mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Crumb128 AT90CAN128


Autor: Dextro (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe erst seit kurzem mit Mikrokontrollern zu tun. Ich habe eine 
paar Probleme und hoffe ihr könnt mir helfen ;-)

Ich arbeite mit dem Crumb128 auf welchem ein AT90CAN128 verbaut ist.

http://www.chip45.com/AVR-ATmega-Mikrocontroller-M...

Dazu habe ich ein CrispAVR-USB V2.2 STK500 USB ISP Programmieradapter 
und ein USB 2.0 Kabel A mini-B-5pol, 1.5m.

Erste kleine Programme, LED an aus usw, habe ich schon zum laufen 
bekommen. Arbeite mit WinAvr.

Nun wollte ich versuchen Daten mit den Mikrokontroller an meinen Laptop 
zu senden. Da treten auch schon meine ersten Fragen auf.

1. Der CrispAVR-USB V2.2 STK500 USB ISP Programmieradapter wird von 
meinem   Laptop als Virtueller Com Port erkannt. Kann ich über diesen 
Programmieradapter auch vom Controller auf den Laptop senden?

2. Wenn ich das USB 2.0 Kabel A mini-B-5pol, 1.5m Kabel am 
Mikrokontroller und am Laptop anstecke passiert gar nichts!? Für was 
verwende ich den dieses kabel wenn nicht zur Datenübertragung?

Ich habe im Anhang ein C-File angehängt, dass ich hier im Forum gefunden 
habe. Das Programm habe ich zum Testen genommen.

Zum auslesen des Com Ports habe ich HyperTerminal verwendet.

Ich habe auch schon programme installiert wie Virtual COM Port Drivers 
for Windows. Der den CP2102 USB UART Bridge auf dem Modul unterstützen 
soll.

Ich hoffe mir kann irgendwer helfen was ich anders machen muss, oder wie 
ich an die ganze Sache ran gehen muss.

Danke

Autor: Michael Korb (michaelkorb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. Der CrispAVR-USB V2.2 STK500 USB ISP Programmieradapter wird von
> meinem   Laptop als Virtueller Com Port erkannt. Kann ich über diesen
> Programmieradapter auch vom Controller auf den Laptop senden?
nein, der ist nur für das programmieren des flash


> 2. Wenn ich das USB 2.0 Kabel A mini-B-5pol, 1.5m Kabel am
> Mikrokontroller und am Laptop anstecke passiert gar nichts!? Für was
> verwende ich den dieses kabel wenn nicht zur Datenübertragung?
Also zumindest müßte im gerätemanager ein zusätzlicher Virtual ComPort 
auftauchen, wenn Du das Mini-USB steckst. Dieser Ausgang des Moduls ist 
mit UART0 verbunden und damit kannst Du zu Deinem Laptop senden / 
empfangen.

> Ich habe im Anhang ein C-File angehängt, dass ich hier im Forum gefunden
> habe. Das Programm habe ich zum Testen genommen.
Du musst schon UART0 initialisieren und dann auf UART0 senden. UART1 ist 
nicht mit der Außenwelt verbunden.

also z.B.: so

int main(void)
{
  uart0_init();
  sei();        //  generelle Interruptfreigabe

char s[7];
 s[0]='H';
  s[1]='e';
  s[2]='l';
  s[3]='l';
  s[4]='o';
  s[5]='!';
  s[6]=0x00;
  uart0_send(s,7);
}

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oje, warum hast du dir nicht einen vernünftigen debug/programmieradapter 
gekauft ?

für das gleiche geld bekommst du als studi einen avr-dragon, mit dem 
kannst du nicht nur dein target programmieren per ISP sondern auch noch 
vernünftig debuggen via JTAG bzw. Debug-Wire bei attiny's. also wenn du 
noch umtauschen kannst - tue es.

gruss, tom.

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst für erste Schritte nicht unbedingt einen ISP, das Modul hat 
einen Bootloader:
http://www.chip45.com/info/chip45boot2.html

Ggf. Lötjumper setzen, dann kann automatisch der Reset ausgelöst werden.
Ausserdem muss das Board mit Strom versorgt werden - für USB ist auch 
ein Lötjumper zu "setzen". Lies dir das Datenblatt mal durch. Das meiste 
steht drin, auch wenn Herr Dr. da manchmal etwas schlampig ist.
Der AVR läuft mit int. OSC @ 8 MHz

Autor: Michael Korb (michaelkorb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tom, @Info:
Ich glaube das ist gar nicht sein Problem. EInen Programmieradapter hat 
er bereits.

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, ich habe am Problem vorbeigeantwortet.
Ich empfehle aus der Codesammlung von Peter Danneger UART mit FIFO. Da 
ist nicht viel anzupassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.