mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM384 Spannung bricht am Ausgang zusammen.


Autor: HaPe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab mal eine Schaltung angehängt die ich hier NICHT mit einem LM741 
sondern einem LM358 auf meinem Steckbrett habe.

Nun kommt am Eingang ein TTL 5V Rechtecksignal an. Dieses verstärke ich 
mit dem Faktor 2. Am Ausgang hab ich dann auch einen Pegel von 10V wenn 
ich jetzt aber meine Glättung an den Ausgang hänge bricht die Spannung 
ein.
Ich hab den Widerstand der Glättung auch schon gegen einen 1k getauscht 
um den Strom zu begrenzen aber sie bricht immer noch ein(unter 4V bei 
einem TV von 50%). Ich finde im Datenblatt auch keinen max. 
Ausgangsstrom.

Ich sage noch dazu das ich die negative Spannung für VCC- mit einem 7660 
erzeuge und des selbe auch passiert wenn ich VCC- auf Masse lege.

Dazu ist es auch sehr komisch das ich das Eingangssignal am + Eingang 
mit dem Oszi auch am VCC- sehen kann.

Den 741 hatte ich auch schon dran und es war das selbe Spiel.


Vielleicht habt ihr ja eine Idee.

Autor: HaPe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups vergessen ...hier isse

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HaPe schrieb:
> aber sie bricht immer noch ein(unter 4V bei
> einem TV von 50%)

Was erwartest Du denn für eine Spannung, wenn Du den C bei Low am 
Eingang wieder entlädst?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also auf jeden Fall solltest Du die +12V auf wenigstens +15V erhöhen und 
als R4  2 kOhm einplanen.

Autor: HaPe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum entladen? Das ist ein Elko der mit Minus auf Masse hängt.
Ein ganz normaler Tiefpass.

Die Simulation funktioniert auch wie gewünscht nur die Realität weicht 
ab.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HaPe schrieb:
> Dazu ist es auch sehr komisch das ich das Eingangssignal am + Eingang
> mit dem Oszi auch am VCC- sehen kann.

Da fließen ja auch die Umladeströme für den Kondensator. Ein 7660 ist da 
zu schwach bei 100 Ohm Reihenwiderstand.

Autor: HaPe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will noch keinen off-set Abgleich machen. Die Betriebsspannung hab 
ich schonmal erhöht aber das ist eigentlich unsinn. Ich will ja nur max 
10V am Ausgang haben und die bringt er ja auch so lange kein TP dran 
hängt.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HaPe schrieb:
> Warum entladen? Das ist ein Elko der mit Minus auf Masse hängt.
> Ein ganz normaler Tiefpass.

E=1 Kondensator wird geladen
E=0 Kondensator wird entladen
Das ist nunmal so und verständlich, wenn Du Dir die Innenschaltung des 
OPVs ansiehst.

> Die Simulation funktioniert auch wie gewünscht nur die Realität weicht
> ab.

Es heißt deshalb ja auch Simulation, es entspricht nicht unbedingt der 
Realität.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HaPe schrieb:
> Die Betriebsspannung hab
> ich schonmal erhöht aber das ist eigentlich unsinn.

Wegen der begrenzten Stromlieferfähigkeit des OPV ist das eben kein 
Unsinn. Je höher der Ausgangsstrom, dest so niedriger die 
Aussteuerbarkeit. Steht im Datenblatt.

Autor: HaPe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok dann sag mir wie ich den Kondensator zur Glättung nutzen soll?

Ich überlege schon das ganze einfach über einen Transistor zu machen.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Prinzip ist doch schon richtig, nur mit höherer +Us, höher 
belastbarer -Us und den 2 kOhm. Ev. auch 2 mal RC hintereinander mit 
kleineren C-Werten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.