mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target Zinnfläche ohne Lötstoplack?!


Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wie kann ich auf der Unterseite eienr Platine eine verzinnte 
Kupferfläche anlegen die nicht von Lötstoplack überzogen wird..

Autor: Wahhhhhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider eilt es ein wenig und bei Target ist keiner erreichbar, da die 
auf einer Messe sind...

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Bleistiftsymbol eine Fläche zeichnen 2 oder 16 und dann darauf 
nochmal eine Fläche mit 4 oder 18.

Die Fläche (2/16) doppelklicken und dann kannst Du einen Signalnamen 
drauflegen und auch eine Aura einstellen.

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich unten (2??) kein Lötstoplack haben will dann noch mal 
Lötstoplack(4??) drüber??

Gibt es da eine Kontrollmöglichkeit?
In der 3D Ansicht ist das dunkelgrün..nicht silbern...
Das Problem sit,d as ich keine Zeit für eine Demoplatine habe und ich 
gleich 100 Stück produzieren muss. :-(

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr professionell.... Könntest du auch mal die Firma nennen? Nicht dass 
ich da aus Zufall was kaufe.

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim Schmidt schrieb:
> Also wenn ich unten (2??) kein Lötstoplack haben will dann noch mal
> Lötstoplack(4??) drüber??

Die Ausgabe des Lötstops ist i.d.R. Negativ, d.h. da wo später kein 
Lötstop sein soll "malst" du dir die Freihaltung hin, siehe Pads der 
Bauelemente.

> Gibt es da eine Kontrollmöglichkeit?

Klar - deine Gerberdaten in einen Gerber Viewer (z.B. ViewMate) laden 
und genau drüberschauen. Du kannst die Darstellung des Lötstoplayers 
auch invertieren wenn's  hilft.

Ich hoffe nicht, das du mit dem versilbern der LB's deren 
Stromtragefähigkeit zu erhöhen versuchst - das wird nix.

Gruss Uwe

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe N. schrieb:
> Ich hoffe nicht, das du mit dem versilbern der LB's deren
> Stromtragefähigkeit zu erhöhen versuchst - das wird nix.

Ich denke er wird versuchen die Stromtragfähigkeit dadurch zu erhöhen, 
indem er noch etwas auf die LB auflötet wie z.B. versilberten Draht. Das 
funktioniert in einem gewissen Rahmen ganz gut und is auch durchaus 
üblich bei günstigen Geräten die sich keine 210µ leisten können.

Frage: Um wieviel Strom geht es denn hier?


Gruß Knut

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weder noch, es sind Kontaktflächen

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim Schmidt schrieb:
> weder noch, es sind Kontaktflächen

Werden diese Kontaktflächen mehr als einige wenige Male benutzt sollte 
man evtl. über galvanisch Gold als Endoberfläche nachdenken, ist 
zuverlässiger auf Dauer (siehe PC-Steckkarten).

Es sei denn, du willst diese Kontaktflächen löten, da wäre galv. Gold 
ungeeignet.

Gruss Uwe

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weder noch.
Die Lösung ist schon ok

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Kontaktflächen?

Reichen da kleine- oder große Flächen?

Sind Die eher klein, dann würde ich mir in der Zeichenfläche Lötbrücken 
aussuchen.

Die gibt es gebrückt oder nicht gebrückt. Denen kannst du ein Signal 
zuordnen und in der Layout-Ansicht kannst du die Größe ändern.

Vorteil: Die Kontaktfläche ist nicht gelackt, Signalzuweisung ist auch 
da.

Übrigens, in der 3D-Ansicht siehst du gaaaaanz einfach durch Drehen mit 
der Maus die Lötseite mit den Löt- und Lack-Ansichten.

Gruß Helmut

Autor: Helmut (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein kleines Lötauge:

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, nur bei den Flächen sieht man es eben in 3D nicht..
Es sind größere Kontaktflechen(Verschraubungen)

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind grössere Flächen? Massefläche?

Mach mal ein lecker Bildchen.

Gruß Helmut

Autor: Helmut (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal das Lötauge auf je 4mm x 4mm gemacht.

Gruß Helmut

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich decken deine Verschraubungen in der 3D-Ansicht diese 
Kontaktflächen ab, dann mußt du Die in der Ansicht abwählen, dann siehst 
du wieder was.

Dass du einzelne Elemente der Löt/Kontakt-Brücke löschen kannst, wenn du 
die nicht gebrauchen kannst, ist klar, oder?

Gruß Helmut

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nei, gezeichnete Flächen werden in der 3D ansicht nicht als Kupfer 
dargestellt, selbst wenn du sie in diese Ebene gehoben hast. Exportiers 
mal als postscript, dann kannst dus checken

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.