mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software DSL Splitter oder Filter


Autor: Frantic Freddy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich habe gesehen, dass es neben DSL Splittern auch Filter gibt. Was ist 
der Unterschied? Wir haben eine relativ hohe Leitungsdämpung. Würde es 
was bringen, anstatt des Splitters einen Filter anzuschließen?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Splitter ist nichts anderes als eine Frequenzweiche, die aus Filtern 
besteht.

Autor: Sven F. (doncarlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müßtest uns erst mal erklären woraus dein DSL-Anschluß besteht, und 
was das Problem dabei ist.
Die hohe Leitungsdämpfung kannst du damit nicht verringern, und wenn du 
einen althergebrachten Kombianschluß, also aus echtem Festnetz (analog / 
ISDN) hast, dann wird der Splitter nicht so einfach entbehrlich sein.
Bei reinem IP-Anschluß ohne Linienspannung kannst du den Splitter 
weglassen, aus der 1.TAE (Monoplodose) den PPA (passiven Prüfabschluß) 
herausnehmen oder eine einfache TAE6-Dose anschließen, damit hast du 
auch schon wieder etwas verbessert.
Das mit dem Filter wird dir mehr Arbeit machen als der originale 
Splitter also 1.TAE (Monopoldose) ersetzen und über einen 
Anbieterwechsel nachdenken, wenn du noch bei Big T bist.
Dort bekommst du i.d.R. schnelleres DSL, was dazu noch billiger sein 
sollte.
Als beste Endlösung kannst du aber auch der Telekom einen Vorschlag 
machen deine Kupferleitung im Querschnitt zu vergrößern, also das HK 
(Hauptkabel) und VzK (Verzweigerkabel ab KvZ) durch ein stärkeres zu 
erstezen, so Querschnitte mit 0,8 und höher sollten das Dämpfungsproblem 
auch etwas eindämmen.
Die Kosten dafür möchtest du aber sicher nicht erfahren!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frantic Freddy schrieb:
> Wir haben eine relativ hohe Leitungsdämpung.

Funktion Splitter da http://de.wikipedia.org/wiki/DSL-Weiche
Es gab auch schon kaputte Splitter nach dem Gewitter...

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es gab auch schon kaputte Splitter nach dem Gewitter...

Jep, bei mir hats den ganzen Filterkram im Splitter fürs analoge Telefon 
zerfetzt (inkl. Teilen in der Telefonanlage), eine Leiterbahn war auch 
verdampft. Das DSL-Modem hing damit nur noch mit einem(!) Bein an der 
Leitung. Das SNR war etwas schlechter (war zu 2Mbit-Zeiten), das war da 
auch alles. Weil der analoge Anschluss selten benutzt wurde, ist das 
ewig nicht aufgefallen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.