mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software welches Gerät brauche ich für WLan-Verteilung?


Autor: nixnetz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich habe zu Hause einen ganz normalen DSL-Anschluß und daran einen 
WLan-Router, der auch einige Ports hat für Netzwerkkabel.

Nun möchte ich gerne, ohne ein Kabel dahin verlegen zu müssen, in einem 
anderen Raum meiner Wohnung einen Switch haben, wo ich auch Geräte per 
Kabel an dasselbe Netzwerk anschließen kann. Es soll also genauso DHCP 
im gleichen Netz funktionieren, als würde ich die Kabel im Router 
einstecken.

Was für ein Gerät brauche ich "dazwischen", sozusagen als "Funk-Bridge" 
?

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du suchst wohl einen Repeater

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine beliebigen, mit DD-WRT flashbaren WLAN-Router, z.B. WRT54GL. Das 
Stichwort heißt "Client-Bridge".

http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Wireless_Bridge

Autor: nixnetz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich konnte mich noch nicht weiter um das Thema kümmern, deswegen greife 
ich den Thread nochmal auf: Also ich brauche nur EINEN mit DD-WRT 
flashbaren WLAN-Router?

Ich habe schon einen Arcor-Router (Arcor DSL Wlam Modem 100, ein Zyxel - 
Gerät) in Betrieb für meine Wohnung. Außerdem habe ich noch 2 Wlan - 
Router 'rumliegen. Einen weiteren von der Sorte und einen DLink 
DSL-G624T. Aber wenn ich bei OpenWRT reinschaue, nützen mir die beiden 
Geräte nichts, oder?

Autor: nixnetz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerade gesehen: Mit dem Teil bin ich doch gut beraten, oder? (ich 
brauche auf der anderen Seite ja auch Ports, wo ich Kabel einstecken)

NETGEAR WN2000RPT Universal WiFi Range Extender

oder mit diesem?

D- LINK, DWL-G710, Range Extender, WLAN, Repeater

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir läuft seit einem Jahr ein "Buffalo 125 High Power Ethernet 
Converter".
Völlig problemlose Installation. Vorher mit WRT probiert, alles Krampf.
Kann das Ding wirklich empfehlen. 54 EUR bei Ama...

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nixnetz schrieb:
>
> Ich habe schon einen Arcor-Router (Arcor DSL Wlam Modem 100, ein Zyxel -
> Gerät) in Betrieb für meine Wohnung. Außerdem habe ich noch 2 Wlan -
> Router 'rumliegen. Einen weiteren von der Sorte und einen DLink
> DSL-G624T. Aber wenn ich bei OpenWRT reinschaue, nützen mir die beiden
> Geräte nichts, oder?

Du hast echt nur Schrott rumliegen. Weder der eine, noch der andere 
eignen sich. DD-WRT Kompatibilitätsliste (DD-WRT!=OpenWRT):

http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Supported_Dev...

> gerade gesehen: Mit dem Teil bin ich doch gut beraten, oder? (ich
> brauche auf der anderen Seite ja auch Ports, wo ich Kabel einstecken)

> NETGEAR WN2000RPT Universal WiFi Range Extender

Ob du damit gut beraten bist, wirst du merken, wenn das Ding in Betrieb 
ist. Meine Erfahrungen mit Netgear, vor allem WLAN-Hardware, führten 
mich zu dem Entschluß, deren Produkte nicht mehr zu kaufen. Kann aber 
gut sein, daß sich die Qualität inzwischen gebessert hat.
Meine Empfehlung lautet nach wie vor: siehe oben. Du brauchst nur ein 
Gerät. DIeses verhält sich gegenüber dem WLAN wie ein normaler Client 
und verteilt das Netzwerk an seinen Ethernet-Ports weiter. Und nein, es 
ist kein Krampf, wenn man die Tutorials gelesen und verstanden hat. Es 
gibt auch fertige Clients, aber man muß aufpassen, da viele 
Ethernet-seitig nur für einen einzigen PC vorgesehen sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.