mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehler im Schaltplan Geht das mit der Zener so?


Autor: Nico (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...
Für ne kleine LED-PWM Ansteuerung hatte ich folgenden Schaltplan gemacht 
- die 3,3V Zener soll n Bluetooth Modul speisen, um mit dem Board 
sprechen zu können.
Den C bei Reset hab ich weg gelassen, um geg. noch Debugwire benutzen zu 
können.
Funzt das so???

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute mal dass du dein BT Modul grillst weil der Pegel an RX/TX 
ist immer noch 5V

Autor: Nico B. (Firma: Trimble) (vegetico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, stimmt...
Wie mach ich das??? Mit ner Zener - wüßte ich nicht wie... Und n 
Spannungsteiler geht auch nicht, weil ich das BT Modul nicht kenne... 
Oder???
Ich würd nur ungern nen Spannungswandler aufs Ganze Board setzen, da das 
'verplante' Netzteil 5V ausgibt...
Wie bekomme ich RX/ TX auf 3.3V ohne die 5V am Tiny zu ändern...

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sendekanal vom Modul kann ohne Weiteres an den RX-pin des Tiny 
gehangen werden. Der erkennt die 3.3V bereits als High. Die andere 
Signalleitung kann so aussehen:
                  ___
      TXD  o-----|___|-o-----o RXD 
      AVR              |       Modul
                       z
                       A
                       |
                      ---

(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)


Gruß Skriptkiddy

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einer der Methoden aus dem Artikel Pegelwandler?

Konkret geht es wohl um die TX Leitung des AVR:

Vielleicht reicht ein ordinärer Spannungsteiler, wenn die Bitraten nicht 
so hoch sind.

Oder eine 3,3V oder 3.6V Zener plus Strombegrenzungswiderstand so wie es 
bei den einfachen AVR-USB Boards mit den D- und D+ Leitungen gemacht 
wird.
http://metalab.at/wiki/Metaboard

Auch zur Versorgung kann man von den AVR USB Projekten lernen:
http://vusb.wikidot.com/hardware

Die Versorgung des BT Boards über die Zener würde ich mir auch nochmal 
ansehen. Besser wäre dort wohl ein 3.3V Low Drop Regler.

Bei den einfachen AVR USB Boards wird die 5V Versorgung durch zwei 
Dioden in Serie runtergesetzt (5V-0,7V-0,7V = 3,6V)

Autor: Nico B. (Firma: Trimble) (vegetico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan: ich steh grad aufm Schlauch bezüglich der BT Versorung. Wieso 
geht nicht mit der Zener - von der Leistungsaufnahme sollte das kein 
Problem sein...
Ich schau mir deine Links noch mal genauer an - vielleicht fällt ja dann 
der Groschen...

Ansonsten vielen Dank schonmal

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, ich habe nicht gemeint, dass die Begrenzung der Versorgungsspannung 
mit der Zenerdiode unmöglich ist. Um das zu beurteilen, bräuchte man ja 
Daten/Datenblatt des BT Moduls zur Stromaufnahme. Aber die anderen 
Methoden könnten ökonomischer sein.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde empfehlen, Z-Dioden unterhalb von 5V Nennspannung nur 
einzusetzen, wenn man sich vorher über deren eher selten sauber 
dokumentierte Spannungs/Stromkurve informiert hat. Die verläuft nämlich 
weitaus krummer als die meisten annehmen.

Man könnte sonst überrascht feststellen, dass eine 3,3V Z-Diode zwar 
beim Datenblatt-Nennstrom von 5mA brav ihre 3,1-3,5V hat, aber bei 20mA 
schon 3,6-4,2V (BXZ84 Fairchild). Andere Hersteller verwenden auch mal 
20mA als Nennstrom, da läuft es dann genau umgekehrt und bei 5mA kriegt 
man nur noch 2,xV.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.