mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Atmega und folgender Aufgabe


Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wollte mich erst mal erkundigen ob unser vorhaben überhaupt über so 
einen Mikrocontroller umsetzbar ist. Und zwar haben wir vor eine Art 
Ampelschalten über LEDS und Hupe zu bauen.

Funktion sollte folgende haben

Taste 1 = - gedrückt
          - vorlaufzeit t=20sek.
          - dann Rote Led an für 30sek.
          - nach den 30sek. 1x hupen
          - dann Grüne Led an für 90sek.
          - umschalten auf gelbe Led für 30sek.
          - dann 2x hupen
          - und rote led an bis weiter tasten druck

optimal wäre noch ein Zähler nach Taster 1 das er auf 10 bzw. 12 
hochzählt
und dann die Taste 1 solange sperrt bis wieder Taste 2 oder 3 gedrückt 
wird.

ist sowas mit einem Atmega möglich oder gibt es schon so ein Programm in 
der richtung wo ich einfach weiter probieren könnte??

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Machen kann man das.

Einen Sinn sehe ich darin nicht, aber das war ja nicht die Frage.

Einen Zähler kannst du natürlich auch zählen lassen.
Aber was soll der Wert des Zählers bewirken?

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zähler soll bewirken das nach dem die Taste 1, 10 bzw. 12 mal 
gedrückt wurde ohne Funktion ist und nur über Taste 2 oder 3 zurück 
gesetzt wird und man wieder mit Taste 1 bei null anfängt und der Zähler 
wieder hoch zählt.

Aber ein Beispiel Programm gibt es in der Art nicht oder???

Autor: Web-Applikator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wurde denn vorher im Unterricht durchgenommen?

Hilft ja nichts, wenn wir dir jetzt ne Lösung mit State-Machine und 
Timer bauen, ihr aber im Unterricht vorher nur "PIN-Abfragen in 
Schleife" und "_delay_ms" durchgenommen habt.

Autor: Web-Applikator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
while (1) {
  loop_until_bit_is_clear(TASTER_PIN,_BV(TASTER_BIT)); // Warte auf tastendruck

  for (uint8_t seks=0; seks < 20; ++seks) _delay_ms(1000.0); // 20 Sekunden pause

  LED_PORT |= _BV(LED_ROT); // Rotlicht an

 for (uint8_t seks=0; seks < 30; ++seks) _delay_ms(1000.0); // 20 Sekunden pause

  hupe(); // Todo.

   LED_PORT |= _BV(LED_GRUEN); // Gruen an. Vorher Rot aus? Stand nicht in der Aufgabe

   ... usw... gelb, hupen, hupen...

  loop_until_bit_is_set(TASTER_PIN,_BV(TASTER_BIT)); // Sicherheitshalber warten, bis taster auch losgelassen.

// zurück zum start.
}

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe schrieb:
> Aber ein Beispiel Programm gibt es in der Art nicht oder???

Genau das Programm wird es kaum geben.
Aber das ist ja bestimmt deine Aufgabe, oder?

Wenn man das Tutorial durchgemacht hat, sollte man das schaffen.

Autor: Web-Applikator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups. Bugs.

Muss natürlich

loop_until_bit_is_clear(TASTER_PIN,TASTER_BIT); // Warte auf tastendruck

und
  loop_until_bit_is_set(TASTER_PIN,TASTER_BIT); // Sicherheitshalber warten, bis taster auch losgelassen.

heissen. Das _BV() ist schon in der  "loop"-definition.

und die for-schleife 0..30 wartet natürlich 30 sekunden, da ist der 
Kommentar falsch.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.