mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kennt jemand die Schweizer Band "Rumpelstilz"?


Autor: Ralf Altmann (warpnine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rofl Der Titel ist über 30 Jahre alt, aber irgendwie aktuell:

Youtube-Video "rumpelstilz - kiosk.wmv"

Wer nicht auf "urschweizerisch" mit deutschen Untertiteln steht:

Youtube-Video "Kiosk von Polo Hofer und Rumpelstilz.wmv"

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Altmann schrieb:
> Wer nicht auf "urschweizerisch"

Das ist alles, nur nicht schweizerisch. Das sind Schweizer, wo 
Schriftdütsch rädde.

Das einzige, was Schwizerdütusch ist, ist das Gopfridstutz, na schön und 
das Hotel mit Betonung auf dem o.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier findet man den Text davon:
http://www.golyr.de/rumpelstilz/songtext-kiosk-687348.html

Das ist heute wieder brandaktuell.

MfG Paul

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher kennen wir die Rumpelstilz.

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Das ist alles, nur nicht schweizerisch. Das sind Schweizer, wo
> Schriftdütsch rädde.

Ah der Uhu kennt sich aus!
Der Fadenersteller bezog sich mit dem "urschweizerisch" deutlich auf den 
ersten verlinkten Film - und da wird sehr wohl schweizerdeutsch 
gesungen, genau genommen berndeutsch (wenn auch das "sälber" mit sehr 
berndeutsch klingt...)

Der Polo Hofer isch ja schliesslech o e Bärner, bim zwöite Fium bini nid 
ganz sicher, ob das o der Polo singt, aber es chönnt auso guet si eso em 
Klang na.
So, Uhu, u itz bisch du dranne zum beurteile, ob das nid doch 
Schwitzerdütsch chönnt gsi si. Nüt für unguet, aber haut doch eifach 
dini Lafere, wede nid hesch verschtange um was das es geit ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Kohler schrieb:
> So, Uhu, u itz bisch du dranne zum beurteile, ob das nid doch
> Schwitzerdütsch chönnt gsi si.

Das klingt schon deutlich schweizerischer ;-)

Viele Schweizer verfallen fast reflexartig in ihr Schriftdütsch, wenn 
sie es mit Deutschen zu tun haben. Das ist nett, denn wenn man nicht 
gerade im äußersten Südwesten aufgewachsen ist, versteht man das 
ziemlich schlecht.

Aber es war auch recht clever, den Text des Liedes nicht in echtem 
Schwitzerdütsch, sondern mit dem charmanten schweizer Akzent - eben dem, 
was Schriftdütsch genannt wird - zu singen, denn sie wollten auch in 
Deutschland damit landen - was auch ganz gut geklappt hat.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:

> Aber es war auch recht clever, den Text des Liedes nicht in echtem
> Schwitzerdütsch, sondern mit dem charmanten schweizer Akzent

Jesses Uhu - guck doch endlich noch mal oben rein, das Lied ist dort 
zweimal verlinkt, einmal Berndüütsch als OmU und einmal auf 
Emil-Deutsch. Du reitest die ganze Zeit auf dem Zweiten rum, der Rest 
vom Thread auf dem Ersten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.