mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem Hallsensor an INT0 (Atmega)


Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich nutze einen Hallsensor.(TLE4905L) Dieser funktioniert, wenn ich 
einen digitalen I-Pin nuzte super!

Er hat einen Open Collector-Ausgang, den ich via 5k6 Pullup auf High 
ziehe. Beim Magnetfeld wechselt das Signal auf LOW. Wunderbar soweit. 
Sobald ich aber den Out-Pin an INT0 anschließe, ist das Signal ohne 
Magnetfeld nicht mehr High, sondern LOW!!!

den ext INT0 habe ich getestet, indem ich ohne Widerstand ein Kabel an 
VCC gehalten habe. (DEBUG-Ausgabe lieferte schön viel mechanisches 
Prellen)


Einzeln funzt alles soweit(INT/HALLSENSOR), aber sobald ich Hallsensor 
mit Pullup an den ext INT0 anschließe, wechselt das Signal auf LOW!

Ich weiß keinen Rat!

Vllt ist es so, dass je nach Flanke(Rising/Falling) ein Pulldown 
eingeschaltet wird(µC-Seitig) und dann würden sich hier Pullup und 
Pulldown beißen?!?

Bin Ratlos!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

INT0-Pin auch auf Eingang geschaltet?

MfG Spess

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lt. Tutorial sollte es egal sein, solange der Int auch freigegeben ist. 
Dies ist er, sonst würde ich den INT ja auch nicht bekommen (testweise 
per Brücke von Pin-VCC)

evlt. Setzte ich den Pin vorher mal auf Input! (Ist glaube ich der 
Power-On Reset-Default-Entry beim Atmega 32-Klassiker)

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht jetzt.
DDR war aus Ausgang gesetzt.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo P schrieb:
> lt. Tutorial sollte es egal sein, solange der Int auch freigegeben ist.

Wo hast du das gelesen bzw. welcher Teil des Tutorials bringt dich zu 
dieser Vermutung?
Das müsste im Tut geändert werden, wenn es wirklich missverstädnlich 
ist.

Nehm ich zb das Mega16 Datenblatt her, dann steht da explizit, dass man 
sich auf den INT Pins selbst per Programm einen Interrupt auslösen 
lassen kann, indem man den Pin auf Ausgang setzt und den Ausgangspegel 
ändert, woraufhin zb die Interrupt-Flanken-Erkennung anspricht und einen 
Interrupt auslöst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.