mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler Verständnissfrage - Darlingtonstufe in Kollektorschaltung


Autor: christian schreiber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit einem Optokoppler(PC452) ein 24V Tastersignal in ein 5V 
Logikpegel verwandeln und diesen auch gleich noch entprellen. Die 
Schaltung die mir dafür vorschwebt habe ich angehängt.
Das Symbol des Optokopplers im Schaltplan ist nicht das richtige(Gehäuse 
passt halt). Das richtige Symbol habe ich mal aus dem Datenblatt mit 
angehängt.
Daraus ist ja zu erkennen, dass es sich am Ausgang um eine 
Darlingtonstufe aus NPN Transistoren handelt.
Ich frage mich nun, ob diese nichtinvertierte Beschaltung (wie unter 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Optokopple...) auch so 
tut, wie ich mir das denke.
Was mich stutzig gemacht hat, ist der Gedanke, dass ich NPN Transistoren 
ja normalerweise mit dem Emitter an GND lege um mit Ube gegen GND zu 
arbeiten.
Was dann ja im Umkehrschluss heißt, wenn ich den Kollektor an Vcc lege 
ich eigentlich einen PNP Typ brauche.
Funktioniert meine Schaltung nun doch?
Und wenn ja, wieso?
Meine Überlegung dazu ist, dass der Fototransistor einen kleinen 
Stromfluss erzeugt, sobald die LED(im Optokoppler) an ist und dieser 
Strom über den integrierten Widerstand über den Emitter abfließt.
Dieser integrierte Widerstand erzeugt den nötigen Spannungsabfall Ube 
des 2. Transistors, sodass dieser leitend wird, unabhängig ob ich die 
Darlingtonstufe "oben" oder "unten" von meinem Lastwiderstand betreibe.
Liege ich mit meiner Vermutung richtig?
Ich hoffe einer von den Profis, die über die Frage sicher lächeln, mich 
kurz aufklären kann :)


Viele Grüße
Christian

Autor: anonµm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
christian schreiber schrieb:
> ich möchte mit einem Optokoppler(PC452) ein 24V Tastersignal in ein 5V
> Logikpegel verwandeln

Brauchst du die galvanische Trennung zwingend, falls nicht kann man die 
Aufgabe ohne Optokopller einfacher lösen.


Das die NPN-Transistoren in Kollektorschaltung sind ist kein Problem.

Autor: christian schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

ja die Trennung brauche ich auf jeden Fall. Genauso wie ich die nicht 
invertierende Betriebsweise brauche.

Heißt das, dass meine Überlegung soweit zutreffen und die ganze Sache so 
funktionieren sollte?

Gruß
Christian

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Letztendlich ist es egal, ob der Darlington "oben oder unten" ist, 
denn er hat ja nur zwei Anschlüsse. Du hast hier keinen Basisanschluß, 
der Dir noch zusätzlich irgendwelche Zwänge durch das Basispotential 
bzw. -strom aufdiktiert. Erst mit einem beschalteten Basisanschluß macht 
die Unterscheidung zw. Kollektor- und Emitterschaltung überhaupt Sinn. 
Ohne gibt's keinen Unterschied (aus Sicht des Transistors). Das gilt 
auch für einen Darlington in einem Optokoppler, wenn die Basis nicht 
rausgeführt ist, oder zumindest nicht beschaltet ist.
Einziger Unterschied eines Darlingtons zum normalen Transistor: Du hast 
immer rund 0,7-1,0V Spannungsabfall (Ucesat).

Autor: christian schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Hilfe.
Den recht großen Spannungsabfall habe ich schon mit eingeplant.

Grüße
Christian

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
christian schreiber schrieb:
> Heißt das, dass meine Überlegung soweit zutreffen und die ganze Sache so
> funktionieren sollte?

Ja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.