mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atoi() lifert immer 0


Autor: neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

In der AVR-LibC habe ich auch die extern int atoi(const char *__s)
gefunden.
if(strstr(uart_rx_buf,"l:\t"))
  {
    //uart_puts("set:open_latency:\r\n");
    int i = 3,j = 0;
    strcpy(s , '\0');
             while(uart_rx_buf[i] != '\t')
      {
          s[j] = uart_rx_buf[i];
           i++;
           j++;
              }
    s[j] = '\0';
    int tmp = atoi(s);
    sprintf(s,"Wert als d:%d\r\n",tmp);
    uart_puts(s);
}

Ergebnis meier Ausgabe ist immer:
Wert als d:0

Danke für kurze Hilfestellung

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuling schrieb:
>
> Ergebnis meier Ausgabe ist immer:
> Wert als d:0

dann lass dir als erstes s ausgeben.
Da wird keine Zahl in Textform drinnen stehen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das
    strcpy(s , '\0');
geht so nicht.
'\0' ist kein String, als kann er auch nicht mit strcpy kopiert werden.

   s[0] = '\0';

Autor: neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber strcpy (s,"") ist ein string oder? zwar ein leerer, aber für C 
immerhin ein String oder?

Autor: neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich s ausgebe sieht es so aus:

<l:    56
             >

Weil ich den String per l:\t565\t\n eingebe. Stimmt soweit auch. Komisch 
ist, dass es mit 56 selten funktioniert. 55 oder 88 gehen immer. Sehr 
komisch!

Vllt sollte ich das '\0', welches ich an s anhänge mal separat als %c 
ausgeben, z.B. als Ascii und dann in der Tabelle nachschauen, ob es zu 
NULL passt.

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuling schrieb:
> aber strcpy (s,"") ist ein string oder? zwar ein leerer, aber für C
> immerhin ein String oder?

Ja das stimmt. Wenn du den String definitiv leer machen willst kannst du 
auch schreiben s[0] = 0; Das ist auf jeden Fall schneller als eine 
Funktion strcpy() aufzurufen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuling schrieb:
> Wenn ich s ausgebe sieht es so aus:
>
> <l:    56
>              >

an welcher Stelle gibst du s aus?

Ich hab eigentlich hier gedacht:
   s[j] = '\0';

   uart_puts("Wert als String: #");
   uart_puts(s);
   uart_puts("#");

    int tmp = atoi(s);
    sprintf(s,"Wert als d:%d\r\n",tmp);
    uart_puts(s);

Immer den String an der Stelle ausgeben, an der er Probleme macht. Was 
du vorher für einen String empfangen hast, ist uninteressant. Du 
zerlegst den String und willst wissen, was bei der Zerlegung 
herausgekommen ist.

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuling schrieb:
> Wenn ich s ausgebe sieht es so aus:
>
> <l:    56
>              >

kann nicht gehen. In dem String darf nur eine Zahl stehen "l:" kan die 
Funktion nicht konvertieren und gibt daher 0 aus.
Ist -wenn mich meine eingerosteten C Kenntnisse nicht täuschen- ein 
Problem der Funktion, daß sie keinen Fehler liefern kann.
Wie die funktion auf whitespaces reagiert weiß ich jetzt gerade nicht 
mehr. Im Zweifel haben die im String auch nichts verloren, nur Ziffern!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.