mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wie viel ist eine Intel 8993 CPU mit Mainboard wert


Autor: Sammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Liebe Leute,

Hab grade von einer umrüstung 6 Mainboards mit Intel 8993 Cpu´s erhalten 
nun müsst ich mal wissen wie viel die wert sind ^^

kann mir das einer sagen danke schonma im vorraus..

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sammler schrieb:

> Intel 8993 Cpu´s

???

Autor: Horst Rubbelspecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht aus wie 486DX. Wahrscheinlich gar nichts mehr. Aber bestimmt kann 
man da noch schöne Steuerungen draus machen :)

Autor: Sammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nene stimmt schon sind 8993er die sind noch top in Schuss ich weis das 
die 8998 sehr sehr teuer sind da gehts pro cpu so los bei 1-2 tausend
aber bei den 8993 hab ich keine ahnung die sind so knapp 25 jahre alt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass "8993" das aufgedruckte Copyright-Datum 89'93 ist?
http://cpu-museum.de/?m=Intel&f=80486DX#cpu0125

Autor: Sammler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups ja dann ist es ne 445 xD

Autor: CHRISTIANI - Labornetzgerät und Vielfachmessgerät (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die große 166 ist dir nicht aufgefallen? Steht auf der anderen Seite 
vielleicht sowas wie PENTIUM ?

Autor: Sammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein auf der anderen seite ist ein lüfter fest an der cpu denn kann man 
auch nicht entfernen

Autor: Sammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da steht i66 nicht 166

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem Sockel nach ist das eindeutig ein 486er. Also 486 mit 66MHz.

Autor: Sammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sicher ??? weil es gab ja mehrere CPU´s für sockel 3

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep. Mit 66MHz gab es 486SX2, 486DX2 und diverse Fremdfabrikate von AMD 
und Cyrix. Auf Letzeren dürfte wohl kaum Intels Copyright prangen. Und 
ob es nun ein 486SX2 oder 486DX2 ist habe ich bewusst offen gelassen.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hätte ich noch einen
http://cpu-museum.de/?m=AMD&f=5x86
zu bieten, für den man wirklich noch Geld bekommen würde...  :)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ups ja dann ist es ne 445 xD

Der CPU-Typ ist auf der Oberseite angeschrieben, sehr warscheinlich 
steht dor sowas wie 80486DX2...

Autor: Sammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ihr habt nascheinend recht ^^ ich hab hier noch parr pci karten die 
haben 25 und 9 pol anschlüße aber weiss nicht was das seien könnte 
vielleicht i/o karten jemand vll ne ahnung

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sammler schrieb:

> ok ihr habt nascheinend recht ^^ ich hab hier noch parr pci karten die
> haben 25 und 9 pol anschlüße aber weiss nicht was das seien könnte
> vielleicht i/o karten jemand vll ne ahnung

Parallel/Seriell-Karten?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind eindeutig zuviele Details, um zu erraten, was das für Karten 
sein könnten.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pentium 1 166MHz

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:

> Pentium 1 166MHz

Sicher nicht, der 60/66MHz P5 hatte 4 Pin-Reihen:
http://cpu-museum.de/?m=Intel&f=Pentium+P5
und der Nachfolger P54C mit u.A. 166MHz eine andere Pinanordnung:
http://cpu-museum.de/?m=Intel&f=Pentium-S+%2F+P54C

Autor: cpucpucpu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Da hätte ich noch einen
> http://cpu-museum.de/?m=AMD&f=5x86
> zu bieten, für den man wirklich noch Geld bekommen würde...  :)

Wer bezahlt denn für so ein olles Ding noch Geld und vorallem wieviel 
und warum? :)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cpucpucpu schrieb:
> Wer bezahlt denn für so ein olles Ding noch Geld und vorallem wieviel
> und warum? :)

Ging vor einer Weile eine mit Adaptersockel für über 90 § weg. Warum? 
Keine Ahnung. 486DX4-120 stehen für über 40 € zum Verkauf. Manche 
scheinen die also noch zu benötigen.

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 5x86 ist relativ selten gewesen. Entweder es sind Sammler, die den 
Preis hochtreiben, oder diese Teile sind "letzte mögliche Ausbaustufe" 
für irgendwelche Industrie-PCs oder Telefonanlagen.
Die 486er werden wohl DX2-66 sein. Davon gibt es wahrscheinlich noch 
immer Restbestände, die irgendwo im Umlauf sind. Billige Massenware, 
kein Sammlerwert. Allerdings sammeln manche Zeitgenossen die kiloweise, 
um das Gold daraus verwerten zu lassen. Da macht es aber nur die Masse.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian E. schrieb:
> oder diese Teile sind "letzte mögliche Ausbaustufe"

Es ist der schnellste 486er gewesen.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 120er 486 war ja auch sehr selten... Klar das der so teuer ist.
Ich erinner mich noch an die dinger als wärs gestern gewesen. Schon 
hart...

Autor: DünnSch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> Der 120er 486 war ja auch sehr selten... Klar das der so teuer ist.
> Ich erinner mich noch an die dinger als wärs gestern gewesen. Schon
> hart...

Aus einem Spiel aus in etwa dieser Zeit:

"Alles began am Tag vor dem heutigen. Ich erinnere mich, als wäre es 
gestern gewesen."

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ES=Engineering Sample
Nur so als Hinweis -> also selten.
Verkaufe Mainboard mit CPU als Komplett-Set bei eBay! In den Titel 
solltest du Sockeltyp und den Hinweis "Engineering Sample" mit angeben.
mit ca. 20 - 30 € pro Stück bist du dabei, aber nur wenn du Sets 
verkaufst, die auch wirklich funktionieren.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut zu wissen ...ich habe hier noch einige Am5x86-P75 (AMD-X5-133ADZ)
herumliegen ... :)


Sebastian E. schrieb:
> Der 5x86 ist relativ selten gewesen. Entweder es sind Sammler, die den
> Preis hochtreiben, oder diese Teile sind "letzte mögliche Ausbaustufe"
> für irgendwelche Industrie-PCs oder Telefonanlagen.
> Die 486er werden wohl DX2-66 sein. Davon gibt es wahrscheinlich noch
> immer Restbestände, die irgendwo im Umlauf sind. Billige Massenware,
> kein Sammlerwert. Allerdings sammeln manche Zeitgenossen die kiloweise,
> um das Gold daraus verwerten zu lassen. Da macht es aber nur die Masse.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.