mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wasserthermometer


Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich möchte gern für einen Wasserbehälter eine Temperaturanzeige bauen.
Dabei soll die Schaltung in einen Plastikflaschenrohling eingebaut 
werden. Sensor mit Wärmeleitkleber an ins Gehäuse geklebt werden. Dann n 
kleinen Tiny, CR2032 und 3x 7Segmentanzeige, fertig. Die Messung soll 
dann jede Min erfolgen. Is die Temp zu niedrig => Anzeige aus und Sleep.
Temperatur hoch genug, dann Anzeige an.

Irgendwelche Verbesserungsideen bzw. wo bekomme ich den Flaschenrohling 
her? Getränkemarkt rückt die nicht raus.


Gruß Knut

Autor: Flaschenrohling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine beliebige Flasche sehr sachte mit einem Heißluftföhn grillen bis 
sie wieder ihre Rohlingform hat ;-)

Autor: google (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo L. schrieb:
> Plastikflaschenrohling

1. Trinke ein Flasche Cola und wirf das Etikett weg.
2. Such die ein Datenblatt einer CR2032 und rechne wie lange Deine 
Anzeige  mit 200mAh leuchten könnte.
3.Dann such bei ELV.de ob es nicht schon was Fertiges gibt.
4. Kondenswasser?

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Getränkemarkt bekommt die Dinger nie zu sehen. Suche unter Petling 
oder Pet-preform bei deinem lieblings Suchdienst oder Auktionshaus.
Du kannst auch Urinröhrchen nehmen, die gibt es in der Apotheke und sind 
billiger.

[Youtube-Video "Digital Thermometer im Petling"]
Moin Tim

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Ingo L. schrieb:
>
> 1. Trinke ein Flasche Cola und wirf das Etikett weg.

Ist heute nicht dein Tag, oder?

> 2. Such die ein Datenblatt einer CR2032 und rechne wie lange Deine
> Anzeige  mit 200mAh leuchten könnte.

50-70 Stunden, da der maximal erlaubte Entladestrom einer CR2032 ohnehin 
nur etwa 3mA beträgt.

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> 50-70 Stunden, da der maximal erlaubte Entladestrom einer CR2032 ohnehin
> nur etwa 3mA beträgt.

mit 3mA willst du deine 3x7Segment Anzeige leuchten lassen? Dann mal 
viel Spaß beim Ablesen.
Jetzt mal im Ernst: Ich würde da mindestens AA-Akkus nehmen.

3x7Segmente = 21Segmente
21Segmente * 0.5 (es leuchten durchschnittlich die Hälfte*) * 2mA = 21mA

Ob es so sparsame Anzeigen gibt weiß ich nicht. Man sollte eher mit 
10-20mA rechnen (gesamt 105-210mA). Ein guter AA Akku hat 2-3Ah.
Das hält (wenn die Anzeige die gesamte Zeit leuchtet) 10-30h.

*Bei einer Uhr hab ich das mal ausgerechnet, da stimmt es ziemlich 
genau. Bei deinem Vorhaben kann man das nicht so genau sagen.

Autor: Captain Subtext (captainsubtext)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> mit 3mA willst du deine 3x7Segment Anzeige leuchten lassen? Dann mal
> viel Spaß beim Ablesen.
> Jetzt mal im Ernst: Ich würde da mindestens AA-Akkus nehmen.
>
> 3x7Segmente = 21Segmente
> 21Segmente * 0.5 (es leuchten durchschnittlich die Hälfte*) * 2mA = 21mA
>
> Ob es so sparsame Anzeigen gibt weiß ich nicht. Man sollte eher mit
> 10-20mA rechnen (gesamt 105-210mA). Ein guter AA Akku hat 2-3Ah.
> Das hält (wenn die Anzeige die gesamte Zeit leuchtet) 10-30h.


Eine LCD-Anzeige ohne Controller wäre genau das richtige, die verbraucht 
quasi nichts!
Dazu würde ich die Sleep-Modi des Controllers möglichst gut nutzen und 
den Temperatursensor so schalten, dass er während der "Messpausen" 
keinen Strom bekommt.

Dann hält die Batterie auch "ewig".

Woher der OP ein geeigentes Display bekommt? Keine Ahnung! ;)

Autor: Stephan S. (uxdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Woher der OP ein geeigentes Display bekommt? Keine Ahnung! ;)

Pollin? Die Ansteuerung eines Displays ohne Controller dürfte aber 
"lustig" werden.


Besser wäre 
http://www.pollin.de/shop/dt/MzE2OTc4OTk-/Baueleme...

das zieht nur 2-3 mA

oder das hier 
http://www.pollin.de/shop/dt/NzczOTc4OTk-/Baueleme...

Autor: Captain Subtext (captainsubtext)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. schrieb:
>> Woher der OP ein geeigentes Display bekommt? Keine Ahnung! ;)
>
> Pollin? Die Ansteuerung eines Displays ohne Controller dürfte aber
> "lustig" werden.

Ich rede hier nicht von einem Dot-Matrix-Display, sondern von einem 
Siebensegment-LCD, also etwas in diese Richtung: 
http://www.display-elektronik.de/lcd-7segment-pane...

Für einen tiny (->Wenig I/O-Pins) sollte dann natürlich eins mit 
mehreren Backplanes her, da wird Ansteuerung etwas kniffelig, aber 
durchaus noch realisierbar. Der Controller tut ja sonst nichts.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. schrieb:
> http://www.pollin.de/shop/dt/MzE2OTc4OTk-/Baueleme...
> das zieht nur 2-3 mA
> oder das hier
> http://www.pollin.de/shop/dt/NzczOTc4OTk-/Baueleme...

WENN er wirklich CR2032 nimmt, sollte es aber bei 2,5V noch 
funktionieren??
Besser wäre: er hängt nur den Sensor ins Wasser und stellt den Rest ins 
Trockene. Da bleibt auch viel Ärger mit Kondenswasser erspart.

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Besser wäre: er hängt nur den Sensor ins Wasser und stellt den Rest ins
> Trockene. Da bleibt auch viel Ärger mit Kondenswasser erspart.

Würde ich auch so sehen.

@Ingo L:

7-Segment-LCD gibt's bei Reichelt für ein paar Euronen:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=10182;PROVID=2402

Ansteuerung des LCD entweder über Controller ICM7211AM:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=8743;PROVID=2402

oder direkt von der CPU aus:
AppNote AVR241 von Atmel:
PDF: http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
Source dazu: 
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/AVR241.zip

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
13 mm Ziffernhöhe können schon zuviel sein, wenn das in einen 
Flaschenrohling passen soll. Ich könnte noch ein paar LCD-Gläser für 
Leitgummikontaktierung bieten, aus altem Bestand, gegen 
Versandkostenerstattung. 4-stellig mit Doppelpunkt, 30 Segmente, 
2:1-Multiplex, für niedrige Betriebsspannung ausgelegt. Ziffernhöhe 
nicht viel größer als bei einer Armbanduhr. Kontaktierung einseitig, 17 
Kontakte. Bei Interesse... PM.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das Display kann er auch eine Billiguhr, einen Taschenrechner oder 
so schlachten.

PET-Rohlinge werden in der Geochaching-Szene verwendet, z.B. hier:

http://www.cacher-shop.de/Alle-Artikel/Petling-mit...

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

vielen Dank erstmal für die vielen Antworten. Evtl. mache ich auch eine 
Leuchtbalkenanzeige, das wird wohl am einfachsten bezüglich des 
Energieverbauchs werden.

Die CR2032 mit nur einer LED und dem µC sollte es dabei auch noch gut 
gehn. Die LED muss ja auch nicht volle Pulle leuchten, reicht ja auch 
wenn se etwas dunkler ist.

Mit Kondenswasser rechne ich eigentlich nicht in dem Rohling, da das 
Wasser im Temperaturbereich von 15°C bis 45°C liegt, da Kondensiert 
(hoffentlich) nichts.

PETling wa übrigens das richtige Stichwort bei Ebay, danke.



Gruß Knut

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CR2032? 200mAh = 200h 1mA dann wegwerfen??
Ergänze: Der sinnlose Verbrauch wertvoller Rohstoffe sollte ...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht CR2032. Das ist der falsche Weg. In den PET-Rohling paßt doch eine 
Lithium-Rundbatterie 2/3AA. Hat die zehnfache Kapazität. Wenn es 
wirklich LEDs sein sollen, muß das sein.

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die ganze Sache wird wenn es hoch kommt 1mal die Woche benötigt, 
für max eine Stunde.

Sollte laaaaange reichen!



Gruß Knut

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo L.:
Solltest du tatsächlich etwas mit LED-Anzeige machen, nimm superhelle 
LEDs. Die geben schon mit weniger als 500µA eine brauchbare Helligkeit, 
besser als so diverse Low-Current-Teile. Dann nur eine LED jeweils 
leuchten lassen und die auch noch langsam blinkend, was den gemittelten 
Verbrauch weiter reduziert. Wenn keine besondere hohe Genauigkeit 
(besser +-1°C) benötigt wird, der ATtiny24/44 hat einen internen 
Temperatursensor, was Teile und Strom spart.

Zum Thema Kondenswasser: Die Röhrchen von Brausetabletten, z.B. 
Multivitamin (Aldi) haben im Deckel eine Kapsel, die Feuchtigkeit 
bindet. So einen Deckel zurechtschnitzen und mit in den Petling stopfen.

Gruß
Jadeclaw

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, das mit den Tabletten hab ich auch noch nicht gewusst!


Gruß Knut

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim schrieb:
> Petling
> oder Pet-preform

Die Dinger bekommt man manchmal auch vom regionalen Getränkeabfüller 
umsonst, da die diese in LKW Ladungen ordern. Oder falls kein 
Getränkeabfüller in der Gegend ist, kann man die auch hier günstig 
bestellen.
http://www.geoparadise.de/PETling-101cm

Gruß
Maik

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:
> günstig

??? Für das doppelte des Flaschenpreises ?

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr Totengräber!

Rohlinge gibts bei Ebay für wenig Geld...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.