mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TCP/IP-Stack Verständnisfrage


Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich versteh nicht ganz was es sich mit dem TCP/IP-Stack bei GPRS-Modems 
auf sich hat. Wäre nett wenn mir da jemand auf die Sprünge helfen kann.
Also wenn ich über einen uC+GPRS-Modem Daten versenden will, wie laufen 
dann die einzelnen Schritte ab.
Daten werden vom uC erfasst und sollen versandt werden. die Daten müssen 
ja irgendwie in den TCP/IP-Header eingekapselt werden. Muss ich das 
alles (Handshake, Socket-Connection) über meine Applikation mittels 
AT-Kommandos regeln oder macht dass größtenteils das GPRS-Modem. Im 
Grund stellt das Modem ein externen "Speicher" dar, auf den ich Daten 
holen und senden kann, oder? Wenn ich jetzt Senden will, schicke ich 
meine Daten an das Modem...Benachrichtigt das Modem jetzt nun den 
Server, dass es eine Verbindung aufbauen will, oder muss ich das 
sequentiell in meiner Applikation bearbeiten? Sprich: Will senden--> 
Warte Auf Anwort-->...-->TCP/IP-Verbindung beenden-->...
Bin für jeden Hinweis/Hilfe dankbar!
Grüße

Autor: HolgerT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Begriff GPRS-Modem ist falsch. So etwas gibt es nicht. Entweder du 
machst eine GPRS-Verbindung -> das ist dann eine IP-Verbindung (in das 
Internet) mit Stack und allem drum und dran. Oder du baust mit Hilfe von 
AT-Kommandos eine GSM-Modem Verbindung zwischen zwei Punkten (Modems) 
auf.

Was willst Du?

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich meine eine GSM-Modem Verbindung...Es gibt ja mittlerweile 
welche mit integriertem TCP/IP-Stack.
Gruß

Autor: HolgerT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>..eine GSM-Modem Verbindung...Es gibt ja mittlerweile welche mit integriertem 
TCP/IP-Stack.

..und das wären?? (Spezifikation, Provider, Typ, Bezeichnung, 
Hersteller)

Nochmal: Entweder GPRS, was bedeutet TCP-Stack oder Punkt zu Punkt 
Verbindung mittels GSM-Modem. Du mußt wissen was du willst. Es ist 
natürlich nicht ausgeschlossen und sogar sehr wahrscheinlich, dass die 
meisten heute verfügbaren Geräte beide Arten der Verbindung beherrschen, 
für eine Applikation ist jedoch immer nur eine anwendbar.

Autor: Lucki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Gerhard,
du meinst wohl ein GPRS-Modem (Klasse A --> gleichzeitig GSM und GPRS 
Dienste). Die werden auch GSM/GPRS-Modem genannt. Das CT63 hat bspw. ein 
integrierten TCP/IP-Stack

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
genau das meinte ich...Also GPRS Modem:-) Wie läuft das jetzt mit dem 
Stack ab? Ich will Daten senden und dann? Sequentielle Abarbeitung von 
AT-Commands?
Gruß

Autor: AxelO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Protokolle sind ja im Grunde Vereinbarungen, wie eine Kommunikation, ein 
Datenaustausch stattfinden soll. Beim TCP/IP Stack füllst du die Daten 
einfach in das TCP/IP-Paket und übergibst es dem Modem zum Versenden.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt kein TCP/IP-Paket.
Bestenfalls ein IP-Paket mit einem Inhalt, der möglicherweise aus
einer TCP-Verbindung kommt.
TCP wiederum kennt keine Pakete.

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> TCP wiederum kennt keine Pakete.

Dochdoch, die werden einfach Segmente genannt.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die haben aber nur bedingt mit den zu übertragenen Daten zu tun.

Was man an TCP von oben in einem Rutsch übergibt, kann in einzelne
Segmente aufteilt werden (nach unten, an IP übergeben), oder mehrere
übergebene zu einem zusammengefasst werden und zudem werden noch mehr
IP-Pakete als die Daten generiert (Syn, Ack, ...).

Von oben gesehen ist TCP ein Stream, darunter erst werden Pakete
daraus - und das sind IP-Pakete

Das "TCP/IP-Paket" als solches ist m.E. kein erhellender Begriff.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.