwort schuldig.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> ich dachte hier im forum werden fragen beantworted

Da denkst du falsch. Ein Forum ist eine Plattform zur Diskussion.

Es gibt zwar keine dummen Fragen, aber es gibt durchaus Fragen, bei 
denen mach einer sich denkt: Warum?

Das passiert auch und gerade bei Teilnehmern, die auf Grund ihrer nicht 
vorhandenen Rechtschreibung und der Art der Frage den Verdacht aufkommen 
lassen, daß sie mit Kindergarten-Bastelkenntnissen und Laubsäge den 
berühmten Flugzeugträger bauen wollen.

Und da so ein Forum kein Selbstbedienungsladen ist, und auch in keinster 
Weise den Sinn hat, nur Fragen zu beantworten, gibt es dann halt eine 
Diskussion, ob es dem Fragesteller nun gefällt, oder nicht.

Oliver

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hoffe oliver, du beziehst das nicht auf mich. denn auch du bist 
nicht perfekt und hast anscheinend nicht mit bekommen, dass "dass" als 
einleitung eines nebensatzes ( mit ausnahme eines relativsatz) nicht 
mehr mit "ß" sondern mit "ss" geschrieben wird.

Und danke, dass du mir den sinn eines forums noch mal vor augen geführt 
hast, denn ich war mir bei der öffnung meines threds nicht bewusst, dass 
meine eigentliche frage doch zu einer recht ausufernden diskussion 
führte.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> Und danke, dass du mir den sinn eines forums noch mal vor augen geführt
> hast, denn ich war mir bei der öffnung meines threds nicht bewusst, dass
> meine eigentliche frage doch zu einer recht ausufernden diskussion
> führte.

Bitte. Gern geschehen.

Oliver

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habs net böse gemeint

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> das war ja nur ne idee, außerdem kann son hallsensor auch mal irritiert
> werden. ich brauch auf jeden fall einen sensor denn ich möchte aus de
> stand beschleunigen können, da man ohne sensor den sator erst ma in
> bewegung bringen muss damit er erkannt wird

Naja, gibt auch die Möglichkeit BLDC komplett sensorlos zu betreiben, da 
wird dann der nichtbestromte Anschluss des Motors ausgewertet, Stichwort 
Back-EMF.
Da spart man sich dann jeglichen "Dreck", der über die Sensoren 
reinkommt, da man dann nur die 3 Phasen braucht.

Bin nebenbei auch grad dabei, mich in die BLDC-Technik reinzuarbeiten 
und einen Treiber zu bauen, aufgebaut aus Massivkupfer, wegen Strom und 
Kühlung und ordentlichen Mosfets. :-)

Übrigends wären deine Beiträge angenehmer zu lesen, wenn du wenigstens 
ab und zu die Shifttaste verwendest. :-)

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und "a...aha sooo" viele deiner kommentare in diesem thred kann man
durchaus als destruktiv bezeichnen.

Tatsaechlich... Also. Es gibt eine Redewendung, von Rad neu erfinden und 
so. Ein Rad ist absolut trivial gegen einen BLDC Controller, Steinzeit. 
Dh wenn man einen BLDC Controller bekommt nimmt man den. Schnell man 
selbst bauen und dabei verbessern ist schon fuer einen Fachmann eine 
volle Auslastung fuer Monate. Ich hab mir diese monate noch 
nichtgenommen, ziehe aber meinen Hut vor denen, die's gemacht haben. 
Nicht, dass die Clark Transformation und die Park Transformation 
unverstaendlich waeren, es ist einfach alles viel Arbeit, die paar 
Zeilen Script waren ein Witz, den hab ich schon verstanden. Und jemanden 
kennen, der mal eine Datenbank mit C geschriebn hat zu kennen ist auch 
ein Witz. Ein Farbsensor fuer den Winkel ist eine schlechte Idee, wenn 
schon einen absoluten Drehpositionssensor, dann einen mit Gray-Scheibe. 
Der ist aber nicht grau.

Nichtsdestotrotz, wir setzen uns mal hin mit einer Palette voll Popcorn 
und schauen dir zu...

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß, dass es BLDC-Motoren Regler ohne sensoren gibt, da man den 
Motor erst mal andrehen muss, um die Stellung des Sators zu errechnen 
finde ich eine Kombination besser.
Denn ich will mein fahrzeug net immer anschieben bevor der motor 
funktioniert.
Und ich sagte nicht, dass ich mich mit einem 100000 € budget und 5 
jahren entwicklungszeit an das projekt ran mache.  ich denke lediglich 
daran ein solches in angriff zu nehmen.
Und wie geahnt ist doch alles viel komplizierter und die verwendung 
eines käuflichen reglers wird immer attraktiver.

ps: was habt ihr alle mit der großschreibung, ich persönlich finde das 
nicht schlimm und auf keinen fall schöner zu lesen, wenn groß 
geschrieben wird.

Autor: Wahhhhhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ps: was habt ihr alle mit der großschreibung, ich persönlich finde das
> nicht schlimm und auf keinen fall schöner zu lesen, wenn groß
> geschrieben wird.

Vergiss nicht, Du willst was von uns, nicht umgekehrt...

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
closed

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.