mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Umgehung der lästigen youtube-Sperren mit FoxyProxy


Autor: Dicke Finger (dickefinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich nerven die ständigen Urheberrechtssperren bei youtube, und ich fand 
FoxyProxy als Addon für Firefox, mit dem ich für bestimmte Seiten 
Proxies festlegen kann. Ich hab jetzt bestimmt schon ein paar Dutzend 
Proxies probiert, aber es will keiner funktionieren.
Hat jemand einen sicher funktionierenden Proxy zur Hand, idealerweise 
einen, der sicher mit auf diese Weise funktioniert?

Autor: Oliver Kroll (oliverkroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor ein paar Wochen habe ich auch Proxy-Server ausprobiert und dabei 
diese Seite gefunden: http://keksa.de/proxychecker .
Es geht darin darum, daß Internet-Zugriffe auf lokale Verzeichnisse von 
Java-Applets (und Flashplayer-Animationen wie auf YouTube) nicht vom 
Proxy-Server umgewandelt werden - und auch nicht umgewandelt werden 
können.
Das Applet oder die Animation führt also am Anfang eine Anfrage auf ein 
lokales Verzeichnis durch, findet bei Betrieb über einen Proxy-Server 
dieses Verzeichnis nicht und bricht den weiteren Betrieb ab.
Mit einem Proxy-Server kann man dieses Problem nicht umgehen, man müßte 
direkt im Browser etwas ändern.
Aber wenn man Erfolg damit hätte, dann würde man das Urheberrecht 
verletzen. Die Rechtslage zu YouTube-Videos ist zwar anscheinend immer 
noch ungeklärt, aber wenn YouTube selber sagt, daß das Anzeigen eines 
Videos illegal ist, dann ist es wohl auch illegal.

Autor: Mike Strangelove (drseltsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu mit 60 durch die Stadt zu fahren und falsch parken sind auch 
"illegal"

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Kroll schrieb:

> noch ungeklärt, aber wenn YouTube selber sagt, daß das Anzeigen eines
> Videos illegal ist, dann ist es wohl auch illegal.

Yep, die müssen sperren weil irgendwelche Recht im Weg sind. Bleibt aber 
die Frage offen, ob auch das Ansehen illegal ist.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Kroll schrieb:

> verletzen. Die Rechtslage zu YouTube-Videos ist zwar anscheinend immer
> noch ungeklärt, aber wenn YouTube selber sagt, daß das Anzeigen eines
> Videos illegal ist, dann ist es wohl auch illegal.

Was wirklich nervt ist das diese Inhalte bei der Suche als ganz normale 
Inhalte erscheinen und man nicht sieht, daß sie gesperrt sind. Erst wenn 
man die Seite offen hat kommt das ätschibätsch.

Die könnten diese Inhalte ganz aus den Suchergebnissen rausnehmen oder 
wenigstens in der Vorschau entsprechend kennzeichnen.

Autor: A. None (bastelmaniac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann,

stimmt so nicht ganz. Suchst du mit der deutschen Startseite, so tauchen 
gesperrte Videos nicht auf. Diese findet man dann erst in der Vorschau 
auf der rechten Seite von anderen (ähnlichen) Videos, oder über direkte 
Links.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.hidemyass.com

macht was draus! ;-)

Autor: Oliver Kroll (oliverkroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, geht tatsächlich.
Hidemyass wirbt damit, daß es die IP-Adresse unterdrückt.
Der Proxychecker wirbt damit, daß er ein solches Unterdrücken der 
IP-Adresse aufspürt.
Anscheinend ist der Schutz von YouTube nicht der beste.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit JAP kann man anonym surfen.
http://anonymous-proxy-servers.net/de/

Was einem allerdings klar sein muss: Mit Plugins wie Java oder Flash ist 
es mit der Anonymität nicht weit her.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das einfach lächerlich, ist wie Hasel & Igel.
Ich bin ja schon älter, schaue mir also gerne Oldies an, die man ja 
garnicht kaufen kann.
Statt der Sperre, einfach ne Einblendung, wo man den Titel kaufen kann 
und die würden im Geld regelrecht ertrinken.
Der Musikindustrie geht es einfach viel zu gut, die haben es nicht 
nötig, kostenlose Werbung zu nutzen.
Die verdienen sich dusslich und dämlich, da können die ruhig die Fans 
verärgern.


Aber das I-Net ist ja weit, ich gucke z.B. grad youku.com, keine Ahnung, 
wo die sitzen. Es dauert halt etwas länger, die Videos zu laden.


Ich bin Joan Jett Fan:

http://v.youku.com/v_show/id_XMjEzNzY1MDY0.html

http://v.youku.com/v_show/id_XMTczMjkwMTM2.html

http://v.youku.com/v_show/id_XMTk4NjAzOTAw.html


Peter

Autor: N. C. (nixchecker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip.
Bin auch schon älter, deshalb Tip mit einem p ;)

youtube hatte ich früher öfter mal an wenn mir ein Musiktitel durch den 
Kopf ging.
Seit der sch... Reklameeinbledung habe ich großzügig auf diesen Dienst 
verzichtet. Jetzt kann ich es noch mal wagen.

http://v.youku.com/v_show/id_XMTU4ODk1NDY0.html

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.