mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 - Nezteil 12V 1A oder 1,5 A Hilfe!


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für mein neu STK500 möchte ein Netzteil kaufen und gibt es jede Menge 
Auswahl die Fragen ist aber 1A, 1,5A oder 2A??? 2A ist bestimmt zu viel.
Aber was macht die Unterschied? besser gefragt was wirkt dass ich mein 
STK500 mit ne 12V 1A versorge als mit einem 12V 2A ??

Gruß
HL

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strom ist abhängig von der Last. Wenn es z.B. nur 100mA braucht, fleißen 
auch nur 100mA, egal ob das Netzteil maximal 1A oder 2A kann.
:-)

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

Hilfe zu STK500:

System Requirements
....
10-15V DC power supply, 500mA min

Mit 12V/1A bist du gut bedient.

MfG Spess

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorgeschlagen wird ein Netzteil mit 10-15 Volt und mindestens 500mA.
12 V /1A langt also satt.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

besten DANK für die viele und schnelle Antworten!

Alles klar also dann 12/1A

Spess53 schrieb6:
> System Requirements
> ....
> 10-15V DC power supply, 500mA min

Jörn Paschedag:
> Vorgeschlagen wird ein Netzteil mit 10-15 Volt und mindestens 500mA.
> 12 V /1A langt also satt.


Sorry, habe ich es gerade im Online-Hilfe gesehen.

Gruß

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das STK500 mit einem 12V Netzteil 
(ungeregelt) ziemlich heiss wird. Ich benutze ein 9V/300mA Netzteil, 
damit bleibt alles schoen kuehl.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marko B. schrieb:
> Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das STK500 mit einem 12V Netzteil
> (ungeregelt) ziemlich heiss wird. Ich benutze ein 9V/300mA Netzteil,
> damit bleibt alles schoen kuehl.

Besonders heiß wird die Transildiode am Eingang hinter dem 
Brückengleichrichter, wenn das Netzteil ein unstabilisiertes ist und bei 
Nichtbelastung weit über die Nennspannung hochläuft. Ich habe ein 12V 
Schaltnetzteil mit 1A dran, da ist alles am Spannungseingang nur 
handwarm. Wenn man HV-Programmierung macht, sollte man die 12V schon 
einigermassen sicherstellen.

Autor: Egon Spengler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, das STK500 erzeugt die 12,7V per Ladungspumpe. Laut Anleitung ist 
die minimale Betriebsspannung 9,0V. Würde ich auch empfehlen, damit das 
Ding möglichst lange hält. Die LM317 brutzeln sonst ziemlich vor sich 
hin, da das Board viel zu wenig Kühlfläche hat.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egon Spengler schrieb:
> Laut Anleitung ist
> die minimale Betriebsspannung 9,0V.

Was aber nicht reicht. Ich hab´s probiert und mit 9V lief HV-Programming 
nicht zuverlässig.

Egon Spengler schrieb:
> Die LM317 brutzeln sonst ziemlich vor sich
> hin, da das Board viel zu wenig Kühlfläche hat.

Kommt drauf an, was man alles auf dem Board stecken hat und meint, 
mitversorgen zu müssen. Die angegebenen 300mA, die das Board liefern 
kann, sind in der Tat grenzwertig. Besonders bei 3.3V oder noch weniger.

Autor: Egon Spengler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut Ballhause schrieb:

> Was aber nicht reicht. Ich hab´s probiert und mit 9V lief HV-Programming
> nicht zuverlässig.

Na dann lags aber an was anderem. Laut Schaltplan ist ein 
Spannungsverdoppler drauf, der mit Vin gespeist wird. Bei 9V kommen da 
mind. 15V raus. Dahinter sitzt ein TL431 als Shuntregler.

http://mechatronics.me.wisc.edu/labresources/schem...

Seite 4, unten rechts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.