mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega8 UART sendet nicht


Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
langsam aber sicher hab ich keine lust mehr. nur ärger mit diesem 
atmega.
ich krieg über uart keine zeichen an den pc gesendet. alles um den 
atmega herum funktioniert, er ist auf den richtigen quarz gefused 
(led-blinklicht funktioniert), trotzdem schickt er nichts. was muss ich 
beachten?

bitte helft mir.

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DVM sagt übrigens ca. 2V an TxD

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine Glaskugel sagt mir, dass deine Pins falsch verbunden sind...

Autor: lgrunenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest deine glaskugel reparieren lassen ;)

der gute mega8 hats wohl hinter sich. ein anderer funktioniert.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lgrunenberg schrieb:
> Hallo,
> langsam aber sicher hab ich keine lust mehr. nur ärger mit diesem
> atmega.
> ich krieg über uart keine zeichen an den pc gesendet. alles um den
> atmega herum funktioniert, er ist auf den richtigen quarz gefused
> (led-blinklicht funktioniert), trotzdem schickt er nichts.

Wie hast du das kontrolliert?

Manchmal sind es ganz banale Dinge, wie zb ein RS232 Kabel welches 
falsch rum ausgekreuzt ist.

Mach dir ein Messinstrument:
LED mit Vorwiderstand (330 Ohm)

Den Mega schickst du in eine Endlosschlosschleife, so dass er ständig 
sendet (mit einer kleinen Pause dazwischen).

Ein Bein von deinem Messinstrument hängst du an Masse und mit dem 
anderen begibst du dich auf die Suche:
Du fängst beim Tx Pin vom Mega an.
Die LED muss dort im UART Takt blinken. Keine Sorge, auch bei 9600 Baud 
sieht man das Blinken noch (ist dann mehr ein Flimmern).

Und dann tastest du dich vom Prozessor weiter zum MAX, jeweils 
Eingang/Ausgang, über den Stecker über das Kabel bis zum PC seitigen 
Anschluss des Kabels.
Überall muss das Blinken da sein, auf der Kabelseite des MAX 
entsprechend stärker/heller. Und am PC Stecker muss es am Pin 2 vom 
9-poligen Stecker noch da sein, ab dort übernimmt der PC

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.