mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega8 und Quarz klappt nicht, Fuses korrekt (vermutlich)


Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich konnte in der Suche leider nichts finden. Aber:
Ich habe es sehr eilig mit dem Projekt, aber ein Mega8 stellt sich quer:

Wenn ich die Fuses mit PonyProg auf externen Quarz umstelle, bekomme ich 
keine Verbindung mehr zum Mega. Führe ich einen externen Takt zu, klappt 
die Verbindung und ich kann ihn wieder auf internen OSC zurücksetzen. 
Beim nächsten Versuch das gleiche wieder. Was kann das sein? Habe schon 
mehrere Quarze ausprobiert ohne Erfolg.

Fuses habe ich 0xEF 0xD9 verwendet ( http://www.engbedded.com/fusecalc/ 
).

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Autor: Schwinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit,

> Habe schon mehrere Quarze ausprobiert ohne Erfolg.

Wie hast du den (die) Quarze denn an den Mega8 an getüttelt?

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen nach dem anderen eingelötet ;)

Autor: Schwinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Selbstbau. Kondensatoren weggelassen?
Poste mal einen Schaltplan.

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung in der der uC programmiert wird ist ein einfacher 
ISP-Programmer (http://rumil.de/hardware/avrisp.html) der um einen 
IC-Sockel sowie die übliche Quarz-Kondensator-Schaltung erweitert wurde, 
sprich Quarz über XTAL1 und XTAl2 und jeweils ein Kondensator (die 
üblichen 22pf) an Masse... nichts exotisches. Ich glaub auch nicht dass 
es daran liegt, mit Mega48 klappt es wunderbar...

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine andere Ursache ist vielleicht, dass Quarzfrequenzbereich und fuses 
nicht zusammen passen.

Wie hoch ist also die Quarzfrequenz ?

Fuses für hohe, mittlere oder niedrige Frequenz raussuchen und 
entsprechend setzen.

im Zweifelsfalle mit CKopt fahren. Da braucht der Oszillator zwar mehr 
Strom läuft dafür aber "volle pulle" sodass auch Quarze hoher Frequenz 
oder Quarze mit hOhen Verlusten sicher anlaufen.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Deine Fuse-Bits sind für External Low-frequency Crystal.

MfG Spess

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mit 4MHz sowie 7,3... (Baudratenquarz) getestet. Wie weit geht low 
frequency?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau' in das Datenblatt - da steht alles drin.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

32.768 kHz

MfG Spess

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, aber laut der Seite und Datenblatt entspricht 1111 mit CKOPT 1 
aber high frequency. was nun?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Und das ist ab etwa 3MHz.

MfG Spess

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
passt also. warum gehts nicht?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hast recht. Ich habe gerade mitbekommen, das deine Angabe 0xEF 0xD9 in 
der Reihenfolge Lowbyte/Highbyte steht. Ich bin von der umgedrehten 
Reihenfolge ausgegangen.

MfG Spess

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich die Fuses mit PonyProg auf externen Quarz umstelle

Dass PonyProg alles genau umgedreht hat, hast du berücksichtigt?
Dort müssen die CKSEl Häkchen gesetzt sein, die im Fuse Calculator 
gelöscht sind.

CKOPT kann auf keinen Fall schaden.

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
>> Wenn ich die Fuses mit PonyProg auf externen Quarz umstelle
>
> Dass PonyProg alles genau umgedreht hat, hast du berücksichtigt?
> Dort müssen die CKSEl Häkchen gesetzt sein, die im Fuse Calculator
> gelöscht sind.
>
> CKOPT kann auf keinen Fall schaden.

oh, ich hatte zwar bedacht, dass es sich unter umständen umdreht, aber 
nachdem bei SPIEN bei beiden ein haken ist, dachte ich, dass sich die 
anderen boxen genauso verhalten? also nur CKSEL umdrehen? das wär 
natürlich die lösung ;)

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe jetzt einen oszillator mit 15mhz anstatt 1mhz zum programmieren 
verwendet, jetzt klappts zumindest bei einem von 3 mega8. die mega48 
laufen nach wie vor problemlos. komische sache. naja, so reichts 
vorerst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.