mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik heizfolie mit strom versorgen, aber wie?


Autor: lena (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo allerseits,

ich hoffe ihr schlagt nicht gleich die hände über dem kopf zusammen, 
aber ich bin technisch relativ unbegabt.
um meinem tierischen hobby weiter nachgehen zu können, muss ich einen 
kleinen bereich eines terrariums beheizen.
zuerst dachte ich an so eine wärmelampe, die würde mich aber nachts wohl 
stören. dann habe ich diese heizfolien hier endeckt.

http://www.conrad.de/ce/de/product/189204/

Datenblatt Best.-Nr. 18 92 04
( 47mm x 60mm )
Heizfolie : Spannung 12V
Leistung ca.3W (PTC)
Trägerfolie: Polyester
Klebeband: Klebefolie Art. 5190Adh
Anschlusspunkte: Nietkontakt Messing versilbert
Anschlusskabel: 2 x 0,25mm², Länge ca.100mm
Temperaturbereich: -40°C bis + 90°C ( Dauerbelastung )

aber wie bekomm ich nun strom auf diese heizfolie? ich dachte eigentich 
an so ein netzgerät, welches ich einfach in die steckdose mach und über 
einen stecker an die heizfolie anschließ. aber die folie hat ja nur zwei 
drähte und keinen steckeranschluss.
außerdem wäre es bestimmt sinnvoll, wenn man die heizfolie irgendwie 
regeln könnte, ist das mit so einem netzgerät möglich? sofern ich die 
folie da überhaupt ran bekomm.

ich hoffe jemand kann mir mit einfache worten helfen.
liebe grüße

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man nicht löten kann, hilft eine Lüsterklemme. Man kann notfalls 
von einem Steckernetzteil 12V / 300 oder 500mA den Stecker abschneiden.
Regeln geht nur mit etwas zusätzlichem Aufwand (Thermoschalter in der 
Versorgungsleitung)

Autor: mpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stecker abknipsen und kabel an kabel löten :)

Autor: mpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt magste dich ja in die IC Materie einlernen...

falls ja:

nimmst nen Atmega8 z.b.

2x DS1802 (einer im rechten eck, einer im linken)
1x Kapazitivem Luftfeuchtigkeitssensor
6x Relais

da ich Geckos halte müssen verschiedene Temperaturzonen im Terrarium 
herrschen... darum 2 Messungen


IC bringst bei auf die Sensoren zu hören und schaltest

Relais 1. Luftbefeuchter
Relais 2. Heizung
Relais 3. Nachtlicht
Relais 4. Tageslicht
Relais 5. Spots
Relais 6. Lüftung

und wenn noch genug Pins frei sind kannste noch nen kleines Display dazu 
hängen mit den werten und Phasen

Autor: Heizer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@lena (Gast)
Nur Mut, das wird schon...
Hier mal beispielhaft eine Zusammenstellung der notwendigen Teile beim 
Repo-Händler Pollin:
1x Stecker-Schaltnetzteil APD WA-24E12 á EUR 4,95
1x Bausatz Temperaturschalter á EUR 3,95
1x Heizfolie 918-1, 12V á EUR 3,95 (als Alternative zu C..; jedoch 
5-fache Leistung und doppelt so groß)
Mit einem Lötkolben solltest Du aber umgehen können (wegen des 
Bausatzes). Ansonsten hättest Du für ca. EUR 13,00 eine Komplettlösung 
für Dein Heizproblem. Hoffe geholfen zu haben.

Autor: lena (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow, vielen dank für die zahlreichen, schnellen und vor allem 
informativen antworten.

also ich denk als aller erste würde ich mal die variante: heizfolie + 
steckernetzteil + lüsterklemme versuchen. da müsst ich noch welche bei 
den glühbirnen haben ;-)

also einfach kabel vom netzeil abschneiden, ein bisschen isolierung 
entfernen und dann das ende mit dem kabel der heizfolie (mit hilfe der 
lüsterklemme) verbinden. netzteil einstecken und fertig. denke das 
bekomm ich hin.

geht eigentlich theoretisch auch ein altes handy-ladegerät? von denen 
hab ich noch ein paar herum liegen und wenn ich eh das ende abschneiden 
muss....
und ist es nicht so, dass die temperatur, die die heizfolie entwickelt 
davon abhängig ist, wieviel strom durchfließt? letzen endes ist das doch 
nur ein draht durch den strom fließt und der sich dadurch aufheizt, oder 
nich? also anderes netzteil = anderer strom = andere temperatur??

das würde ja quasi der von HEIZER vorgeschlagene Bausatz 
Temperaturschalter übernehmen??!! der bausatz wäre ja dann zwischen 
netzteil und heizfolie und würde den strom regeln, oder? aber wo wird 
denn da der strom (bei J1/J3?) eingesteckt und wo dann die heizfolie 
(bei J2?)?
(J1/J2/J3 hab ich aus dem datenblatt)

@mpl: mit welcher art von heizung versorgst du deine geckos?

viele grüße

Autor: Heizer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@lena (Gast)
Zu Deinen vorhandenen Netzteilen: Die müssen mind. 250mA (siehe 
Typschild auf dem Netzteil) Strom liefern sonst 'schmieren' die ab 
[Rechnung: Leistung=Strom*Spannung -> Strom=Leistung/Spannung].
Zu Arbeitsprinzip des Bausatzes: Es ist eine einfache Ein-/Ausregelung. 
D.h. ist die eingestellte Temperatur erreicht wird das Relais die 
Heizfolie ab- und bei Unterschreiten (Temp.hysterese ca. 1K) wieder 
zuschalten.
Zur Beschaltung: Du schließt Dein Netzteil (NICHT ANGESTECKT) richtig 
gepolt an die Klemme J3. Dann klemmst Du ein Kabel vom der '-'Klemme von 
J3 an eine der Klemmen von J2. Die andere Klemme von J2 verbindest Du 
mit einer Kabelader der Heizfolie. Die andere Kabelader verbindest Du 
schließlich mit der '+'Klemme an J3. Wenn Du das Netzteil jetzt in die 
Steckdose steckst und das Relais anzieht (eingestellte Temperatur noch 
nicht erreicht) wird der Heizstromkreis geschlossen.
Theoretisch begrenzt sich die Heizfolie bezüglich Temperatur und Strom 
selbst. Steigt die Temperatur in den Heizleitern steigt auch deren 
Widerstand, ergo sinkt der durch sie fließende Strom [Rechnung: 
Widerstand=Spannung/Strom -> Strom=Spannung/Widerstand]. Eine dauerhaft 
an eine Spannungsquelle angeschlossene Heizfolie 'regelt' sich selbst 
nach einer gewissen Zeit auf eine Grenztemperatur ein. Ist die für Dein 
Tierchen nicht zu hoch brauchst Du eigentlich keine weitere Regelung.

Autor: britz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe 3 solcher Folien(die Spiegelfolien von Pollin, sind 
bischen kleiner) an ein Netzgerät von Pollin gehängt(Hipro 12Volt 3 A)
Das ganze habe ich verwendet für ein "Gewächshaus" zu beheizen da 
Pflanzen sehr gut keimen wenn man den Boden auf 25°C erwärmt.

Das ganze habe ich natürlich geregelt mit einem einfachen PID Regler 
welcher nur einen Relaisausgang hat und die Temperatur mittels 
Thermoelement misst. Der ist sehr einfach zu bedienen und den gabs 
billig aus China für ca 20Euro. Er hat auch autotune Funktion für die 
nicht Regelungstechniker also ebenfalls gut einstellbar.

Autor: lena (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
wollt euch nur bescheid geben, dass das alles nach anfänglichen 
schwierigkeiten wunderbar geklappt hat.
hab mir ein netzteil günstig im internet erworben und wollt die kabel 
über lüsternklemmen verbinden.
schnipp schnapp kabel ab und was dann ...
nur ein kabel innen drin!

hab mir dann ein netzteil im laden um die ecke besorgt und dem verkäufer 
mein problem noch geschildert. war zwar n ticken teurer, dafür hat er 
mir sogar die heizfolie mit dem netzgerät verbunden;-)
hat aber noch irgendwas von wegen sicherheit gelabert, aber das wird 
schon passen, oder?

kann ich das erste netzteil mit nur einem kabel denn trotzdem verwenden? 
dann bekommen meine zwei jungs noch einen zweiten wärmebereich.

was mir noch eingefallen ist, falls ich doch das zweite netzteil (zwei 
interne kabel) nehmen muss, ist es egal wie ich die kabel verbinde? habs 
ja beim ersten mal gar net selber gemacht und der typ aus dem laden hat 
nichts dazu gesagt.

ach und noch was. momentan steck ich ja immer das netzteil ein oder aus. 
beim suchen nach dem netzteil habe ich so schalter gesehen (wie bei 
einem nachttischlämpchen).
http://www.conrad.de/ce/de/product/700752/
kann den einfach zwischen die heizfolie und das netzteil machen. muss 
doch bestimmt bloß das kabel nochmal trennen, die isolation weg machen 
und wahrscheinlich irgendwie am schalter festmachen. hat der schalter 
zum festmachen intern eine vorrichtung?

viele grüße

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lena schrieb:
> kann ich das erste netzteil mit nur einem kabel denn trotzdem verwenden?

Es gibt zwar Netzteile mit nur einem Kabel, jedoch enthält dieses immer 
zwei Adern. Deins ist wahrscheinlich ein sogenannten Koaxialkabel. Das 
besteht aus einer Drahtlitze, welche mit einem Kunststoffmantel umgeben 
ist. Darum liegt ein Drahtgeflecht und darüber der Außenmantel.

Ich schätze, dass Du das Drahtgeflecht nicht gesehen hast.

lena schrieb:
> hat aber noch irgendwas von wegen sicherheit gelabert, aber das wird
> schon passen, oder?

Für gegrillte Geckos, ja.

Autor: lena (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ok, dann muss ich mir das kabel mal noch genauer anschauen.
nee, die temperatur ist genau richtig. der meinte irgendetwas von 
schrumpfschläuchen. was ist ein schrumpfschlauch?
vielleicht ist das mit dem schalter keine gute idee und es ist besser, 
wenn ich das netzteil immer von der steckdose nehm?!?! wobei ich es 
natürlich relativ lang an hab. es lief die letzten zwei wochen (mit 
unterbrechung) tadellos:-)
Grüße

Autor: Bert 0. (maschinist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lena,

den Schalter musst Du ohnehin immer selbst bedienen, bist Du mal nicht 
zuhause, frieren oder grillen die Geckos, je nachdem...

Besorg Dir so eine einfache mechanische Schaltuhr mit Tagesprogramm, da 
kannst Du bequem Heiz- und Ruhezeiten über den Tag einstellen und das 
funktioniert auch, wenn Du mal unterwegs bist.


Gruß...Bert

Autor: lena (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ne super idee, da hab ich gar nicht dran gedacht. haben sogar 
noch so ein altes ding rumliegen, wurde beim aqua von einem neuen 
ersetzt. aber für meine zwecke gehts auf jeden fall noch.

danke bert und allen anderen die mich unterstützt haben
war sehr lehrreich.

viele grüße und bis zum nächsten problem

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.