mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brauche Hilfe bei defektem LeCroy LT342 Waverunner


Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

ich habe hier einen defekten LeCroy LT342 Waverunner mit TFT.

Nach dem Einschalten läuft der Lüfter an und es erscheint das Startbild 
mit dem LeCroy Logo. Die Standby LED leuchtet.
Soweit alles richtig.
Nach jeweils 10 Sekunden refreshed das komplette Bild zyklisch und 
nichts passiert.

meine Fragen:

Kennt sich jemand mit so einem Fehlerbild aus?

Hat jemand eine Quelle für ein Servicemanual? Ich habe intensiv danach 
gesucht - bisher aber nichts gefunden! Auch nicht bei den PDF Dealern.

Hat jemand einen LT342 und wäre bereit mein CPU Board mal zu testen?

Natürlich nicht kostenlos - ist ja selbstverständlich.... nur wer macht 
sowas?

Ich habe bisher lediglich die Betriebsspannungen kontrolliert - auf dem 
CPU Board scheint alles zu stimmen.
Das Verhalten ändert sich auch nicht wenn ich das Aquisition Board vom 
CPU Board abhänge - nur beim Entfernen des Speicher SIM-Moduls bleibt 
das TFT Display dunkel. Es ist demnach noch etwas Leben da....

jede Hilfe willkommen ;-)

danke und Gruß
Thomas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruf doch mal bei Telemeter http://www.telemeter.info an, die vertreiben 
LeCroy, vielleicht können Sie dir helfen.

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mache ich morgen....  danke Michael!

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antwort von LeCroy Heidelberg:

Servicemanual ist verfügbar und kostet 165 Euro plus Mwst.

Hab jetzt eins in den USA angefragt - kostet dort 75 Dollar.
Das ist akzeptabel...

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Oszi läuft wieder....  die Firmware war beschädigt.
Durch neu flashen konnte das DSO wieder problemlos in Betrieb genommen 
werden.
Leider sind dadurch auch alle Software Optionen verlohren gegangen, aber 
das ist im Vergleich zu einem Totalverlust akzeptabel.

Danke an alle die mir hier und per mail mit Tipps und Tricks geholfen 
haben.

Gruß
Thomas

Autor: Adam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas, ich habe das gleiche Problem. Wie hast Du die Firmware 
wieder-aufgespielt? Ich wäre dankbar für Antwort. Gruß, Adam

Autor: Adam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Service Manual habe ich gestern free of charge aus dem Internet 
heruntergeladen....Und ich habe zwar das Gerät die Original CD und das 
Kalibrierzertifikat aber keine CD. Ich habe gestern das Gerät aufgemacht 
(dadurch leider den Kalibrierungssiegel angerissen). Innen alles o.k. 
und leider keinen steckabren EEPROM gefunden. Wenn ich iun dem Forum 
kein Feedback bekomme (bereits alter Beitrag) werde wahrscheinlich das 
Gerät bei Ebay zum Verkauf anbieten?.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adam schrieb:
> Wenn ich iun dem Forum
> kein Feedback bekomme (bereits alter Beitrag) werde wahrscheinlich das
> Gerät bei Ebay zum Verkauf anbieten?.

Taktisch war diese Aussage natürlich etwas unklug :-)

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei doch nicht so ungeduldig :-)

Das bekommen wir schon hin.....
Es existiert natürlich kein steckbares EEPROM oder sowas ähnliches.
Im Waverunner werkelt ein Power PC dessen Firmware in gelöteten 
Flashspeichern steckt.

Es gibt einen, im Servicemanual nicht dokumentierten, Trick eine externe 
Firmware zu booten.
Macht LT34x das, ist das schon die halbe Miete.
Dazu muss allerdings der PCMCIA Slot im Gerät vorhanden sein.


Da wir dazu Dateien austauschen müssen, wäre es von Vorteil alles 
weitere via eMail zu machen.

Schicke mir doch bitte eine PN mit Deiner Mailadresse...

Mein LT342 läuft übrigens seit damals absolut problemlos....

Gruß
Thomas

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

auch dieser Waverunner LT342 wurde erfolgreich "repariert".....
Der Fehler scheint demnach also gar nicht so selten zu sein.

Gruß
Thomas

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:
> Nachtrag:
>
> auch dieser Waverunner LT342 wurde erfolgreich "repariert".....

Danke für Deine Rückmeldung im Forum,
und Glückwunsch zur gelungenen Reparatur.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.