mikrocontroller.net

Forum: Markt Spannungsreferenz LM4050 woher?


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Referenzspannungsquelle LM4050 mit 
einer Spannung von 10V.

Hab leider weder bei Reichelt noch bei Conrad was passendes gefunden. Wo 
kann man so etwas beziehen?
Möchte damit eine Konstantstromquelle aufbauen (ivm OPV). Ist das ok 
oder "tuts" da auch ne 1%ige Zener-Diode?

Gruß Ralf

Autor: Alex H. (hoal) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Ist das ok oder "tuts" da auch ne 1%ige Zener-Diode?

Das kannst nur du wissen, denn hier weiß wahrscheinlich niemand, was 
deine Stromquelle leisten können soll.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konkret will ich damit ein paar LEDs im Auto ansteuern.
Zenerdiode hat halt nen ziemlich heftigen Temperaturgang, das fällt bei 
der LM4050 nicht sooo arg ins Gewicht...

Aber auch hier die Frage: 1%ige Zenerdiode, woher nehmen? :-(
Digikey bietet sowas an, aber da kommt ja Zoll drauf und das alles wegen 
einem Bauteil?

Gruß Ralf

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es bei Bürklin unter der Bestellnummer 41 S 5470   1,70 EUR

Gruß Klaus

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Konkret will ich damit ein paar LEDs im Auto ansteuern.

Ich glaube der LED ist es egal ob der Strom durch sie auf 1% genau 
eingehalten wird.

Aber wenns den sein muss. Schau dir mal TL431 an. Das ist eine 
einstellbare Z-Diode.

http://www.fairchildsemi.com/ds/TL%2FTL431.pdf

Die sollte genau genug sein.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ändert sich der Strom durch eine LED, so läuft die Farbe weg. Und 
bei blau und grün ist dieses "Phänomen" besonders stark zu beobachten.
Bei Bürklin hab ich zwar den LM4050 gefunden, jedoch nicht die 10V 
Variante.
Der TL431 sieht aber auch interessant aus!

Gruß Ralf

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Bei Bürklin hab ich zwar den LM4050 gefunden, jedoch nicht die 10V
>
> Variante.

Du kannst für Deine Anwendung jede LM4050 nehmen, es muß nicht die 10V 
Variante sein.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.