mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Step-Up DC/DC-Wandler mit großem Eingangsbereich


Autor: Rodeo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt jemand einen solchen Wandler mit 4,5 - 15V (min) und 5V 
Ausgangsspannung? Bei RS habe ich zumindest nichts passendes gefunden.
Brauche den deswegen, weil ich eine µC-Schaltung habe, die normal 
eigentlich mit 5V gespeist werden sollte, fälschlicherweise aber auch 
mit 15V gespeist werden könnte.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rodeo schrieb:
> fälschlicherweise aber auch mit 15V gespeist werden könnte.
Wie lange?

> kennt jemand einen solchen Wandler mit 4,5 - 15V (min) und 5V
> Ausgangsspannung?
Leistung? Strom?

Autor: BMK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rodeo wrote:
>Bei RS habe ich zumindest nichts passendes gefunden.

http://at.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...

Nicht passend ?

Autor: Rodeo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMK schrieb:
> Nicht passend ?

Am besten gebe ich gar nicht zu wie lange ich danach gesucht habe :D.
Danke :).

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rodeo schrieb:

> Am besten gebe ich gar nicht zu wie lange ich danach gesucht habe

Wenn du einen 15V rein 5V raus Wandler unter step up suchst...

Autor: Rodeo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger sind schon teuer.
Alternativ möchte ich den Spannungsregler LP2950 mit 5V-Ausgang 
verwenden.
Dazu möchte ich in der Schaltung ein Jumper verwenden, der, je nachdem 
ob 5V-Versorgung oder 15V-Versorgung gibt, entweder zum Spannungsregler 
oder direkt zur Schaltung umgejumpert wird. Muss ich bei einer direkten 
5V-Versorgung, diese vom Ausgang des Spannungsreglers trennen oder 
passiert da nichts?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in dem Fall wäre es besser du würdest am Eingang des Spannungsreglers 
einen 1K gegen Masse und über Ausgang und Eingang des Spannungsreglers 
eine Diode (1N4148) schalten. Kathode zum Eingang.

Autor: Rodeo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was bringt das?

Autor: BMK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, die liebe 'Rückflussdiode', je nach Plädoyer
'nice to have' oder 'überlebenswichtig'

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

Was mir hier negativ auffällt: Die Wahl des LDO Reglers LP2950.
Braucht man doch nur, wenn die Eingangsspannung knapp über der
Ausgangsspannung liegt; also bei Ue 5,5...7,5V

Liegt Ue gut darüber, wie hier 15V, ist man mit einem normalen 7805
besser bedient, weil unkritischer und billiger.

So oder so ist auf gute Kühlung zu achten, weil bei jedem linearen
Regler die Diff-Spannung * Strom verheizt wird; hier also 10V * 0,2A
= 2 Watt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMK schrieb:

> Liegt Ue gut darüber, wie hier 15V, ist man mit einem normalen 7805
> besser bedient, weil unkritischer und billiger.

Der Stromverbrauch kann ggf. eine Rolle spielen. Der LP2950 frisst bei 
geringer Last deutlich weniger für sich selbst.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Traco Power TSR 1-2450 - is aber nich ganz billig.

mfg.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMK schrieb:
> Jaja, die liebe 'Rückflussdiode', je nach Plädoyer
>
> 'nice to have' oder 'überlebenswichtig'

Ich bin der Meinung in diesem Fall "überlebenswichtig" für den 
Spannungsregler. Denn wenn er, wie er es vor hat:

Rodeo schrieb:
> 15V-Versorgung gibt, entweder zum Spannungsregler
>
> oder direkt zur Schaltung umgejumpert wird.

sieht der Spannungsregler am Ausgang 15V und am Eingang 0V. Ich glaube 
nicht das der Spannungsregler das mag.

Autor: RainerK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Ausgangsspannung sehr nahe beim bzw. innerhalb des Bereiches 
der  Eingangsspannung liegt, gibt es nur zwei Möglichkeiten:
http://de.wikipedia.org/wiki/SEPIC
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeta-Wandler

Alles andere ist dilettantischer Unfug (harmlos ausgedrückt!)

Zum Stichwort "SEPIC" findet sich auch was hier in diesem Forum.

Es grüßt RainerK

Autor: Rodeo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der LP2950 geeignet, wenn ich damit noch einen 16-Bit AD-Wandler 
speisen will? Für Vcc und Vref?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.