mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signale zw. Kartenleser und SD-Karte abgreifen? Zwischenadapter?


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, vielleicht habt ihr ein besseres Google als ich. Ich suche einen 
Zwischenadapter um wärend der Schreib/Lesevorgänge an einer SD-Karte die 
Signale mit meinen Logic Analyzer abzugreifen. Ich möchte ungern den 
Kartenleser öffnen und dort versuchen die Signale abzugreifen.

Hatte schonmal soetwas gefunden, aber Google liefert mir zuviele Treffer 
vielleicht hat jemand ein Stichwort für mich

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was immer du auch vor hast: Vergiss es.

Autor: Johannes M. (johannesm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du meinst glaube ich sowas: http://www.watterott.com/de/SD-Sniffer

Autor: Rainer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.tigal.com/products_brand.asp?bid=37&lang=DE

Hoffe der Link klappt. Siehe auch Screenshot.

Rainer

Autor: Hackes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum soll er es seinlassen???? Was ist daran falsch????

Die Dinger sind unglaublich wichtig, um sämtlich Signale loggen zu 
können, wenn man nicht weiß, was der Controller falsch macht, wenn man 
eigene Schreib- und Lesesoftware entwickelt.

Gruß Hackes

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, Holger hat bloß falsch gelesen und statt an SD-Karte an 
SIM-Karte gedacht. Sowas kommt vor.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, genau so etwas habe ich gesucht.

Wieso sind beim SD-Sniffer von Tigal die Leiterbahnen so komisch 
ausgebildet soll das die unterschiedlichen Leitungslängen ausgleichen um 
die Signallaufzeiten gleich zu halten?
http://www.tigal.com/files/image/zeroplus/sd_adapter.jpg

Meint Ihr dass das Durchkontaktierungen sind damit man dort Stifte ein 
löten kann, sieht irgendwie so aus als obs nicht durch gebohrt ist oder 
es leigt am weißen Hintergrund?
http://www.watterott.com/media/images/popup/20091109-1.jpg

@Holger: Mach ich bestimmt nicht. Es geht vorerst auch nicht drum einen 
eigenes Lese/Schreibgerät zu debuggen, sondern ich will mir mal die 
Initialisierung der Karten anschauen (4bit Modus) da man im Netz sehr 
wenig Infos dazu findet.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Wieso sind beim SD-Sniffer von Tigal die Leiterbahnen so komisch
> ausgebildet soll das die unterschiedlichen Leitungslängen ausgleichen um
> die Signallaufzeiten gleich zu halten?

Ja, so sieht so etwas aus.

Thomas O. schrieb:
> Meint Ihr dass das Durchkontaktierungen sind damit man dort Stifte ein
> löten kann, sieht irgendwie so aus als obs nicht durch gebohrt ist oder
> es leigt am weißen Hintergrund?

Das sind eindeutig Durchkontaktierungen, sonst wäre die Platine 
funktionslos - sieh Dir doch mal den Verlauf der Leiterbahnen vor und 
nach der betroffenen Stellen an.


So ein Adapterkärtchen ist aber sehr wahrscheinlich teurer als ein 
Kartenleser - warum nimmst Du nicht einen und lötest geeignete 
Testkontakte an den an?

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast eigentlich recht, ein Kartenleser ist günstiger als dieser Adapter 
aber ob man da die Signale so gut abgreifen kann. Werde mich nochmal 
etwas umschauen obs den Adapter günstiger aus China gibt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> aber ob man da die Signale so gut abgreifen kann.

Stiftleiste auf Platine kleben, kurze Drähte zwischen Stiften und 
SD-Slot anlöten, fertig.

Autor: Florian V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Meint Ihr dass das Durchkontaktierungen sind damit man dort Stifte ein
> löten kann, sieht irgendwie so aus als obs nicht durch gebohrt ist oder
> es leigt am weißen Hintergrund?
> http://www.watterott.com/media/images/popup/20091109-1.jpg

Nur mal so zur Info: Man kann Vias auch als "lötfähig verschlossen" 
fertigen lassen. Also oben Kupferdeckel, unten Kupferdeckel. Die sehen 
dann auf den ersten Blick aus wie Testpads, wie auf dem Foto.

Sinnvoll ist sowas bei großer Packungsdichte - die Vias können dann in 
Pads liegen ohne das Lötzinn abfließen kann. Man denke nur an BGA-Pads. 
So eine Technologie bekommt man aber nicht bei PCB-Pool ;-)

Autor: frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was nimmst Du an, stellt der zweite Link in 
Beitrag "Re: Signale zw. Kartenleser und SD-Karte abgreifen? Zwischenadapter?" dar?

Naaa?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.