mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anlage mit AVR NET IO Steuern in Echtzeit?


Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe eine AVR NET IO Board mit dem ich eine Mischanlage 
steuer möchte. Der Aufbau soll wie so sein:

Ich werde mit dem Board eine S313 von Siemens steuern da ich auf der SPS 
das Maschinen Programm leichter ertellen und entern kann. Also 
Entschalter Motorschutzschlater usw. Der PC soll über das Ethernet und 
das Board das Gewicht im Behälter messen. Er soll die zumischenden 
Komponenten solange zugeben bis das im PC angegebene Sollgewicht 
erreicht ist.  dann soll er an die SPS das Signal geben, Komponente 1 ok 
jetzt Komponente 2 usw. Die kommunikation zwischen SPS und Board ist 
kein Problem. Aber was ein Problem ist, eine SPS arbeitet in Echtzeit 
und schaltet sofort wenn sich einen Bedingung ängert. Aber der PC 
arbeitet nicht in Echtzeit und wenn er jetzt mit was anderem beschäftigt 
ist. Als das Signal zugeben wenn ein Sollgewicht erreicht ist würde die 
Mischung nicht stimmen. Gibt es eine Möglichkeit das Problem zu umgehen, 
ohne eine Runtime auf dem PC zu installieren oder gleichen. Wäre es 
Möglich die Variabelen auf dem Board zuspeichern und und eine Art 
Webserver zu machen?

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tommy,

ein PC mit noralem Betriebssystem ist nicht echtzeitfähig, deswegen 
sollten alle Echtezitaufgaben auf das AVR-Net-IO ausgelagert werden. 
Solange das nichts Aufwändiges ist, ist das auch kein Problem. Im 
konkreten Fall müssten eben die Sollmengen vom PC an den AVR übertagen 
werden und dieser koodiniert dann den Mischvorgang selbstständig, ohne, 
dass der PC benötigt wird. Hin und wieder kann der PC nachfragen, ob der 
Vorgang abgeschlossen ist, und gegebenenfalls die nächste Aufgabe 
übergeben.

Als Softwarebasis kann man irgendeinen der freien TCP-IP-Stacks für das 
AVR-Net-IO verwenden, siehe
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Net-IO...

Dort müssten die Echtzeitfunktionen dann eingebaut werden.
Natürlich ist es damit auch besonders einfach möglich, das ganze als 
Webinterface zu betreiben, so dass der PC nur noch einen normalen 
Browser zur Benutzung braucht.

Grüße,

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.