mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bürosessel Kaufberatung


Autor: rückenleidender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin auf der Suchen nach einen neuen Bürosessel (auch oft Chefsessel 
genannt :D).
Kann mir jemand hochqualitative Marken empfehlen?
Habe bei Amazon einen um 300Euro gekauft, aber der überzeugt mich 
überhaupt nicht.
Wichtig ist mir das man die Rückenlehne seperat einstellen kann, also 
nicht das sich nur der ganze Sitz verstellen lässt(Wippen).
Eine Rückenstütze soll er auch haben.(also was in der Rückenlehne 
integriert sein soll, weiß nicht ob das einen speziellen Namen hat)
Finde einfach keinen passenden.
Preislich sollte es unter 1000Euro bleiben.

mfg
ein Rückenleidender

: Verschoben durch Admin
Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da nicht jede Wirbelsäule und die Sitzgewohnheiten gleich sind
bleibt nur Probesitzen.
Gewöhnlich gibts in der näheren Umgebung, solange nicht Provinz,
in den gelben Seiten genug Firmen die auf sowas spezialisiert
sind. Mein Familienangehöriger hatte mal bis vor kurzem selbst so
eine Firma, ist aber nun in den Ruhestand gegangen. Auch kann man
sich auf Messen mal Modelle ansehen und auch ausprobieren.
Die Auswahl ist da enorm.
Gib mal in Google-Bilder "Chefsessel" ein und schau dir einige an.
Wenn man ein Bild anklickt wird auch in der Regel der Anbieter im 
Hintergrund nachgeladen.
Wenn man das Kreuz im Bild anklickt kommt man da bequem hin.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal in die örtlichen Möbelhäuser probesitzen. Mein guter Drehstuhl 
mit Sitzhöhenverstellung und Rückenlehnenverstellung ist 15 Jahre alt. 
Bisher so gut wie nicht verschlissen, und gut. Eine Armlehne, braucht 
man nicht.

Ich sage dir aber, daß Sitzmöbel nicht grundsätzlich alle körperlichen 
Probleme beseitigen. Gelegentlich muß ich mal einige km zu Fuß laufen, 
damit der Bewegungsapparat wieder auf Vordermann kommt. Dann mache ich 
meine Einkäufe in der Gegend einige km weit mit dem Rucksack auf dem 
Rücken.

In der letzten Firma, hatte ich einen Bürostuhl mit allerhand 
Verstellmöglichkeiten. Sicher teuer. Die Sitzstoffe waren aber nicht 
atmungsaktiv. Kunststoffe. Der Hosenboden hat immer geschwitzt, sehr 
unangenehm. Das Haus hatte keine Klimaanlage. Im Sommer oft arbeiten 
unter 33°C. Ein großes Übel.

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf auf keinen Fall einen bei Ikea, selbst für 300€ ist die Qualität 
dort beschissen.

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je härter, desto besser, für den Rücken !

Je weicher ( und teurer ), desto besser für die Reputation !

Tja, richtige Chefs haben's wirklich schwer,
mit dem Kreuz, das sie tragen ( und erst recht mit dem eigenen ) ...

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eames Vitra qualitativ ergonomisch und vom design erstklssig und auch 
jenseits von Sachen wie Angeberfaktor.

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:
> Ich sage dir aber, daß Sitzmöbel nicht grundsätzlich alle körperlichen
> Probleme beseitigen. Gelegentlich muß ich mal einige km zu Fuß laufen,
> damit der Bewegungsapparat wieder auf Vordermann kommt. Dann mache ich
> meine Einkäufe in der Gegend einige km weit mit dem Rucksack auf dem
> Rücken.

Von einem Sitzmöbel medizinische Lösungen zu erwarten überfordert das 
arme Ding doch sehr.

Ich habe sämtliche Rückenprobleme mit Krafttraining beseitigt. Das 
Kieser Konzept hat mir da sehr geholfen (war bei mir um die Ecke und ich 
bin da eher zufällig drauf gestoßen).

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Klassiker
Herman Miller Aeron
HumanScale Freedom
Allsteel Acuity
Steelcase, Vitra, HAG

falls die Stühle zum Auto passen sollen (scnr ;-))
http://www.recaro-office.de/

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seitdem ich dieses knüppelharte Minimalmodell benutze,
geht es auch wieder mit den Rückenschmerzen.

( Das ist jetzt absolut ernst gemeint )

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:
> Seitdem ich dieses knüppelharte Minimalmodell benutze,
> geht es auch wieder mit den Rückenschmerzen.
>
> ( Das ist jetzt absolut ernst gemeint )

Sieht ja fast so aus als hättest Du das Teil selber zusammengefummelt.

http://www.viasit.de könnte man auch mal anschauen. Wie man auf deren 
Produkten sitzt weiß ich nicht, sind halt hier in der Nähe.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry E. schrieb:
> Sieht ja fast so aus als hättest Du das Teil selber zusammengefummelt.

Nein, der ist aus einem noblem Designermöbelladen.

Aber anscheinend stimmt hier Sitzposition und alle denkbaren Winkel.
( Deswegen gibt es auch keine Rückenschmerzen )

Aber schaut mal unter " Akerblom ", ich hab da zwei kleine Sessel
aus den 50 igern, die sind ja sowas von bequem, da können die
neuen Teile nicht mithalten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.