mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kondensator Problem? Anlage im Auto, Batterie leer


Autor: Rufus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend Elektronik Gemeinde,

Habe einen Mercedes A160 Elegance und eine anständige Bassanlage 
eingebaut. Das etwa vor einem halben Jahr also gegen Ende Sommer.
Die Analage funktioniert ohne Probleme und ist richtig eingebaut.
Seit es kalt ist kann ich das Auto nicht mehr starten, Licht, Radio, 
Amatur geht aber alles.
So, habe ich gedacht messe die Batterie mal aus, gesagt getan: 11.05V.. 
Das ist zu wenig, also habe ich überbrückt bis alles wieder lief. Ein 
paar mal Motor aus und wieder ein, hat funktioniert. Tag danach, das 
Selbe wieder. Batterie war "leer", also aufs Datum geschaut und gesehen 
das diese schon 9 jährig ist, für ne Autobatterie zu alt. Neue gekauft, 
geladen und gedacht so, Problem gelöst, doch heute das selbe wieder.
Parallel zur Batterie hab ich den Kondensator (1Farad) und dann den 
Verstärker, der sich verzögert zur Zündung (etwa 15sek) einschaltet.
Der Kondensator ist ja da, damit er die Peaks auslgeichen kann wenn der 
Bass rumst. Das heisst er müsste eher helfen beim Motorstart 
aufjedenfall nicht umgekehrt.
Meine Theorie: Wenns kalt ist entlädt sich der Kondensator und saugt die 
Batterie so leer. (Das Problem hatte ich schonmal als es kalt war, 
danach recht lange nicht mehr, bis letzten Sonntag) Da ich aber nicht 
der einzige bin müsste das Problem bekannt sein, oder?
Habe sonnst nix im Auto das Strom ziehen könnte (alle Lichter aus, 
nichtmal das Radio blinkt)

Batterie:
74Ah und 680A Kaltstrom

Hat da jemand Erfahrung mit sowas?

Danke im Voraus!

Rufus

Autor: Bernhard Spitzer (b_spitzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wirf den 1F Kondensator raus. Die Batterie hat 280800F...
Wahrscheinlich ist das der übliche China-Müll mit miserablem 
Innenwiderstand (dafür aber wahrscheinlich mit mehrstelliger 7Segment 
LED - die klingt ja auch Highfidel). Jetzt noch den C etwas gealtert (im 
Sommer gut gegrillt...) und dann tiefgekült, schon verbrät das Teil im 
Leerlauf teuren Batteriestrom.

Häng' da mal ein Amperemeter dazwischen. Den Wert würde ich gerne mal 
wissen (für's Horrorkabinett).

Übrigens: sein Geld investiert man besser in Lautsprecher mit hohem 
Wirkungsgrad (dB/Watt) und nicht mit hoher Belastbarkeit. Ein Klipsch 
Eckhorn macht bei 1W Eingangsleistung wahrscheinlich mehr Lärm als 90% 
aller Brülltüten im Auto bei Vollaussteeuerung. Dumm nur, dass die 
Verkäufer das nicht sagen, weil sie sonst ja keine 
800W-hastenichgesehen-die-kommen-aus-nur-14V Verstärker mehr verkaufen 
würden.

unn tschuess
B.

Autor: Rufus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deinen Beitrag.
War grad vor 2-3 Stunden mit dem Kollege Lastwagenmech draussen und 
habens ausgemessen. Fliest kein Strom, der Kondenser ist (noch) OK und 
ja er hat so ne 7-Segment Anzeige ^^ Diese 80Fr. reuen mich nicht aber 
gross..

Mit andernen Worten brauche ich den Kondenser gar nicht?
Die Lautsprecher die jetzt drinn sind, sind noch von Mercedes, hab nur 
den Bass eingebaut weil ich das rumpeln halt mag :)
Das Radio ist jetzt nen Pioneer DEH-SD4200SD, sicher nichts schlechtes?!

Brülltüten?! Für den Ausdruck geb ich dir nen Extraorden, genial xD

Aufjedenfall: Wir haben mal überbrückt und zu userer Verwunderung lief 
es beim Überbrücken nichtmal. Nachdem wir Sicherungen, Relais etc 
angeschaut haben und immernoch nicht entdeckt, zündete ich wenn der 
Wagen in Bewegung war, und siehe da, er lief an.
So wies aussieht liegt es am Anlasser. Das überlass ich aber jetzt am 
Service..

Autor: Troddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nach dem Wikungsgrad kannste nicht wirklich gehen es sei denn du bist 
Millionär.
da kosten dann die Lautsprecher mehr als bei anderen die ganze anlage.

Autor: Jan F. (fenki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard Spitzer schrieb:
> Häng' da mal ein Amperemeter dazwischen. Den Wert würde ich gerne mal
>
> wissen (für's Horrorkabinett).

Dann spendier ich mal ca. 230 mA bei meinem Volvo 850...
Alles aus. Was etwas weniges haben darf: ZV-Receiver, Digital-Uhr und 
der Senderspeicher vom (90 CHF "teuren") Radio.
Hatte letzte Woche Startschwierigkeiten und der (vermutlich) 14 Jahre 
alten Batterie (bei meinem letzten Volvo wurde die ueber 16!!) erst mal 
die Freundschaft gekuendigt, da sie auch nach der Volladung gleich 
wieder auf unter 12 Volt gefallen ist. Wenn ich es nun mal schaffe, bei 
Tageslicht nicht im Buero zu sitzen, versuch ich den Stromfresser zu 
finden. 230 mA scheinen mir doch etwas sehr grosszuegig. 
Sonderausstattung is nich: Keine Alarmanlage, kein PowerAmp, kein 
Marderschreck...
Wie ueblich halt: solange alles funktioniert, faellt nix auf.

Kennt einer grad so einen Richtstrom fuer Uhr, Radio und ZV, wenn 
Zuendung und alle Lichter aus sind? Ich gebe aber zu: Googlehab ich noch 
nicht befragt - Die Frage ist grad so waehrend dem Schreiben aufgetaucht 
;-)

Schoenes Wochenende und eisfreie Strassen

Fenki

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rufus

noch ne Sache wegen des Kondensators:
Der kann durchaus ganz ordentlich etwas bringen.
Allerdings klemmt man diesen aber nicht neben die Batterie sondern
direkt neben die Endstufe. (sonst nutzt es nix)

Gruss Klaus

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard Spitzer schrieb:
> Ein Klipsch
>
> Eckhorn macht bei 1W Eingangsleistung wahrscheinlich mehr Lärm als 90%
>
> aller Brülltüten im Auto bei Vollaussteeuerung.


Wobei Lärm wohl der richtige Ausdruck ist.

Aber davon abgesehen glaube ich auch nicht das ein 600W !!!! Tieftöner 
fürs Auto wirklich 600W aushällt. Vielleicht sollte man genau diese 
Lautsprecher mal an eine professionelle PA mit 600W Leistung anschliesen 
und eine Olympiade in Membranweitschiesen veranstalten. ( Oder besser 
eine Olympiade , welche Schwingspule leuchtet am hellsten? ).

Ralph Berres

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus De lisson schrieb:
> och ne Sache wegen des Kondensators:
> Der kann durchaus ganz ordentlich etwas bringen.
> Allerdings klemmt man diesen aber nicht neben die Batterie sondern
> direkt neben die Endstufe. (sonst nutzt es nix)

Hmmm... ich weiss jetzt nicht genau wie der intern aufgebaut ist. Ich 
vermute aber mal ähnlich wie ein Goldcap oder Supercap.

Die Dinger haben einen saugroßen ISR. Wie soll das Ding da Ladung 
schnell abgeben können? Kennt jemand den Kurzschlussstrom eines 
KFZ-Caps, nur ma Interesse halber.

Gruß Knut

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan F. schrieb:
> Tageslicht nicht im Buero zu sitzen, versuch ich den Stromfresser zu
> finden. 230 mA scheinen mir doch etwas sehr grosszuegig.

Tipp:

Schließe dein FZ ab, warte 10min und messe erst dann mal den Ruhestrom!
Nicht das irgendwelche Steuergeräte gegen später erst in Ruhezustand 
fahren!

Beim V8 z.B. musst Du absperren um den Ruhestrom zu messen! Auch ist bei 
dem am nächsten Tag die Batt leer, wenn Du die Kiste nicht absperrst.

Autor: Johannes M. (johannesm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo L. schrieb:
> Die Dinger haben einen saugroßen ISR. Wie soll das Ding da Ladung
> schnell abgeben können? Kennt jemand den Kurzschlussstrom eines
> KFZ-Caps, nur ma Interesse halber.

Diese "Car Hifi" Kondensatoren haben einen Innenwiderstand von 1-2 mOhm.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus schrieb:
> also habe ich überbrückt bis alles wieder lief.

Rufus schrieb:
> Wir haben mal überbrückt

Was überbrückt er denn da laufend?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus schrieb:
> hab nur den Bass eingebaut weil ich das rumpeln halt mag :)

Schön für dich...Mal daran gedacht, dass andere das nicht mögen?
Ich wäre dafür, dass alle Bassschleudern auf Rädern ab sofort leere 
Batterien haben.

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> Diese "Car Hifi" Kondensatoren haben einen Innenwiderstand von 1-2 mOhm.

Ok, mit einem solchen ISR is das durchaus möglich. Aber ich vermute ma 
das es auch hier auf den Preis ankommt. Die billigen Dinger (50€) 
bringen denke ich mal mehr ISR mit und sind höchtens hübsch anzusehn.
DENN, welcher Ottonormalverbraucher kann den ISR Kontrollieren?

Gruß Knut

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Schön für dich...Mal daran gedacht, dass andere das nicht mögen?
> Ich wäre dafür, dass alle Bassschleudern auf Rädern ab sofort leere
> Batterien haben.

Nu hör aber auf. Da stört es mich vielmehr wenn jemand an der Kasse mit 
Ohrstöppseln vor einem steht und ich jedes Wort ausm MP3 PLayer 
verstehen kann.


Gruß Knut

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo L. schrieb:
> Da stört es mich vielmehr wenn jemand an der Kasse mit
> Ohrstöppseln vor einem steht und ich jedes Wort ausm MP3 PLayer
> verstehen kann.

Trotz super duper In Ear.
Das Problem ist daß die spätestens nach 2 Jahren die Musik wirklich so 
laut brauchen, weil sie sich ihre eigenen 'Membranen' schon 
durchgeschossen haben.
Aber bei entsprechendem Schalldruck wirds wenigstens im Hirn schön warm 
bei dem Wetter...

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
>> hab nur den Bass eingebaut weil ich das rumpeln halt mag :)

Naja es fördert auf mittlere Sicht den Absatz der Autoindustrie.

Das kommt daher, weil bei dem rythmischen Ausbeulen der Karosserie nach 
ausen bei jedem Bassimpuls das Material Der Karosserie ziemlich schnell 
ermüdet :-) .

Ralph Berres

Autor: Rufus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Goldcap oder Supercap.
Jop, auf dem Teil steht Supercap!

> Was überbrückt er denn da laufend?
Die Batterie, um diese wieder zu laden.. beim ersten Mal (die alte 
Batterie) zog sie richtig strom, beim zweiten Mal war Sie voll weils 
nicht mer "nur" an der Batterie lag.

>.Mal daran gedacht, dass andere das nicht mögen?
Ich wohne auf dem Land, und wenn ich durch die Dörfer fahre dreh ich 
immer runter, in der Nacht so oder so, dreh auch nicht auf wie ein 
Wahnsinniger weil ich erstens keine Metalmembrane im Ohr hab und ich 
nicht zu dieser Bande gehör die mit getuntem BWM rumfahren und es nötig 
haben sich wie Idioten zu benehmen wenn Frauen über die Strasse laufen!
In der Woche sollte ein Mensch nich mehr als eine Stunde Musik über 80dB 
hören, das ist bei mir sichr nicht der Fall..

Die standard Anlage in dem Auto hat null Bass, darum hab ich mir den 
noch ergänzt ;)

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rufus

es geht doch auch keinen etwas an, was und wie du hörst.
Ich konnte jedenfalls nirgendwo hier lesen,
dass Du nach einer Verhaltensberatung gefragt hast.

Gruss K

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus De lisson schrieb:
> es geht doch auch keinen etwas an

Ja sicher, und schön weg gucken und weg hören....es geht ja niemand was 
an.
Das ist genau die richtige Einstellung die ja so Kleinigkeiten wie alte 
Leute tot prügeln oder Kinder vergewaltigen und umbringen erst 
ermöglicht.

Sicher geht mich das was an, wenn so eine Bassschüssel (nicht jetzt auf 
Rufus bezogen) neben mir oder hinter mir an der Ampel steht und ich mir 
das Wummern anhören muss . Ich empfinde das als Nötigung.

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. und was  Bitte
.... was hat das mit dem eigentlichen Thema zu tun ?

meine Güte, meine Güte, was ist das leben schwer.
Da geht einem Fragesteller über Nacht die Autobatterie leer
und der fragt sich , warum ?

statt sachdienliche Hilfestellungen einzubringen, flippen manche aus.

Liebe Grüsse .. aber ich weiss nicht, ob ich nicht lieber Bässe hören
wollte, als diesen Mist zu lesen.

Ne Ne Ne

Liebe Grüsse

Autor: Rufus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde Fussball auch unnötig, ein paar Männer die einem Ball 
nachrennen und reinkicken..
Dennoch nörgel ich während der WM/EM-Zeit nichr rum und schnauze jeden 
dumm an der was mit Fussball zu tun hat..
Es gibt Leute die können mit dem was sie haben umgehen, auch so das es 
niemanden stört, hab auch ein Sturmgewehr zu Hause weil ich im 
Schiessverein bin und geh damit keine Leute umbringen!

Wenn einer nichts besseres zu tun hat als rum zu heulen, soll er doch 
Schneeschaufeln gehen, das tut diesem und uns gut, kay?

Dem Rest danke ich für die Infos und den Aufwand. Schönes Wochenende :)

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist genau die richtige Einstellung die ja so Kleinigkeiten wie alte
>Leute tot prügeln oder Kinder vergewaltigen und umbringen erst
>ermöglicht.

Ja - ist sicherlich daselbe wie einen wummernden Bass ertragen zu müssen 
...

Autor: Reiner O. (elux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan F. schrieb:
> Dann spendier ich mal ca. 230 mA bei meinem Volvo 850...

Im Prinzip sollte der Ruhestrom 50 mA nicht überschreiten so als 
allgemeiner Richtwert.

Es gibt mittlerweile auch Fahrzeuge, wo der Ruhestrom auch schon 
deutlich geringer sein muss.

Da häufig Software Schuld an zu hohen Ruheströmen sein kann, solltest Du 
bei /vor der Messung die Batterie nicht trennen, wg. Reset aller 
Steuergeräte. Ich suche solche Fehler i.d.R. durch Messen der 
Spannungsabfälle an den Sicherungen.


MfG
Elux

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch schönes Wochenende Rufus.

Falls es noch Fragen gibt, kannst Du dich ja im Forum anmelden.
(das keine negativen Folgen)
und diese Fragen dann per "personal nachricht" an die entsprechende 
Person
senden.

Gruss Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.