mikrocontroller.net

Forum: Platinen Sub-D Stecker gesucht


Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Hoffe das jemand von euch mir weiter helfen kann.
Ich suche die Art 9poliger SUB-D-Steckverbinder (Buchse), wie sie 
beispielsweise auf dem ATMEL-Board STK500 verbaut sind.

Ich denke dass diese der Farnell_Bestellnummer : 109-9294 entsprechen - 
bin mir aber nicht ganz sicher.

Eine große Hilfe wäre es, wenn jemand noch eine entsprechende eagle-lib 
dazu hätte.

Danke für eure Hilfe...

Autor: Jakob B. (teddynator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theo schrieb:
> Ich denke dass diese der Farnell_Bestellnummer : 109-9294 entsprechen

hast sie doch schon gefunden

Bei Reichelt z.B.
D-SUB BU 09US

oder Pollin:
450 987


eagle-lib ist standardmäßig dabei:
con-subd

bauteil: F09HPS

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die Bestellnummernbestätigung.

Aber zu der lib muss ich nochmal nachbohren.
Bisher habe ich diesen Typ als SUB-D vorgesehen:
https://www.buerklin.com/
Typ: 52F3595

Wenn ich diesen Typ mit der Voransicht in Eagle (F09HP) vergleiche, 
würde ich sagen das Ansicht und Original auch übereinstimmt.
Allerdings der oben angefragte (gekapselte Ausführung) doch eigentlich 
nicht. Der Abstand der Arretierungsbohrungen zur Gehäusefrontplatte ist 
doch unterschiedlich. Würde ich nun den bisherigen Typen (11,7mm) 
layouten und dann den gekapselten Typen (Reichelt:9,52mm) einsetzten, 
würde dieser doch zu weit hinten sitzen und nicht mit den äußeren 
Platinendimensionen abschließen.

Aber ich glaube sowohl der alte (Bürklin) als auch der neue obenbenannte 
Farnell-Typen (109-9294) haben nur einen Unterschied von 0,08mm.
Allerdings würde mich interessieren, wie du das mit der eagle-lib 
machst, wenn du den Reichelttyp (also der schmalere) verwendest. Der 
spart ja auch wieder ein bissl Platz - einfach nur weiter raus 
platzieren?


Grüße

Autor: Jakob B. (teddynator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theo schrieb:
> Würde ich nun den bisherigen Typen (11,7mm)
> layouten und dann den gekapselten Typen (Reichelt:9,52mm) einsetzten,
> würde dieser doch zu weit hinten sitzen und nicht mit den äußeren
> Platinendimensionen abschließen.

hm ich hab einmal in der Arbeit das bauteil aus eagle gelayoutet und den 
gekapselten eingesetzt. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern ob er 
zu weit vom Platinenrand entfernt war. aber vielleicht finde  ich morgen 
die platine und das layout dazu. Dann kann ich mehr dazu sagen.

p.s. was spricht dagegen das bauteil einfach etwas  weiter vom Rand 
entfernt zu platzieren?

Autor: Jakob B. (teddynator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platine habe ich leider nicht gefunden, aber ein Foto. Auf dem ist 
zu sehen dass die Buchse zu weit innen sitzt. Im Layout liegt das symbol 
direkt am Rand an --> also hast du vollkommen recht. aber müsste doch 
funktionieren, wenn man sie einfach entsprechend weiter nach außen 
platziert.

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke für deine Antwort und Unterstützung.
Werde es wohl so machen, dass ich entweder den Farnelltypen verwende 
(der hat ja die gleichen Abmaße) oder eben das Bauteil weiter außen 
platziere.

Also - danke das du dran geblieben bist.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.