mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digitale Cmos Kamera auslesen


Autor: M. E. (crazy-factory)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Habe hier vor mir ein Kameramodul, das aus einem Siemens CX65 stammt.
->Beitrag "Re: Handy Kamera"

Ich verstehe nicht genau wie ich das auslesen anstellen soll.

Hat jemand eine Seite für mich wo es beschrieben wird... ich meine sowas 
wie ein Protokoll!?

Hatte zuerst vermutet ich muss die Kamera signale (Vsync, Hsync, 
Pclk...) wie bei einem Display ansteuern.
Dann fiel mir auf, das einige Personen im Netz Vsync, Hsync,... an 
Ext.Interrupt Pins legen, was mich nun vermuten lässt, dass der µC wie 
ein Display angesteuert wird.

Im Datenblatt steht auch was wie:
Line Start Code
Line End Code
Frame Start Code
Frame End Code

Muss ich diese Codes senden oder empfange ich sie und starte dann das 
speichern der Daten?

Was ist nun richtig und was falsch?

Es währe sehr nett, wenn jemand mir einen tip geben kann.

Datenblatt des Moduls im anhang.

Gruß crazy-factory

Autor: BöserFisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

guck dir mal im Blackfin-Hardware-Resource-Manual (z.B. BF537, BF527 
etc. ) die Beschreibung zum PPI an. In diesem Fall gilt der "General 
Purpose"-Mode.
Allgemein gilt immer:
- Du gibst dem Sensor nen validen Masterclock
- Du bekommst Datensignale, HSync, VSync, Pixelclock

Andersrum ist es seltenst (also dass Du die Syncs vom uC aus vorgibst), 
und bei diesem Toshiba-Sensor offensichtlich nicht möglich.
Also: Die Kamera steuert eher den uC an (wie ein Display).

Das mit den Interrupts würde ich schleunigst vergessen, du brauchst 
normalerweise einen uC, der Paralleldaten per DMA einlesen kann und 
dedizierte Sync-Inputs hat (wie eben den Blackfin, oder einige 
TI-Varianten wie OMAP oder einige kleinere ARM7-Varianten). Es kann 
unter Umständen klappen, die Daten mit üblen Hacks und zeitkritischer 
Programmierung auch per GPIOs einzuziehen, aber der Aufwand lohnt sich 
heutzutage nicht mehr wirklich.

Autor: M. E. (crazy-factory)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Danke für die Antwort.

Hmm... hab eben im Netz was gefunden.
http://www.robozes.com/inaki/dproject/report.pdf
Seite 15 -> 2.3.4 Getting Image from the Camera
Ein Mega16 an dem Y0-7 interface, UV wurde nicht benutzt.
Was noch gemacht wurde ist, das Pclk Signal auf 69,25KHz veringert.

Hab ich das richtig verstanden, dass das Pclk Signal dem µC becheid gibt 
wann das nächste Byte bereit zum einlesen ist?

Quasi wie beim SW SPI?

Wenn ja kommen mir die 69,25KKz langsam vor oder teusche ich mich.

Sorry wenn ich das jetzt erst angebe, aber ich habe vor das mit einem 
Atxmega zu bewerksteligen.


Gruß crazy-factory

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.