mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs GLCD kann nur Dez. ausgeben aber wie mit HEX ?


Autor: Andreas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @ all,

ich habe mal wieder ein kleines Problem(chen).
Und zwar muss ich HEX Werte auf eine GLCD Display ausgeben, jedoch kann 
meine Lib nur Dez Werte als Zeichen ausgeben. Meine Überlegung ist jetzt 
die HEX Werte in DEZ Werte umzurechnen und dann mit meiner GLCD Funktion 
"lcd_putc" ans Display zu verschicken.

Aber bei der Umrechnung von HEX in DEZ bekomme ich Schweirigkeiten 
sobald ein Buchstabe mit im HEX Wert vorkommt:
//Wert 30 in HEX als -> DEZ
uint8_t i = 3*pow(16, 1) + 0*pow(16, 0);

Oder gibt es eine geschicktere Methode ?

Danke und Gruß
Andreas P.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das GLCD jetzt hex (0xFF) oder dez (255) anzeigen?

Zum Umrechnen braucht es kein pow, da reichen ein paar ifs.

In 5 Minuten hingehauen, ohne Gewähr:
#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>
#include <conio.h>
#include <stdint.h>

uint8_t hex2dec(const char * c) //Unfug in der Eingabe wird ignoriert
{
  uint8_t z=0;
  if((c[0]>='0')&&(c[0]<='9'))
    z+=(c[0]-'0')*16;
  else if ((c[0]>='A')&&(c[0]<='F'))
    z+=(c[0]-'A'+10)*16;
  else if((c[0]>='a')&&(c[0]<='f'))
    z+=(c[0]-'a'+10)*16;
  if((c[1]>='0')&&(c[1]<='9'))
    z+=(c[1]-'0');
  else if ((c[1]>='A')&&(c[1]<='F'))
    z+=(c[1]-'A'+10);
  else if((c[1]>='a')&&(c[1]<='f'))
    z+=(c[1]-'a'+10);
  return z;
}

int main()
{
  uint8_t i;
  i=hex2dec("ff");
  printf("%u\n",i);
  getch();
  return 0;
}
(ASCII C)

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und eine Zahl als Hex anzeigen geht z.B. so:
  uint8_t c=WERT;
  uint8_t d;
  d=(c>>4)&0x0F;
  if(d>9)
    d+=55;
  else
    d+=48;
  lcd_putchar(d);
  d=c&0x0F;
  if(d>9)
    d+=55;
  else
    d+=48;
  lcd_putchar(d);

Ohne Gewähr.

Autor: Andreas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Egal,

deine obere Umrechnung funktioniert !!!

THX A LOT ;-)

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>deine obere Umrechnung funktioniert !!!
Das hoffe ich doch ;-)

Wenn nur Groß- bzw. Kleinbuchstaben vorkommen geht das Ganze noch 
kürzer. Und wie oben geschrieben, die Funktion prüft die Eingabe nicht 
(weder Länge noch verwendete Zeichen).

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas P. schrieb:
> Und zwar muss ich HEX Werte auf eine GLCD Display ausgeben, jedoch kann
> meine Lib nur Dez Werte als Zeichen ausgeben.

Ist das ein numerisches LCD, das keine Buchstaben ausgeben kann?

Und: Hast du wirklich die HEX-Zahl in Form eines Strings vorliegen? 
Woher kommt der?

Oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.