mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Probleme beim Board erstellen


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

Ich bin noch recht ungeübt mit Eagle und schaffe meistens nicht eine 
ordentliche Anordnung der Bauteile so das vernunftig geroutet werden 
kann.

1.Frage wie macht Ihr Profis das es am ende gut wird.
2.Gibt es eine ulp zum Anordnen des kompletten Schaltplans auf dem 
Board?
Wenn ja welche und wie macht man es am besten.

Für hilfe wäre ich wirklich dankbar weil ich möchte nicht jdesmal 
versuchen jemanden zu finden der mir ein Board macht will es selber 
lernen.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Hallo alle zusammen,
>
> Ich bin noch recht ungeübt mit Eagle und schaffe meistens nicht eine
> ordentliche Anordnung der Bauteile so das vernunftig geroutet werden
> kann.
>
> 1.Frage wie macht Ihr Profis das es am ende gut wird.

z.B. Raster aktivieren

> 2.Gibt es eine ulp zum Anordnen des kompletten Schaltplans auf dem
> Board?
> Wenn ja welche und wie macht man es am besten.

"myBrain.ulp" ;-)

> Für hilfe wäre ich wirklich dankbar weil ich möchte nicht jdesmal
> versuchen jemanden zu finden der mir ein Board macht will es selber
> lernen.

Handbuch und Trainingshandbuch lesen!?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt "Autoplace.ulp" Wenn der Schaltplan übersichtlich gezeichnet 
wurde, dann macht das .ulp daraus auch eine ganz anständige Anordnung 
der
Bauelemente auf der Platine.

MfG Paul

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Üben, üben, üben!

Du hast doch deinen Schaltplan (ab-)gezeichnet und hoffentlich 
verstanden. Dann weisst du auch zu welchem Zweck welche BE angeschlossen 
wurden. U.A. leitet sich auch daraus die Platzierung ab. Kondensatoren 
zur Blockung haben andere Kriterien der Anordung als z.B. welche für ein 
Filter etc.
Allgemein wird man versuchen, die notwendigen Leitungen kurz zu halten, 
bei Analogschaltungen ist das meist leichter möglich als bei digitalen 
Schaltungen. Da es da aber auch meist sehr viel mehr Verbindungen gibt, 
kann man versuchen, die Summe der Routen durch geeignete Anordung kurz 
zu halten.

Du siehtst schon, es kann keine brauchbare Automatik geben, denn woher 
soll diese die o.g. Randbedingung (von denen es noch viel mehr gibt) 
kennen. Also, schön brav manuell, überprüfen, was ist sinnvoll, welche 
Signale sind kritisch (besonders schnell, besonders klein usw.). 
Manchmal muss man auch Teile der bereits erstellten Arbeit wieder 
löschen und neu optimieren.
Mit wachsender Zahl der gerouteten Boards kommt die Übung, verbessert 
sich das Vorstellungsvermögen usw. usw.

In vielen CAE-Programmen gibt es Autoplacer, aber diejenigen, die 
tagtäglich professionel 'placen' und 'routen', verwenden die kaum.

Wie sagte Michael L. im Beitrag #1943702 so schön:
> "myBrain.ulp" ;-)

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu kommt dann auch noch die EMV-Problematik, das kann auch bei einem 
privaten Einzelstück eine Überlegung wert sein, denn unerwünschte 
Störungen auf Leitungen können woanders Probleme machen. Dann noch dran 
denken, daß es eventuell doch machinell gefertigt werden könnte, also 
Befestigungslöcher und Passermarken einsetzen.
Mancher Boardservice hat einen kleinen Leitfaden zum Herunterladen auf 
der Webseite, das kann hilfreich sein.
Im Grunde geht es aber nur mit Fleiß, und ab und zu einem guten 
Fachgespräch unter Freunden/Kollegen. Auch zu empfehlen: Andere Designs 
mal gut ansehen, da gibt es viel zu lernen.

Autor: Alexander E. (avr-alex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie meine Vorgänger schon sagten. Üben Üben Üben!!!
Ich schlage dir vor mit kleinen Designes anzufangen und jemanden zu 
fragen ob das Design so OK ist. Wenn nicht neu machen und wieder fragen, 
wenn nicht ...
Es ist halt wie beim Puzzeln. Wenn du oft Puzzelst wirst du schneller 
und besser wenn du dir Tipps holst.

Gruß
Alex

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja dann erstmal vielen dank für die reichlichen Antworten.Ich habe 
natürlich das Lernhandbuch schon durchgearbeitet.Ich dachte eben nur das 
das Programm mir erstmal ein wenig Arbeit abnehmen könnte und die 
Bauteile automatisch mit dem kürzesten Weg positioniert und ich dann 
gegebenen falls optimiere.Na ja dann werde ich wohl weiter üben.

Nochmals vielen dank

MfG Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.