mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP matlab csvread nutzen bei Daten welche mit Semikolon getrennt sind


Autor: xil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche mich mit matlab aber irgendwie scheitere ich schon an der 
ersten Zeile.
Ich habe eine Datei in welcher mehrere Sinussignale aufgenommen wurden, 
dies ist eine CSV Datei in welcher die Werte jeweils eines Signals in 
einer Spalte stehen dazwischen je ein Semikolon.
Diese möchte ich auslesen und ne fft oder vielleicht nen Filter 
drüberlegen, mal schauen.

Leider funktioniert bei mir schon das einlesen der Werte nicht aufgrund 
es Strichpunktes. Ich habe mal die Matrix aus der Hilfe kopiert und 
damit klappts, wenn ich die , durch ; ersetze dann nicht mehr.

 m = csvread('testhilfe.csv')
funktioniert

m = csvread('testhilfe2.csv')
ergibt folgenden Fehler
Error in ==> auswertung at 1
 m = csvread('testhilfe2.csv')

Es ist mir schon fast bisschen peinlich aber ich weiß echt nicht weiter, 
ich bin um jeden tipp dankbar.

Autor: xil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache es nun einfach indem ich eine temporäre Datei erzeuge bei der 
ich die Daten ersetze.


fid0 = fopen('testhilfe2.csv','r');
fid1 = fopen('testkommata.csv','w');
fwrite(fid1,strrep(char(fread(fid0))',';',','));
fclose(fid0);
fclose(fid1);

m = csvread('testkommata.csv')


besser als nichts und dieser zwischenschritt tu mir auch nicht weh.

Autor: xil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich mir denn den Dateinamen in nen String einlesen, um die neue 
temporäre ähnlich zu nennen?

Autor: Maik H. (littlechip)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach deinen Code von oben einfügen und name als wariable benutzen

filelist = dir('*.csv');
filenum = length(filelist);

%% Parallele Datenkonvertierung

parfor i=1:filenum
    [~, name, ~] = fileparts(filelist(i).name);

    DATEN VERARBEITEN

end;

Autor: Maik H. (littlechip)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Little Chip schrieb:
> Einfach deinen Code von oben einfügen und name als wariable benutzen

wariable mit w... nenene

Autor: Maik H. (littlechip)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, wenn ich mir mein Post so durchlese versteh ich es selber nichtmehr, 
also hier nochmal:

filelist = dir('*.csv');
filenum = length(filelist);

%% Parallele Datenkonvertierung

parfor i=1:filenum
    [~, name, ~] = fileparts(filelist(i).name);

    fid1 = fopen(filelist(i).name,'r');
    fid2 = fopen([name '.tmp'],'w');
        fwrite(fid2,strrep(fread(fid1,'*char')',',','.')); % Ersetze ',' 
mit '.'
    fclose(fid1);
    fclose(fid2);

end;

Autor: MoritzS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
csv steht ja auch für *comma*-separated-values, nicht 
Semikolon-separated-values.

Neben csvread gibt es aber auch noch andere Funktionen zum 
Dateieinlesen:

http://www.mathworks.com/help/techdoc/ref/textread.html

oder die Low-Level-I/O-Funktion fscanf
http://www.mathworks.com/help/techdoc/ref/fscanf.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.