mikrocontroller.net

Forum: Markt Versandkostenflatrate bei voelkner (9,95 pro Jahr)


Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gerade bin ich über voelkner gestoßen. Ein Conrad-Ableger. Manches ist 
gleich teuer. Manche Dinge kosten aber nur 70% vom Conrad-Preis (22,98 
statt 32 Euro).

Nun bin ich über folgendes gestolpert: "Sparen Sie sich die 
Versandkosten ein ganzes Jahr lang bei jeder einzelnen Bestellung für 
nur 9,95 €**. Mit der Versandkosten-Flatrate erhalten Sie 12 Monate lang 
jede Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. (zzgl. eines 
evtl. anfallenden Sperrgutzuschlags)"

Das klingt zu gut um wahr zu sein. Einfach alle zwei Wochen die wenigen 
Bauteile bestellen die einem fehlen. Wenn keine Versandkosten anfallen, 
macht es ja auch nichts, wenn das Bauteil mal ein paar Cent mehr kostet.

Ich habe nach irgendeinem Haken gesucht (Mindestbestellwert?) aber noch 
nichts gefunden. Hat jemand Erfahrung mit der Versandkostenflatrate von 
voelkner?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Felix Dittrich (fdsoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, klingt unglaublich, ist aber so.

Ich habe diese Versandkostenflatrate seit Anfang November und bin 
begeistert. Ich habe 1x-3x die Woche ein Artikel (oder mehrere) 
bestellt. Die meisten Bestellungen waren so im 2-4€ Bereich. Bis jetzt 
hat sich Völkner noch nicht beschwert.

Und das allerbeste, Montag bestellt -> Dienstag verschickt -> Mittwoch 
bei dir (DHL)

Außerdem hast du als Beilage zur Rechnung gleich ein Rücksendeaufkleber 
-> Rücksenden ist auch kostenlos.

Und nochwas: Du kannst ->KOSTENLOS<- Auf RECHNUNG bezahlen. (18 Tage 
Zeit)

Falls du noch Fragen haben solltest, dann schieß los!

Achso, einziger NAchteil ist, dass Völkner nen bissel teurer ist als 
Reichelt und Co.


Ich hoffe ich konnte dir helfen

mfg
  felix

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat voelkner:
"Für die Versandkostenflatrate ist kein Mindestbestellwert zu beachten."

Quelle:
http://www.e-rauchen-forum.de/showthread.php?tid=1...

Höhrt sich doch gut an! :)

BTW:
www.digitalo.de gehört auch der Re-In Retail International GmbH
und ist manchmal sogar noch billiger als voelkner...

MfG,
Tom

Autor: JMO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe 1x-3x die Woche ein Artikel (oder mehrere)
>bestellt. Die meisten Bestellungen waren so im 2-4€ Bereich.

Logistischer Blödsinn!
Wie lange wird es wohl die Flatrate noch geben, wenn das jeder so macht?
tz tz tz

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS versendet auch kostenlos, ohne 9,95 EUR-Anmeldung, und vermutlich 
schneller und mit Tracking (GLS statt Warensendung).

Autor: Rainer Unsinn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe schrieb:
> RS versendet auch kostenlos

Aber nicht an Privatkunden. Oder hat sich da zwischenzeitlich was 
geändert?

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber nicht an Privatkunden. Oder hat sich da zwischenzeitlich was
geändert?

Zumindest braucht man keinen Gewerbeschein, sie verkaufen unter 
bestimmten Umständen auch an Letzverbraucher (vage formuliert; 
Stundenten könnten dabei sein, Freiberufler auf jeden Fall).

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS schreibt

"Bei Online-Bestellungen entfällt die Versandkostenpauschale"

und

"Unser Angebot richtet sich an Wiederverkäufer und Letztverbraucher, die 
die Ware in ihrer selbständigen, beruflichen oder gewerblichen oder in 
ihrer behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit verwenden."
Wieder was gelernt."

Wieder was gelernt. Danke! (Nebenberuflich selbständig könnte sogar 
jeder von heute auf morgen ohne Aufwand und ohne Kosten werden, wenn ich 
das richtig im Kopf habe.)

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Flatrate braucht man bei Voelkner gar nicht unbedingt. Per 
Direktüberweisung geht die Lieferung schon ab 25 EUR Versandkostenfrei. 
Obendrein gibt's dort auch mestens noch einen 5 Euro Gutschein, dann 
wird es noch billiger. Voelkner ist klasse (thumbs up! wie Dave sagen 
würde ;)).

Autor: Jürgen L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS verlangt bei der Erstbestellung leider auch Nachweise (USt-ID-Nr, 
Gewerbeschein o.ä.), sonst wird die Bestellung innerhalb von 24h wieder 
gelöscht. So einem Kollegen passiert :-(

Jürgen

Autor: Usw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nebenberuflich selbständig könnte sogar jeder von heute auf morgen ohne Aufwand 
und ohne Kosten werden

Genau. Zum nicht-gewerblichen Selbständigen (= Freiberufler) ernennt man 
sich selbst, dafür gibt es keine Nachweise. RS verlangt sie auch nicht. 
Zumindest nicht von mir.

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Per Direktüberweisung geht die Lieferung schon ab 25 EUR Versandkostenfrei.

offtopic: Du meinst Sofortüberweisung. Das ist nicht jedermanns Sache. 
Wenn ich bei meiner Bank unterschreibe, dass ich die PIN und TANs 
niemand anderem gebe, werde ich sie nicht auf einer fremden Website 
eingeben. Auch wenn die nett fragen. Außerdem habe ich HBCI.

Bei Sofortüberweisung ist es sogar teurer! Mit anderen Bezahlarten ist 
man schon mit 20 Euro versandkostenfrei! Ja, das ist erstaunlich wenig. 
Aber jedesmal wenn man Bauteile für 4 Euro braucht für 20 Euro zu 
bestellen oder 5 Euro Versandkosten zu bezahlen ist auch nicht der 
Weisheit letzter Schluss. (Klar, man könnte bei jedem 
Elektronikversender immer ein Oszi mitbestellen und das dann 
zurückschicken, dann wäre man auch versandkostenfrei. Aber das ist ja 
nicht besonders nett.) Insofern finde ich eine Versandkostenflatrate für 
einen Anbieter von Centartikeln sehr beachtlich und lobenswert.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh schrieb:
> Platinenschwenker .. schrieb:
>> Per Direktüberweisung geht die Lieferung schon ab 25 EUR Versandkostenfrei.
>
> offtopic: Du meinst Sofortüberweisung. Das ist nicht jedermanns Sache.
> Wenn ich bei meiner Bank unterschreibe, dass ich die PIN und TANs
> niemand anderem gebe, werde ich sie nicht auf einer fremden Website
> eingeben. Auch wenn die nett fragen. Außerdem habe ich HBCI.

Das Verfahren ist sicher, da brauchst du keine Bedenken haben. Na klar 
bekomme ich auch beim nächsten Einloggen auf der Webseite meiner Bank 
einen Hinweis eingeblendet, aber was soll's. Das sind sowieso 
Wegwerftans, die gehen nur einmal.

> Bei Sofortüberweisung ist es sogar teurer! Mit anderen Bezahlarten ist
> man schon mit 20 Euro versandkostenfrei!

Welche Bezahlart meinst du denn?

> Insofern finde ich eine Versandkostenflatrate für
> einen Anbieter von Centartikeln sehr beachtlich und lobenswert.

Das ist durchaus eine nette Sache, die ich vielleicht auch noch machen 
werde, aber solange ich eh nichts für den Versand bezahle und Gutscheine 
bekomme, komme ich günstiger OHNE die Flatrate zu bezahlen. :)

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Welche Bezahlart meinst du denn?

"Die Versandkosten betragen
* innerhalb Deutschland: pauschal 5,95 €**, ab einem Bestellwert von 
25,00 €** und Auswahl der Bezahlart Sofortüberweisung oder ab einem 
Bestellwert von 20,00 €** liefern wir versandkostenfrei"

Ich denke, das heißt, alle unter 
http://www.voelkner.de/Zahlungsmoeglichkeiten.html genannten 
Zahlungsarten außer Sofortüberweisung. Ein Test mit dem Warenkorb 
funktioniert auch. Artikel unter 20 Euro -> 5,95 Versand, über 20 Euro 
-> 0,00 Versand

Autor: Dagobert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Verfahren ist sicher, da brauchst du keine Bedenken haben. Na klar
> bekomme ich auch beim nächsten Einloggen auf der Webseite meiner Bank
> einen Hinweis eingeblendet, aber was soll's. Das sind sowieso
> Wegwerftans, die gehen nur einmal.

Bei der Gelegenheit wird dein Kontostand auch nicht erfasst?

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dagobert schrieb:
>> Das Verfahren ist sicher, da brauchst du keine Bedenken haben. Na klar
>> bekomme ich auch beim nächsten Einloggen auf der Webseite meiner Bank
>> einen Hinweis eingeblendet, aber was soll's. Das sind sowieso
>> Wegwerftans, die gehen nur einmal.
>
> Bei der Gelegenheit wird dein Kontostand auch nicht erfasst?

https://www.payment-network.com/sue_de/kaeuferbere...

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh schrieb:
> Platinenschwenker .. schrieb:
>> Welche Bezahlart meinst du denn?
>
> "Die Versandkosten betragen
> * innerhalb Deutschland: pauschal 5,95 €**, ab einem Bestellwert von
> 25,00 €** und Auswahl der Bezahlart Sofortüberweisung oder ab einem
> Bestellwert von 20,00 €** liefern wir versandkostenfrei"
>
> Ich denke, das heißt, alle unter
> http://www.voelkner.de/Zahlungsmoeglichkeiten.html genannten
> Zahlungsarten außer Sofortüberweisung. Ein Test mit dem Warenkorb
> funktioniert auch. Artikel unter 20 Euro -> 5,95 Versand, über 20 Euro
> -> 0,00 Versand

Nichts gegen zu sagen wenn das so ist. Im Moment haben sie mal wieder 
die Versandkosten ausgesetzt, das wird sich auch wieder ändern. Die 20 
Euro Grenze meine ich hatten sie letztens noch nicht (steht auch nicht 
im PDF unter Zahlungsmöglichkeiten). Muss das mal ausprobieren. ;)

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
>> Bei der Gelegenheit wird dein Kontostand auch nicht erfasst?
> https://www.payment-network.com/sue_de/kaeuferbere...
Willst du damit sagen, dass der Kontostand erfasst wird? Weil 
Gegenteiliges steht dort nicht.


Außerdem schreibt man dort:
>>> Dies [die Benutzung von sofortüberweisung.de] kann bedeuten, dass im
>>> Missbrauchsfall die Bank sich weigert, den Schaden für den Endkunden
>>> zu übernehmen und der Endverbraucher den Schaden zu tragen hat.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Alexander Schmidt (esko)

Bitte nicht falsch zitieren!

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sinn blieb voll und ganz erhalten.

>>> Vorsorglich weisen wir dennoch darauf hin, dass es in Deutschland
>>> Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung von
>>> sofortüberweisung.de wegen der Verwendung von PIN und TAN außerhalb
>>> der eigenen Online-Banking-Systeme bei etwaigen Missbrauchsfällen zu
>>> einer Haftungsverlagerung führen kann.
>>> Dies kann bedeuten, dass im Missbrauchsfall die Bank sich weigert,
>>> den Schaden für den Endkunden zu übernehmen und der Endverbraucher
>>> den Schaden zu tragen hat.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> Der Sinn blieb voll und ganz erhalten.

Nein, du hast

1. falsch zitiert

2. in deinem vorherigem Posting einen Text aus dem Zusammenhang 
gerissen, der einzeln betrachtet den Eindruck vermittelt, es gäbe ein 
beachtliches Risiko dieses Bezahlsystem zu nutzen. Letzteres hast du mit 
Fettschrift herausstellen wollen.

Lies den gesamten Text!

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Risiko bei Sofortüberweisung.de bleibt bei dir als Kunde hängen, das 
steht so ganz klar auf deren Internetseite und das habe ich auch fett 
markiert.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja dann lass es halt sein. Dennoch hast du den Text verkürzt 
wiedergegeben und mir ein Zitat untergeschoben, was nicht von mir ist, 
und das ist nicht nett.

Was du nämlich weggelassen hast

Zitat

"Bei dem Dienst sofortüberweisung.de ist es bei mehreren Millionen 
Transaktionen noch zu keinem Schadensfall zu Lasten eines 
Endverbrauchers, der seine PIN und TAN in die Systeme der Payment 
Network AG eingegeben hat, gekommen."

und ferner heißt es Zitat

"Es ist noch zu keinem einzigen Betrugsfall gegenüber Endverbrauchern 
gekommen. Die Payment Network AG verfügt dennoch vorsorglich über eine 
Versicherung, die in Höhe von bis EUR 5.000,-- je Schadensfall bei PIN- 
und TAN-Missbrauch (zu Lasten eines Endkunden, der seine PIN und TAN in 
die Systeme der Payment Network AG eingibt) die Payment Network AG gegen 
Haftungsfälle versichert. Hierdurch sollen Sie als Endkunde sicher sein 
können, dass in dem unwahrscheinlichen Fall eines Schadens auch eine 
Rückdeckung für etwaige Haftungsansprüche gegen die Payment Network AG 
besteht."

Also, wenn du schon zitierst, dann gefälligst richtig.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unabhängig von der Zahlungsmethode, wird dann versichert
oder unversichert verschickt, insbesondere wenn man nur
Kleinkram bestellt hat?

Autor: Felix Dittrich (fdsoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab bis jetzt alles per DHL-Paket bekommen (mit Sendungsverfolgung)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt ein paar Kleinteile über die Flatrate mit 
Briefpost-Warensendung bekommen. Mit 1,65 Euro Versandkosten ist das 
natürlich wesentlich billiger. Allerdings kann die Laufzeit auch mal ein 
paar Tage sein. Bestellt hatte ich Samstag, geliefert wurde Donnerstag. 
Find ich ausreichend.

Mindestbestellwert bei der Flatrate ist 20 Euro. Ein 5 Euro 
Gutscheincode lag der Lieferung auch bei.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Winfried

Für meine letzten Bestellungen habe ich 0 Euro Versandkosten "bezahlt" 
und den 5 Euro Gutschein obendrein noch erhalten bzw. genutzt. Das ganze 
dann auch noch als DHL Paket verschickt. ;) Alles ohne Flatrate.

Autor: Felix Dittrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was erählst du denn. Bei der Flatrae gibt es doch keine 
Mindestbestellmenge. Die 20€ beziehen sich auch die aktuell laufende 
Aktion mit der Versandkostenfreiheit.

Autor: Sebastian H. (sh______)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Dittrich schrieb:
> Was erählst du denn. Bei der Flatrae gibt es doch keine
> Mindestbestellmenge. Die 20€ beziehen sich auch die aktuell laufende
> Aktion mit der Versandkostenfreiheit.

Genau, und den Gutscheincode gibts auch im Inet :)
Ist jedes mal der gleiche Code :)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibe ich bei der Versandkostenflatrate unter 20 Euro, wird mir keine 
Flatrate-Option angeboten. Ich will das nicht beschwören, bin mir aber 
ziemlich sicher. Hatte ich probiert.

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo Ihr die 20€ her habt, ich sehe nur: Versand kostenfrei ab 100€...

Autor: Sebastian H. (sh______)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried schrieb:
> Bleibe ich bei der Versandkostenflatrate unter 20 Euro, wird mir keine
> Flatrate-Option angeboten. Ich will das nicht beschwören, bin mir aber
> ziemlich sicher. Hatte ich probiert.

Ich hab die Flatrate und konnte immer ohne Probleme für weit unter 20€ 
bestellen!

Fer T. schrieb:
> Wo Ihr die 20€ her habt, ich sehe nur: Versand kostenfrei ab 100€...

Es scheint zwischendurch immer mal wieder die Option für keine 
Versandkosten ab 20€ zu geben. Wurde mir auch manchmal angezeigt. Geht 
scheinbar nach Uhrzeit oder so...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.