mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega88 tot trotz int. RC Osc!


Autor: Rush ... (rush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Mannschaft ;)

Also folgendes:

Für mein Semesterprojekt habe ich einen kleinen Datenlogger mit einem 
ATmega88 realisiert. Nun habe ich die Fuses versehentlich auf 
LowFrequency gestellt und siehe da, die Kiste war nicht mehr erreichbar.
Ein Blick ins Datenblatt ergab, dass bei dieser Einstellung ein Quarz 
von 32,768 kHz erforderlich sei. Habe also diesen draufgelötet und 
konnte den Controller auch wieder programmieren.
Das erste was ich gemacht habe, war die Fuses wieder auf den internen 
Oscillator gestellt.

Blöderweise ist er jetzt wieder nicht erreichbar. Auch nicht mit 
externem Quarz von 1Mhz, 4 Mhz oder 8 Mhz (was bei internem Osc. 
eigentlich keine Rolle spielen sollte).

Weiss jemand wie ich an das gute Stück noch drankomme? Möglichst ohne 
den Controller tauschen zu müssen da es ein SMD Teil ist.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Autor: Mo3bisu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal im Wiki nachgelesen?

Dort der Absatz "Reaktivieren bei fehlerhaften 
Taktquellen-Fuse-Einstellungen"

Vielleicht hilft das ja was :)

Mfg Mo3bius

Autor: Rush ... (rush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache mit XTAL1 und das Referenzsignal vom Osci habe ich auch 
versucht. Tut sich garnichts.

Autor: JOe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den XTAL-Eingang einen externen Taktgenerator anschließen.

Joe

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fand das hier ganz hilfreich:

http://apxys-toan.blogspot.com/2010/11/how-to-resc...

Da werden auch noch andere Möglichkeiten gezeigt!
Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die Taktfrequenz des Programmiergerätes herunterstellen. Max. 
1/4 des Taktes in der Ziel-Schaltung.

Autor: Rush ... (rush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die ISP frequenz habe ich auch umgestellt. ohne erfolg

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rush ... schrieb:
> Nun habe ich die Fuses versehentlich auf
> LowFrequency gestellt

Ich frage mich bei solchen Posts immer, wie man es bloß schafft, die 
Fuses falsch zu setzen.

Im AVRStudio stehen doch die Einstellungen im Klartext, wie kann man da 
was falsches auswählen?
Und wenn man den Resetpin disablen will, gibts sogar erstmal ne Warnung, 
die man bestätigen muß.


Peter

Autor: Rush ... (rush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja was heisst versehentlich.

Da stand eben LowFrequency und nicht die Frequenzangabe an sich.
Und 4Mhz sind nicht gerade viel.
Aber in dem Punkt muss ich dir wohl Recht geben, es wäre sicherlich 
schlauer gewesen vorerst ein Blick ins Datenblatt zu werfen was für eine 
Frequenz überhaupt bei der Einstellung machbar ist.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4 MHz sind gerade mal 1/5 der maximalen Taktfrequenz. Und das willst du 
dann schon Low Frequency nennen?

Und ja, natürlich macht es Sinn sich die Beschreibung zu der Fuse-Option 
durchzulesen, bevor man sie einstellt. Auf gut Glück gehts selten gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.