mikrocontroller.net

Forum: Offtopic "Vorratsdatenspeicherung" kann auch schief gehen.


Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wir haben nichts zu verbergen."

http://nachrichten.t-online.de/neue-wikileaks-enth...

( Keine Gewähr für den Link. )

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Super Argument.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was SPON da über Westerwelle und die Koalitionsverhandlungen aus den 
WikiLeaks-Papieren bringt, ist wirklich hoch interessant:

10. (C//NF) FDP source is a young, up-and-coming party loyalist, who has 
offered Emboffs internal party documents in the past. Excited with his 
role as FDP negotiations notetaker, he seemed happy to share his 
observations and insights and read to us directly from his notes. He 
also provided copies of documents from his "negotiations" binder.

Ist dieser young, up-and-coming party loyalist etwa Ulla Schmidts 
Nachfolger geworden?

Da werden sich wohl so einige warm anziehen müssen...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731601,00.html

Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hahaha!

> "Note: Regarding Schaeuble, source commented that he is "neurotic"
> in that he sees threats everywhere. He questioned whether Schaeuble's
> influence is as great as it once was and whether he will stay in his
> position. End note."

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lafuter Z. schrieb:

>> "Note: Regarding Schaeuble, source commented that he is "neurotic"
>> in that he sees threats everywhere.

Und um solche Erkenntnisse macht man einen derartigen Wirbel? Schätze 
ungefähr jeder zweite bis dritte Deutsche war der gleichen Ansicht ;-).

Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lach mich grümmelig:

> Chancellor Angela Merkel nominated Baden-Wuerttemberg (BW) Minister
> President Guenther Oettinger as EU Energy Commissioner primarily to
> remove an unloved lame duck from an important CDU bastion.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Lafuter Z. schrieb:
>
>>> "Note: Regarding Schaeuble, source commented that he is "neurotic"
>>> in that he sees threats everywhere.
>
> Und um solche Erkenntnisse macht man einen derartigen Wirbel? Schätze
> ungefähr jeder zweite bis dritte Deutsche war der gleichen Ansicht ;-).

Ist doch eigentlich für einen "richtig scharfen Hund" als Innenminister 
ein Lob auf das er stolz sein müsste.

Schlimm wäre wohl eher, wenn da inkompetent oder sowas ähnliches stünde. 
;-)

Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och je, diese Texte bringen mich wirklich zum lachen:

> In general, Seehofer had little to say regarding
> foreign policy and seemed uninformed about basic things.

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt haben wir es schwarz auf weiss von den Amis.
Zitat: "Der Westerwelle ist doof."
Danke fuer das Weihnachtsgeschenk.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian *.* schrieb:
> Jetzt haben wir es schwarz auf weiss von den Amis.
> Zitat: "Der Westerwelle ist doof."

Wer das nich auch ohne Whistleblower schon längst festgestellt hat, 
isses selber..

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ja mal auf die europäische Reaktion gespannt!

Ist man nun mit dem Ami beleidigt? wenn ja wie lange? und wie sehr?
sind wir ganz arg beleidigt oder nur ein wenig eingeschnappt!?

Vermutlich/leider wird das ganze als tragischer Ausrutscher abgetan 
wonach wir spätestens an Weihnachten wieder die besten Beziehungen 
zwischen EU und USA haben werden - ...and everybody's smilin'

Schade, wäre doch ein guter Grund die Beziehungen zu den USA mal wieder 
zu überdenken!?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian *.* schrieb:
> Jetzt haben wir es schwarz auf weiss von den Amis.
> Zitat: "Der Westerwelle ist doof."
> Danke fuer das Weihnachtsgeschenk.

Jungs, kapriziert euch nicht auf solchen Scheißdreck - in diese Ecke 
versucht man die Sache zu bugsieren, um sie zu entschärfen.

Die Brisanz der Papiere liegt ganz woanders:
- was haben unsere Herrschaften hinter unserem Rücken getan und was
  waren ihre offiziellen Äußerungen in den gleichgeschalteten Medien
- Wer hat sich als Agent für einen fremden Staat betätigt - sowas nennt
  man in diesem Kontext gemeinhin Landesverrat.

Daß US-Diplomaten solche Informationen an ihre Arbeitgeber melden ist 
nun wirklich kein Skandal, sondern deren Job - das gilt auch für unsere. 
(Es mag sein, daß unsere in vielem deutlich vorsichtiger sind - aber 
nur, weil sie wissen, daß die US-Geheimdienste mitlesen.)

Der Skandal ist, daß unser "souveräner" Staat von an allen 
Schlüsselpositionen mit US-Agenten durchsetzt ist. Das kann in keinem 
Fall im bundesrepublikanischen Interesse sein.

Da muß die Justiz ermittlen, nicht wegen persönlicher Befindlichkeiten.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Wer hat sich als Agent für einen fremden Staat betätigt - sowas nennt
> man in diesem Kontext gemeinhin Landesverrat.
Dazu müsste es wohl um echte Geheimnisse gehen und nicht um Sachen die 
in der Zeitung stehen.

Wenn man John Kornblum gestern bei Anne Will glauben schenken mag, gibt 
es auch keine richtigen angeworbenen Ageneten. Die fragen eifach 
irgendjemanden.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. schrieb:
> Uhu Uhuhu schrieb:
>> Wer hat sich als Agent für einen fremden Staat betätigt - sowas nennt
>> man in diesem Kontext gemeinhin Landesverrat.
> Dazu müsste es wohl um echte Geheimnisse gehen und nicht um Sachen die
> in der Zeitung stehen.

http://dejure.org/gesetze/StGB/97a.html

> Wenn man John Kornblum gestern bei Anne Will glauben schenken mag, gibt
> es auch keine richtigen angeworbenen Ageneten. Die fragen eifach
> irgendjemanden.

Das mag ja durchaus sein und zeigt nur, wie willfährig gewisse Leute 
sind, wenn ihnen ein Vertreter des Weltherrschers begegnet.

Und es ändert nichts an der Strafwürdigkeit, wenn nicht gegen Cash 
geplaudert wurde.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne ne Uhu,

das wäre notwendig wenn es da etwas zu schützen gäbe, ist aber nicht so.
Die "Geheimdokus" beweisen höchstens das wir dem Polithaufen mit unserer 
Aufmerksamkeit viel zu viel Macht über unser tägliches Leben überlassen.
Genau genaommen müsste man den Sauhaufen komplett ignorieren. Leider 
steht dem dessen gewaltausübendes Monopol entgegen, aber auch dies nur 
weil sich alle weil genug Trottel finden, welche den Zirkus mittels 
Teilnahme an "demokratischen" Wahlen legitimieren, und darüber hinaus 
nochmal ein Teil davon sich enlullen lässt, den Saftladen, ohne den es 
allen viel besser ginge, auch noch aktiv zu unterstützren indem sie ihre 
Zeit damit verschwenden ihm zu dienen.
Und glaubt jetzt blos nicht, dass in deutschen Lagedepeschen anderes 
über "die Partner" zu finden wäre.
Die Sauhafen nehmen sich doch gegenseitig nicht ernst, jeder Dödel darin 
aber sich selbst mehr als hinreichend. Einziger Grund, weshalb es nicht 
viel öfter funkt, ist die Erfahrung aus dem Beamtenmikado. "Wer sich 
zuerst bewegt verliert."

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> das wäre notwendig wenn es da etwas zu schützen gäbe, ist aber nicht so.

Nein Winne, das ist nicht der Punkt. Das Verhalten der Typen ist 
strafbewehrt und sie sind nach dem Buchstaben des Gesetzes zu behandeln, 
gegen das sie verstoßen haben.

> Die "Geheimdokus" beweisen höchstens das wir dem Polithaufen mit unserer
> Aufmerksamkeit viel zu viel Macht über unser tägliches Leben überlassen.

Eben. Deswegen gehören die charakterlosen Lumpen vor Gericht.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu,

du kennst den satz über die Krähen?

Mmeine Meinung, es ist die mühe nicht wert. Je mehr man denen 
Aufmerksamkeit gibt des to mächtiger werden sie.

Mehr vom gleichen hilft da wenig.

Die gehören allesamt entzogen , und zwar jeglicher Beachtung sowohl bei 
Wahlen, als im Alltag, denn sie verweigern ihre erste Pflicht, "Dem 
Volke zu dienen". die dienen nur sich selbst und ihren Lehnherren.
Aber auch die können nur tun, wie su tun weil täglich millionen Dumme 
aufstehen und sich um deren Dreckssystem mit Papierschnipseln und 
Machtspielchen kümmern anstelle sich um sich selbst und ihre Nächsten zu 
sorgen.

Das ist kein Staat, das ist die Mafia. Uund der Terror geht von Ihnen 
aus und nicht von einer Handvoll Aufrührer fanatischen Glaubens. Sonnst 
hätte man die katholischen und anderen Fanatiker lästens ans 
Kreuzschlagen müssen.

Namaste

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winne, wenn mir sowas einer erzählt, der gerade von der Pubertät 
geschüttelt wird, dann habe ich Verständnis, werde mich aber hüten, 
solchen Unsinn zu übernehmen.

Nur du wirst immer jünger, du Glücklicher...

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> http://dejure.org/gesetze/StGB/97a.html
Welchen schweren Nachteil für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik 
Deutschland haben wir denn?

> Das mag ja durchaus sein und zeigt nur, wie willfährig gewisse Leute
> sind, wenn ihnen ein Vertreter des Weltherrschers begegnet.
..oder einer vom nächst besten Käseblatt...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. schrieb:
> Uhu Uhuhu schrieb:
>> http://dejure.org/gesetze/StGB/97a.html
> Welchen schweren Nachteil für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik
> Deutschland haben wir denn?

Lieber Jörg,

in dieser Sache will ich dich an dein eigenes Vorstellungsvermögen 
verweisen, denn wenn ich dir immer alles vorsage, lernst du es nie.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen

Uhu

Autor: P. M. (o-o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wikileaks ist vorderhand bloss eine Sammlung von aus dem Kontext 
gerissenen Meinungen von Personen, über deren Position, Glaubwürdigkeit 
und Einfluss man keine Ahnung hat. Wenn also Botschafts-Küchengehilfe X 
seiner Freundin in einer eMail schreibt, dass Schäuble ein Neurotiker 
sei, dann ist das nun plötzlich die Haltung der USA.

Es wird sehr, sehr viel Arbeit bedeuten, die Dokumente aufzuarbeiten um 
zu einem gesamtheitlichen Bild zu kommen. Und da liegt eben auch der 
Link zur Vorratsdatenspeicherung: Wenn alles und jedes protokolliert 
wird, haben wir zwar wahnsinnig viele Hinweise über jede Person, eine 
seriöse Aufarbeitung ist aber fast nicht möglich. Somit kann eine Person 
aufgrund einzelner Datenfragmente in arge Schwierigkeiten geraten.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Jörg S. schrieb:
>> Uhu Uhuhu schrieb:
>>> http://dejure.org/gesetze/StGB/97a.html
>> Welchen schweren Nachteil für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik
>> Deutschland haben wir denn?
>
> Lieber Jörg,
> in dieser Sache will ich dich an dein eigenes Vorstellungsvermögen
> verweisen, denn wenn ich dir immer alles vorsage, lernst du es nie.
Hatte mir schon gedacht das wieder das übliche "ich verrate nicht was 
ich gemeint habe" kommt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. schrieb:
> Hatte mir schon gedacht das wieder das übliche "ich verrate nicht was
> ich gemeint habe" kommt.

Du widerholst dich :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.