mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software [XP] LAN-Verbindung "verschwindet" nach einer gewissen Zeit.


Autor: Maik Borchert (maik1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein sehr "eigenartiges" Problem:
In unserem Büro läuft ein kleines Netzwerk, bestehend lediglich aus drei 
PC's, die über einen LevelOne Hub mittels LAN verbunden sind.
DAS hat BISHER immer funktioniert. :-)
Nun ist aber einer der PC's schon ziemlich "in die Jahre gekommen" und 
ich habe diesen durche einen Neuen ersetzt.
Auf allen drei PC's läuft Windows XP Prof. mit Servicepack 3 und den 
neuesten Updates.
Der NEUE PC macht nun aber folgende "Probleme":
Wenn (z.B. morgens) alle drei PC's angeschaltet werden, sind alle 
miteinander verbunden, gegenseitige Laufwerks- und Druckerfreigaben 
funktionieren perfekt, aber nach ca. 30 Minuten meldet der neue PC: "Ein 
Netzwerkskabel ist nicht eingesteckt." (oder so ähnlich) und in der 
Taskleiste erscheint das Netzwerk-Sysmbol mit einem "dicken, fetten" 
roten Kreuz.
Am Netzwerkkabel hat aber NIEMAND irgendetwas gemacht.
Netzwerkadapter (onboard) de-aktivieren und wieder aktivieren brachte 
NICHT den Erfolg.
Nach Neustart bzw. Herunterfahren und wieder Neu-Einschalten ist das 
Netzwerk dann wieder für ca. 30 Minuten da, bevor die "komische" Meldung 
wieder kommt und der "Kasten" praktisch unbrauchbar ist, bis er wieder 
neu gestartet wurde.
WO kann ich die Ursache hierfür suchen und WIE kann ich das "Problem" 
beheben. - Kann DAS am Netzwerkkabel liegen????

Vielen Dank im Voraus sagt

Maik

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik Borchert schrieb:
> WO kann ich die Ursache hierfür suchen und WIE kann ich das "Problem"
> beheben. - Kann DAS am Netzwerkkabel liegen????

Dein neuer PC wird ne Macke haben. Häng mal n Notebook an den Draht und 
schau ob der den gleichen Mist macht.

Hilfsweise kannst du auch mal die Ports am Hub tauschen

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik Borchert schrieb:
> Am Netzwerkkabel hat aber NIEMAND irgendetwas gemacht.

Das hatten wir auch schon mal: einfach ein anderes Netzwerkkabel nehmen, 
bei dem nicht die Haltenase abgebrochen ist...

Zur Fehlersuche: Einfach mal einen der anderen PCs an die Stelle des 
"defekten" packen.
Und den an die des intakten.
Wenn der Fehler mitwandert, ist es der PC (oder zumindest dessen 
Netzwerkbuchse), wenn er bleibt, ist es entweder das Kabel oder der Hub.

Autor: Maik Borchert (maik1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab's heute im Laufe des Tages schon mit zwei unterschiedlichen 
Netzwerkkabeln (gleicher "Bauart" und ungefähr gleich alt), die auch an 
unterschiedlichen Steckplätzen des Hub's eingesteckt sind, versucht: der 
Fehler trat trotzdem auf.
In den vergangenen Wochen hatte ich diesen "neuen" PC (zum Windows 
aktivieren, Updates aufspielen usw.) an einem anderen Arbeitsplatz (des 
gleichen Netzwerkes) laufen, an dem er auch ein anderes "neueres" 
Netzwerkkabel hatte, und mir ist NICHT aufgefallen, daß er dort die 
Verbindung unterbrochen hätte ...
DIESES "neuere" Netzwerkkabel ist aber soooooooo kurz, daß ich es NICHT 
an dem Arbeitsplatz verwenden kann, an dem dieser NEUE PC verwendet 
werden soll. - Deshalb auch schon im Eingangsposting meine Frage, ob's 
am Netzwerkkabel liegen kann. - "Unlogisch" erscheint es mir aber in 
jedem Falle. ;-)
Da ich am Wochenende aber auf deisem neuen PC noch ein paar Programme 
installiert und z.T. auch wieder deinastalliert habe, kann ich auch 
darin eine mögliche Ursache NICHT ausschließen.

Herzliche Grüße von

Maik

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiber der Netzwerkkarte aktualisiert?
Andere Netzwerkkarte ausprobiert?

Autor: Maik Borchert (maik1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Treiber der Netzwerkkarte aktualisiert?
> Andere Netzwerkkarte ausprobiert?

Hallo Rufus,

Treiber SOLLTE aktuell sein; habe den von der beim Motherboard 
mitgelieferten CD installiert.
Netzwerk ist Onboard und ich wollte (erstmal) nicht unbedingt eine neue 
(Steck-)Karte kaufen. - Bei diesen "winzigen" Boards sind Steckplätze ja 
leider sowieso "Mangelware". ;-)

Herzliche Grüße von

Maik

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik Borchert schrieb:
> Treiber SOLLTE aktuell sein; habe den von der beim Motherboard
> mitgelieferten CD installiert.

Häufig sind gerade diese CDs Sammlungen veralteter Treiber. Gerade die 
Treiber für Marvell-Netzwerkchips sind in älteren Versionen brachial 
buggy gewesen, vielleicht hast Du ja so einen auf Deinem Board.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der neue Rechner könnte seine Netzwerkkarte auf "auto-negotiate" 
(automatisch Geschwindigkeit und Duplexart ermitteln/anpassen) haben. 
Damit mag vielleicht der Hub nicht klar kommen, und rückwirkend den 
neuen PC verklemmen

--> feste Baudrate und festen duplex-modus einstellen auf Netzkarte des 
neuen Rechners

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Schau mal genauer nach ob irgendein hilfreicher Hinweis in der 
Ereignisanzeige zu lesen ist.

2.Evtl. hilft Test mit anderer Netzwerkkarte ? Lieber eine Intel Pro100 
statt Realtec?

Autor: Maik Borchert (maik1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich will noch nicht vorschnell "ERFOLG!" melden, aber ...

Nachdem das Netzwerkkabel noch immer "im Verdacht stand", als möglicher 
Verursacher in Frage zu kommen, habe ich noch mal nach einem "neueren" 
Netzwerkkabel gesucht und bin fündig geworden.
Die Länge des "Cat. 5e" - Kabels paßte und ich hab's heute gegen 8.00 
Uhr eingesteckt und die PC's hochgefahren: Bis JETZT (10.36 Uhr) steht 
die Verbindung noch immer tadellos. (Auf-Holz-klopf!)

Wie gesagt: "unlogisch" erscheit es mir zwar, daß des (wohl) am Kabel 
gelegen haben könnte; denn wenn das "alte" Kabel "defekt" wäre, hätte 
die Verbindung doch auch nicht für jeweils ca. 30 Minuten "stehen" 
dürfen ... ???

Herzlichen Dank ersteinmal an ALLE, die sich mit meinem Problem 
beschäftigt haben!!! :-)

Herzliche Grüße von

Maik

Autor: katzenklappe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPRICHST du auch so KOMISCH?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.