mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90USB162 - Probleme beim erkennen


Autor: Joe Joe (j_955)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe vor, mit Hilfe einer minimalen Beschaltung den Controller in 
Betrieb zu nehmen. Von Haus hat dieser ja den Bootloader drauf, sodass 
es möglich sein sollte diesen bei Anschluss an den Rechner zumindest als 
"Unknown Device" zu erkennen. Bei mir funzt das eher schlecht als recht 
- und ich weiß nicht woran es liegt. Auch kann diesen somit FLIP nicht 
erkennen.

Lade noch den Schaltplan hoch - kurrz dazu: Powered by bus, ext Quarz 
Oszillator, 16 Mhz(Schwingt, soweit ich das beurteilen kann), Taster für 
HW-Reset und start ab der Adresse des Bootloaders....Hmm...

Habe mal ein anderes Anschlusskabel verwendet hilft auch nix...kann das 
vielleicht an der "auf die schnelle" aufgebauten Schaltung liegen? Da 
die D+/D- Leitungen freiliegen würde mich das nicht wundern....Jemand 
sonst das Prob?

THX


Grüße

Autor: Frank Buss (foobar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lief bei mir gut, wo ich das letztens ausprobiert hatte, allerdings war 
das auch auf einer selbstentwickelten Platine, klingt bei dir eher nach 
freier Verdrahtung, sollte aber auch gehen.

Schaltplan wäre hilfreich. An UCAP auch den benötigten 1 uF Kondensator 
angeschlossen und einen 100 nF Abblockkondensator an UVCC, jeweils gegen 
Masse? Und die 22 Ohm Serienwiderstände in D+ und D-? D+ und D- 
richtigherum angeschlossen? Ansonsten würde ich sowas hier empfehlen:

http://store.atmel.com/PartDetail.aspx?q=p:10500053

Habe ich auch hier und hat schon geholfen, als ich z.B. die Boot Reset 
Fuse mal auf 1 gesetzt hatte, sodaß der Bootloader nicht mehr geladen 
wurde.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir hatte es mal dran gelegen, dass der HWB Pin nicht korrekt 
beschaltet war. Taster nach GND und Pull-Up. Da hat er nach dem Reset 
auch mal den Bootloader ausgeführt und mal nicht.

Gruß
Bad Urban

Autor: Joe Joe (j_955)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen dank für die zügigen Antworten. Hier erst mal die Beschaltung.

@ Frank:

Nen Dragon habe ich auch;-.

Wollte erst einmal überhaupt das DIng zum laufen bringen.....wahrsch. 
führe ich doch demnächst mal die ISP Pins raus. Die Beschaltung so 
müsste aber passen,oder?


Grüße

Autor: Joe Joe (j_955)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....Pull up Widerstand?SOllte da noch einer dran?

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Einer für Reset und einer für HWB. Außerdem ist R3 ein bissl 
unglücklich platziert. Der untere Pin liegt genau auf der HWB Leitung. 
Könnte sogar sein, dass Eagle (schätze mal dass es Eagle ist) Dir dort 
ne Verbindung reingemacht hat. Wenn du dann daraus ein Layout erstellt 
hast könnte das auch eine Fehlerquelle sein.

Gruß
Bad Urban

Autor: Joe Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Urban,

habe jetzt den Pull-Up dran, aber dennoch will er nicht so recht(bis gar 
nicht)....Versuche es mal mit ISP Pins rausführen und dann ganz normal 
im Studio programmieren...Danke für den Tip!

Schöne Grüße!

JoeJoe

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wünsch dir viel GLück!
Bin grad auch auf der Fehlersuche. Immer als ich mein kleines AT90USB162 
Projekt an den PC gehängt habe, kam Unkown Device. Da hab ich dann 
gemerkt, dass ich alles Pins falsch verbunden habe. Ich dachte die Pins 
verlaufen, wenn der Punkt oben links ist im Uhrzeigersinn, am Punkt ist 
dann der 1 Pin. Leider ist Pin 1 rechts von diesem Punkt und es verläuft 
alles gegen den Uhrzeigersinn. Also muss ich alle Pins tauschen :(. 
Drückt mir die Daumen. Ich hoffe es funktioniert!

Autor: AT90USB162nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R3 und C6 brauche ich nicht.
Der Kondensator an UCAP ist wichtig.
16 MHz geht, ein Versuch mit 8 MHz
kann nicht schaden.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pins bei einem IC werden eigentlich immer (wenn er Punkt links oben 
ist) links herum gezählt. Ich arbeite im Moment mit einem anderen µC 
(AT90USB1287). Aber das dürfte in der Beschaltung keinen großen 
Unterschied machen. Die Pull-Ups würd ich nicht weglassen. War bei mir 
beim HWB Pin das Problem. Wenn der Taster nicht gedrückt ist, hat man 
einen offenen Eingang. Und das kann schon so seine Folgen haben.

Für den Reset Pin empfiehlt Atmel ja auch noch die Beschaltung mit C und 
D.

Ein anderer Punkt der mir noch eingefallen ist: Ist zwar schon ne Weile 
her, aber ich glaube von Atmel gibts auch ein .inf File welches man beim 
ersten mal zur Installation des "unknown device" angeben muss. Damit 
Windows die VIP und die PID zuordnen kann. Vielleicht liegts ja auch 
daran.

Die Frequenz des µC ist auch ein Thema. Allerdings (soweit meine 
Erfahrung) nicht beim Bootloader. Aber zumindest bei der späteren 
Andwendung. Die USB-PLL braucht einen Eingangstakt von 2 MHz die durch 
einen Prescaler von µC-Takt abgeleitet wird. Da könnte es dann bei 
Verwendung eines "krummen" Quarzes zu Problemen kommen.

Gruß
Bad Urban

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frequenz passt. Mh ich konnte keine Treiber installieren, im Geräte 
Manager kam dann immer die Meldung, dass der Treiber auf dem aktuellsten 
Stand ist.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fujitsu313 schrieb:
> Frequenz passt. Mh ich konnte keine Treiber installieren, im Geräte
> Manager kam dann immer die Meldung, dass der Treiber auf dem aktuellsten
> Stand ist.

tja, dann ist schwierig... Aber Du hattest ja geschrieben, dass der µC 
nicht erkannt wird (unknown device). Dann wurde ja kein Treiber 
installiert. Ich kann dir jetzt auch nicht mehr sagen wie die genauen 
Schritte sind. Aber auf der Atmel Homepage gabs gibts da ne Anleitung 
wie vorzugehen ist, damit Windows den µC im Bootloader-Modus erkennt.

Gruß
Bad Urban

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich schon alles getestet...
Ich hoffe das mit dem Tauschen der Pins funktioniert.

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So alles fertig gelötet. Wenn ich nun mein Board einstecke, kommt wieder 
Unknown Device. Auch wenn ich versuche den Treiber zu installieren, 
funktioniert das einfach nicht. Es kommt immer wieder die Meldung, dass 
die Treiber auf neustem Stand sind.

Autor: JoeJoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry Jungs, mein Thread!!!

Spaß bei Seite....Bei mir sind die Pins richtig rum gelötet, schon 
mehrfach gecheckt..Aber wenn ich mal Glück habe, dann kommt viell. die 
Meldung "Unknown Device"

@Fujitsu:Dann bist du ja weiter als ich, wenn er wenigstens unter 
Windows erkannt wird!!

Was steht denn genau im Datenblatt, wenn ich fragen darf, damit der uC 
unter Win erkannt wird?

Full Speed müsst ja unter Win7 gehen,nicht?

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch Windows7, aber es nervt. Immer beim Einstecken kommt diese 
Meldung. Wenn ich das Gerät deinstalliere und es neu einstecke kann der 
Treiber nicht installiert werden und es kommt wieder die Meldung. Er 
wird erkannt, aber nicht so wie ich will....und mit Jungo Device hat das 
bisher auch nichts zu tun.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe grad gelesen, dass Ihr Win7 habt. Ich hatte das Ganze unter XP 
gemacht. Vielleicht gibts da bei Win7 was anderes zu beachten.

Gruß
Bad Urban

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh irgendwie hab ich immer noch keine Idee. Die einzigste war, dass ich 
den Jungo Treiber mal isntalliere, aber ich finde irgendwie nichts dazu. 
An sich habe ich das Gefühl, dass ich mich eigentlich nur im Kreis 
bewege....

Autor: JoeJoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Fujitsu313

probier es doch mal über ISP....wenn du einen Programmer hast!!Das ist 
so meine nächste Station. Wennn er als "Unknown Device" erkannt wird, 
dann ist vermutlich der Controller noch in Ordnung.....

Grüße

Autor: Fujitsu313 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So mein neuer ISP ist auf dem Weg. Der Alte hat den Geist aufgegeben, 
war eben so ein billig Teil. Jetzt wird es ein AVR ISP MkII. Ich melde 
mich sobald ich fertig bin.

Autor: Jonas H. (fujitsu313)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, mein ISP lässt auf sich warten. Sehr lange..... Ich habe jetzt 
einfach mal den Chip und die Pull Ups getauscht. Verändert hat sich 
nichts. Ich bekomme immer noch den Fehler dass das gerät nicht erkannt 
wird und auch die Treiber lassen sich nicht manuell installieren oder in 
das Windows Verzeichnis ziehen. Das ganze rumspielen ändert nichts. 
Wahrscheinlich werde ich die Schaltung nochmal komplett zerlegen und neu 
aufbauen müssen.

Autor: Jonas H. (fujitsu313)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, nachdem ich die ganze Schaltung neu aufgebaut habe ist mir 
aufgefallen, dass einer der Elkos etwas dreckig ist. Später hat sich 
dann heraus gestellt, dass der Elko nicht dreckig sondern kaputt ist. 
Ich habe ihn ausgetauscht und siehe da, er wird von Windows erkannt. 
Jetzt konnte ich ohne Probleme die Treiber von Flip installieren und die 
Firmware auf den Chip flashen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.