mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Projektideen?


Autor: Patrick Leube (leubepatrick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin neu hier und  begeistert was man hier so alles Lernen kann.
Ich bin nun im 2.Jahr meiner Weiterbildung zum Techniker mit der 
Fachrichtung Prozess und Automatisierungstechnik und bin ganz dringend 
auf Ideen suche für mein Abschlussprojekt.
Als erstes war ein Wechselrichter geplannt der aus 48V/DC 3*34V/AC macht 
und im frequenzverhalten von 0Hz-100Hz regelbar ist.
Leider stellte sich herraus das daß ziel zu hoch gegriffen war und ich 
mit meinem Latein am ende war und auch mir die Fachlehrer nicht mehr 
weiterhelfen konnten(Projektabruch).
Nun bin ich auf der suche nach Ideen und hoffe hier auf neue Anregungen 
zu treffen.
Ich weis die Foren sind alle voll davon aber evtl sind hier einige 
dennen es bereits änlich erging wie mir und die wertvoller ratschläge 
haben.

Vielen Dank im vorraus.
MfG

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick Leube schrieb:

> Als erstes war ein Wechselrichter geplannt der aus 48V/DC 3*34V/AC macht
> und im frequenzverhalten von 0Hz-100Hz regelbar ist.

Du warst also nicht in der Lage 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Frequenzum... 
zu finden?

Wie einfach brauchst du es dann?

Autor: dasrotemopped (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Patrick,

um mal ein Gefühl dafür zu kriegen wie hoch die Messlatte für ein 
Projekt liegen sollte, welche Projekte hast du denn bis jetzt 
erfolgreich abgeschlossen ?

Gruß,

dasrotemopped

Autor: Patrick Leube (leubepatrick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@dasrotemopped

Wir als Klasse haben im erstem Jahr das W-Lan Netz der Schule Analysiert 
und haben dann zu den ergebnissen ein Verbesserungsvorschlag gemacht.
In diesem Projekt ging es eher weniger um das Fachliche als um das 
erlernen der Qualitätsmanagment und Projektmethoden.
Ansonsten ahbe ich keine weiter nennenswerte Erfahrungen mit Projekten.
Nun kam unsere Schule auf die Idee wir sollten alle ein Projekt abgeben 
das dann in das abschlusszeugniss mit eingeht.Problem an der sache ist 
es sollte Ende Januar im Örtlichem Rathaus vorgestellt werden und bis 
ende Feb fertig Dokumentiert sein.
In bezug auf µC bin ich auch ein Blutiger anfänger der seit ca.15 
Unterrichtseinheiten auf dem Arduino rumprogrammiert.Was aber nicht 
heisen soll das ich micht nicht dahinterklemme.
Ich wollte versuchen ein Projekt zu finden Das Zukunftsorientiert ist 
und sich vom Rest der S7 Programmschreiber abhebt,also wolte ich eben 
diesen wechselrichter für Traktionssysteme entwerfen.

Mfg

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In bezug auf µC bin ich auch ein Blutiger anfänger der seit ca.15
>Unterrichtseinheiten auf dem Arduino rumprogrammiert.

>Ich wollte versuchen ein Projekt zu finden Das Zukunftsorientiert ist
>und sich vom Rest der S7 Programmschreiber abhebt,also wolte ich eben
>diesen wechselrichter für Traktionssysteme entwerfen.

Back viel kleinere Brötchen. Bis Ende Januar bekommst du vieleicht
eine LED Matrix zum laufen. Viel mehr aber nicht.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DCF-Uhren sind auch immer gerne genommen. Hat jeder :-)

Aber an DDS-Generatoren denkt keiner. Dabei sind die viel einfacher.


Gruß

Jobst

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ein ernster Vorschlag: Eine Binär-Uhr. Ideal für den Elektronik-Nerd. 
Vom Normalbürger nicht zu lesen =) Aber wenndann eine 'echte'. Soll 
heißen es gibt auch so 'Fake-Binär-Uhren': 
http://www.babyblau.com/images/lex/NEO8DEMO700.jpg

Sowas ist da deutlich besser: 
http://www.elektor.de/Uploads/Cache/Images/Magazin...

Da gibt es tausende Projekte z.T. auch mit DCF77 was auch als 
Anfängerprojekt gerne gesehen wird xD

Wenn du richtiger Mathe-Nerd bist dann bau mal eine Trinäruhr =)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Ahnung, ob das zu kompliziert ist, aber heute morgen hätte ich es 
gebrauchen könenn:

"geschwindigkeitsabhängiger Abstandswarner"

siehe z.b. so ähnlich:

http://www.kfztech.de/kfztechnik/sicherheit/acc.htm

Einen direkten "Durchgriff" auf die Geschwindigkeitsregelung halte ich 
für noch nicht mal so dringend notwendig (eh nicht möglich wegen 
Zulassung etc)

Was ich mir jedoch als durch aus STVO kompatibel vorstelle, ist:

Abstandsradar nach hinten raus --> kleines "Warnlämpchen" in der 
Heckscheibe, so daß der nachfolgende sieht daß er zu dicht drauf ist

Abstandsradar nach vorne raus --> kleines "Warnlämpchen" in Sichtbereich 
des Fahres, so daß dieser sieht daß er zu dicht drauf ist.

"analoge" anzeige des Gefährungswerts (je dichter drauf desto 
intensiver), z.b. durch erhöhte Blinkfrequenz oder Farbumschlag einer 
Anzeige-LED)

Bewertung:
Ein Tachosignal ist an den meisten Radio-Steckern vorhanden (für 
geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung). Das "teuerste" könnte 
vielleicht der Radarkopf sein (kleiner Öffnungswinkel). 
Schaltungstechnisch vermutlich nicht allzu kompliziert, Software sollte 
auch nicht unendlich komplex sein.

Autor: dasrotemopped (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, mit dem Zeitbudget bis Ende Januar und den Vorkenntnissen 
Arduino/Atmel würde ich ja das kleine Brötchen Multimeter ( Messbereich 
0 bis VCC )empfehlen. Auf dem Steckbrett 3 7-Segment Anzeigen + kleinen 
Atmel aufstecken und den ADC vom Atmel als Messeingang benutzen und den 
Messwert mit 3 Ports vom Atmel auf die 7-Segmentanzeige bringen. Wenn 
dir die Zeit bleibt kannst du mit dem FT232RL noch ne Kommunikation mit 
dem PC aufbauen um Messwerte zu verschicken und die Anzeige per 
Multiplexing ansteuern. Wenn dir am Ende noch genug Zeit bleibt 
vielleicht das ganze auf ne eigene Platine bringen ( Lochraster ), damit 
es transportabel wird.
Das gesammelte Wissen zu ADC, UART, IRQ, Timer und so kannst du bestimmt 
in Zukunft gut gebrauchen. Hat dein Fachlehrer nicht auch 
Projektvorschläge, bei denen er dich unterstützen kann ? Und immer dran 
denken, ein kleines Projekt, das fertig wurde und funktioniert ist 
besser als ein tolles Projekt das schief gegangen ist.

Gruß,

Markus.

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix für ungut, aber ist das alles für ne Techniker-Abschlussarbeit 
"etwas" untermotorisiert? Da ham wir ja damals in der Ausbildung 
komplexere Projekte gemacht...
Ich denke nur an den Thread von vor ein paar Tagen, als einer hier drin 
seine Meisterarbeit verkaufen wollte. War ne komplette CNC-Fräse und hat 
nen soliden Eindruck gemacht....

Gruß, Sven

Autor: frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marshmallow Kanone??? Das fänd ich gut

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Back viel kleinere Brötchen. Bis Ende Januar bekommst du vieleicht
> eine LED Matrix zum laufen. Viel mehr aber nicht.

Holger, du sollst nicht immer von Dir auf Andere schließen. ;)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2011 ist Jahr des Windes u.a. (auch der Wälder, des Hasen, der Bauern, 
des Gartenrotschwanzes und des Ehrenamts)
http://idw-online.de/pages/de/news399647

Vielleicht eine kleine Windturbine oder ein Mess- und Steuerungsmodul 
dafür?
http://www.freewebs.com/beefycrackers12/windalternators.htm
http://hacknmod.com/hack/solar-and-wind-powred-wi-...
http://www.google.de/search?q=wind+arduino

@ frankman

Kann man super mit den Marshmellows kombinieren!
http://hacknmod.com/hack/how-to-shoot-bullets-thro...

Autor: Patrick Leube (leubepatrick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ all

Möchte mich für all die gut gemeinten Ratschläge,Ideen sowie Links 
bedanken und muss sagen daß darunter einige echt interresante Ideen sind 
.
Wer noch Ideen hat kann sie gern hier hinterlassen.
Erstmal vielen dank.
MfG
Patrick

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick Leube schrieb:
> @ all
>
> Möchte mich für all die gut gemeinten Ratschläge,Ideen sowie Links
> bedanken und muss sagen daß darunter einige echt interresante Ideen sind
> .
> Wer noch Ideen hat kann sie gern hier hinterlassen.
> Erstmal vielen dank.
> MfG
> Patrick

Da kommt mir grad, wegen "Jahr des Windes"
Wie wärs mit nem Versuch, eine Sichtweitenmessung zu machen?

Gebraucht zum Beispiel an Windkraftanlagen, um die 
Flugsicherungsbeleuchtung helligkeitsmäßig den Sichtbedingungen 
anzupassen.

Autor: Patrick Leube (leubepatrick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo @all,
wie ist den der aufwand (im verhältnis zu meinen eher geringen 
kentnissen der µC programmierung) für eine Wetterstation die die 
Windrichtung und Geschwindigkeit sowie Lufttemperartur und Luftdruck 
mist und auf eine SD-Karte speichert einzuschätzen.
Bedank mich schonmal im vorraus für eure Rückmeldung.

MfG

Patrick

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick Leube schrieb:
> wie ist den der aufwand (im verhältnis zu meinen eher geringen
>
> kentnissen der µC programmierung)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.