mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ansteuerung Servomotor


Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

möchte gerne einen Servomotor mit einem µC ansteuern. Das Schreiben 
eines Programmes welches eine Pulsweitenmodulation auf einem Port 
rausgibt sollte kein Problem sein. Vielmehr weiss ich nicht genau, wie 
ich den Motor anschliessen soll. Also benötige ich da irgendwie einen 
Treiber (Transistor?) oder kann ich einfach den Motor von einer externen 
Quelle speisen, sowie das Signal vom Microcontroller einfach auf den 
Signalkontakt des Motors geben?

Gruss

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne genauere Informationen (Foto Datenblatt etc.) bezüglich des Motors 
kann hier keiner genaues dazu sagen.

Aber Wahrscheinlichkeit für Benötigung eines Treibers wenn wirklich 
Servomotor ziemlich hoch.

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich um ein Modellbau-Servo handelt brauchst du keinen extra 
Treiber. Einfach die Signalleitung zwischen Controller und Servo 
anschließen und beide an den gleichen GND anschließen.

Gruß,
Alex

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also einfach GND vom Mikrokontroller ans (-) der externen 
Spannungsquelle stöpseln, oder ist das auch nicht nötig?

Und was ist der Unterschied zwischen einem Modellbau-Servo und einem 
anderen? Mein Servo benötig 5 V Speisespannung

Gruss

Autor: Sebastian Seplus (bcasso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst halt nachsehen, wieviel Strom dein Servo zieht und wieviel dein 
Mikrocontroller treiben kann. Meist können die Controller nur maximal 20 
mA pro Pin und 100 mA pro Port. Da gibts allerdings Unterschiede 
zwischen den verschiedenen Herstellern, musst du mal unter "Electrical 
Characteristics" im DB nachschlagen. Bei Servos kenn ich mich nicht 
wirklich aus.. aber denke die ziehen mehr Strom.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten schrieb:
> Und was ist der Unterschied zwischen einem Modellbau-Servo und einem
> anderen? Mein Servo benötig 5 V Speisespannung

Hier ein Beispiel für ein Modellbauservo:

http://www.modellbau-metz.de/media/catalog/product...

Gruß,
Magnetus

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also einfach GND vom Mikrokontroller ans (-) der externen
> Spannungsquelle stöpseln, oder ist das auch nicht nötig?

Da Elektronen immer nur Ringelpitz mit anfassen spielen ist GND immer 
notwendig. Was nicht heisst das sowas immer unproblematisch ist. 
Antriebe koennen auch mal hohe Stroeme ziehen. Das darf dir keine 
Stoerungen auf der Versorgung deines Controllers erzeugen.


> Und was ist der Unterschied zwischen einem Modellbau-Servo und einem
> anderen?

Man versteht unter einem Servo normalerweise einen Motor mit einer 
Rueckmeldung ueber seine Position. Die Elektronik die letztlich den 
Motor regelt kann dann ganz woanders sitzen. Andererseits gibt es aber 
auch durchaus industrielle Servos mit integrierter Elektronik die aber 
dann ganz andere Busysteme verwenden. Ein Modellbau-Servo mit seiner 
Impulsansteuerung ist die primitivste Art eines Servos. So kannst du z.B 
die Sollposition nur relativ ungenau vorgeben, kannst die 
Geschwindigkeit und die Kraft nicht einstellen und bekommt auch 
keinerlei Rueckmeldung darueber ob der Servo an Sollposition ist oder 
nicht.

Olaf

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau! Servo ist nicht Servomotor.

Servus

Autor: Carrsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also habe leider kein genaues Datenblatt dieses Servomotors. Jedoch wäre 
es dieser Motor hier:

http://wiki.rc-network.de/Graupner_RBS581_RB1000_BB

Die Steuerspannung würde ich von einer externen Spannungsquelle nehmen. 
Und die Pulsweitenmodulation mittels µC machen. Jedoch weiss ich auch 
noch nicht was der Servo für eine PWM benötigt, bzw. wo sehe ich das?

Kann es nun also irgendwie zu Problemen kommen bzw. Störungen auf dem µC 
entstehen durch die treibende externe Spannungsquelle ?

Gruss

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carrsten schrieb:
> Also habe leider kein genaues Datenblatt dieses Servomotors.


Bitte, bitte, bitte:

Sag nicht Servo-MOTOR

Was du hast, ist ein Servo.

Da ist zwar ein Motor drinnen, aber eben auch eine Elektronik, die den 
Motor ansteuert und zwar aufgrund von standardisierten Impulsen, die du 
über die Steuerleitung an diese Elektronik einspeist.

> Die Steuerspannung würde ich von einer externen Spannungsquelle nehmen.
> Und die Pulsweitenmodulation mittels µC machen. Jedoch weiss ich auch
> noch nicht was der Servo für eine PWM benötigt, bzw. wo sehe ich das?


Es gibt haufenweise Threads hier im Forum zum Thema Servo-Ansteuerung. 
Einfach danach suchen.

> Kann es nun also irgendwie zu Problemen kommen bzw. Störungen auf dem µC
> entstehen durch die treibende externe Spannungsquelle ?

Solange du für das Servo eine eigene Stromversorgung hast, und die 
Verbdindung zum µC nur aus GND und der Signalleitung besteht, hast du 
nicht mit großartigen Störungen zu rechnen. Und wenn siehst du sie früh 
genug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.