mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist das für ein Steckverbinder?


Autor: Klaus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche den Verbinder im obigen Bild.

Wie heißt so etwas (und wo könnte ich ihn kaufen)?

Klaus

Autor: Hiereinlink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ist so eine Art IC-Adapter, einreihig, bei Pollin gibts gerade sowas 
ähnliches:
http://www.pollin.de/shop/dt/NTg4OTk1OTk-/Baueleme...

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal nen Blitzgedanken: wenn man die umdreht, könnte man ansich ja 
ziemlich gut AVR's im DIP Gehäuse Programmieren.. Könnte man ja einfach 
aufstecken?

Hat das jemand mal getestet?

Autor: Flip B. (frickelfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gabelpinleiste lötgabelstreifen solder header

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Mal nen Blitzgedanken: wenn man die umdreht, könnte man ansich ja
> ziemlich gut AVR's im DIP Gehäuse Programmieren..

Und wie soll das funktionieren?

> Könnte man ja einfach aufstecken?

Dafür hat die Industrie was Anderes entwickelt. Das "Andere" nennt sich
IC-Fassung und ist fast überall erhältlich.

Gruß,
Magnetus

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damit meinte ich fest verlötete AVRs im DIP Gehäuse.. Sodass die 
"Gabeln" dieser IC Fassungen genau in die beinchen des verlöteten AVR 
greifen.


Also vor dem rumflame die Birne einschalten.

Autor: Tecnologic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> damit meinte ich fest verlötete AVRs im DIP Gehäuse.. Sodass die
> "Gabeln" dieser IC Fassungen genau in die beinchen des verlöteten AVR
> greifen.
>
>
> Also vor dem rumflame die Birne einschalten.

Moin,

du solltest aber auch mal nach denken. warum sollte man einen IC im Dip 
Gehäuse einlöten? Jeder normale mensch stecht den IC in n Sockel, und 
bei SMD bau teilen mit 0,8er oder 0,5er Pinch komste mit den Habel 
pinleisten auch net weit

MfG

Tec

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> du solltest aber auch mal nach denken. warum sollte man einen IC im Dip
> Gehäuse einlöten?
Weil man der Optik wegen manchmal ein sehr flaches Gehäuse für die 
Schaltung verwendet hat? duck

Ralf

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Wobei man sagen muss, dass man dann Fehlplanung bzgl.Gehäuseform des ICs 
gemacht hat :)

Ralf

Autor: Frank P. (mauz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tecnologic schrieb:
> du solltest aber auch mal nach denken. warum sollte man einen IC im Dip
> Gehäuse einlöten?

Die Frage war nicht ernst gemeint, oder?
frank

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es Testclips. Sowohl für SMD als auch für DIP.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.